AutorThema: Kompetenz Co-Trainer  (Gelesen 7148 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sven1

  • "Nonnenhockey" Anstossspieler
  • **
  • Beiträge: 48
  • Activity:
    1.33%
    • Profil anzeigen
Kompetenz Co-Trainer
« Opened am 31. März 2013, 16:03:14 »
Hi @ all,

möchte gerne mal über diesen Punkt hier sachlich diskutieren.

Ich nehme immer den Co-Trainer mit der höchst möglichen Kompetenz. Weiss nicht ob das so richtig ist ? Deswegen wollte ich dazu mal eure Meinung wissen.

In der Anstoss Hilfe steht es jedenfalls so, umso höher dessen Kompetenz ist, desto besser sind die Formpunkte\Werte der Spieler ?!

Mir ist aufgefallen, das wenn ich über das Icon " Co-Trainer " im Aufstellungs Menü die Mannschaft halt von dem angeblichen Hütchen Aufsteller aufstellen lasse, mein Team erfolgreicher ist. Was meine ich mit erfolgreicher ? Es wirkt auf mich persönlich stabiler im Geamtkonstrukt, weniger Gegentore, mehr Tore vorne, es präsentiert sich als Team, als eine verschworene Gemeinschaft, der Zusammenhalt ist enorm stark. Kurz gesagt " einer für alle, alle für einen".

Stelle ich dagegen das Team selber nach meiner Überzeugung auf, schwanken die Ergebnisse teilweise wild hin und her. Da ist dann diese Konstanz nicht vorhanden.

Liegt es also in manchen Fällen daran das der Co- Trainer zu Beginn eines Spielstandes dann mit dem höheren Level die besseren Karten hat ?

MfG

Offline Sven1

  • "Nonnenhockey" Anstossspieler
  • **
  • Beiträge: 48
  • Activity:
    1.33%
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #1 am 15. April 2013, 14:49:57 »
Keine Antwort, weiss dennn keiner etwas darüber  :heul:

NerD

  • Gast
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #2 am 15. April 2013, 19:39:46 »
Ich hab mich mit dem Co-Trainer nie beschäftigt, da ich selbst solche Systeme wähle, womit ich Erfolg hab :D

Aber wende dich mal an "Waldi98", der weiß über sowas ganz gut Bescheid.

Offline Waldi98

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 639
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #3 am 20. April 2013, 17:27:57 »
Wo steht denn das mit den Formwerten in der Hilfe?

Irgendwo steht, dass der sich um das Training kümmert, wenn man selbst einen Verhandlungstermin oder so hat.
Da könnte das durchaus Sinn machen.

Offline Sven1

  • "Nonnenhockey" Anstossspieler
  • **
  • Beiträge: 48
  • Activity:
    1.33%
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #4 am 20. April 2013, 18:14:35 »
Wo steht denn das mit den Formwerten in der Hilfe?

Irgendwo steht, dass der sich um das Training kümmert, wenn man selbst einen Verhandlungstermin oder so hat.
Da könnte das durchaus Sinn machen.

In der Anstoss Hilfe wenn man im Spiel die F1 Taste drückt und dann in der Suche " Kompentenz des Co Trainers " eingibt. Dor steht dann: Er hat zwei verschiedene Aufgaben. Zum einen unterstützt er Sie bei der täglichen Trainingsarbeit (stellt die Hütchen auf). Seine Kompetenz ist dabei wichtig für die Formpunktgewinne der Spieler.

Und wegen der letzteren Aussage stellt sich mir die Frage wenn der höher ist als mein eigenes Level das dieses Auswirkungen auf mein Handeln hat

Offline ansgarB

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 416
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #5 am 10. Dezember 2013, 01:29:11 »
push
mehr Meinungen bitte,
übertragbar auf Anstoss 3?

Zitat
Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Ich bin mir ganz sicher, dass ich darüber mehr wissen möchte! Und wie sollte mir ein neues Thema dabei helfen?

Offline Waldi98

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 639
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #6 am 10. Dezember 2013, 22:01:08 »
Ich glaube gar nicht, dass der was bringt.
Man kann ja mal eine Woche ohne Co-Trainer durchlaufen lassen und dann mit derselben Trainingswoche dieselbe Woche mit einem guten Co. Dann kann man schon mal sehen, ob es für Kondi/Frische was bringt.
Evtl. gibt es mehr Formpunktgewinne? Evtl. steigt z.B. die Stimmung bei lustigen Gesellen... ? Logisch wäre es, aber ob es wirklich so ist???

Laut T&T-Heft heißt es ja nur, dass man v.a. harte und brutale Konditionseinheiten selbst leiten sollte, da sonst die Stimmng sehe schnell nach unten sacken soll. Man soll also keine Verhandlungstermine an solchen Tagen machen.

TW-Trainer sollen ja v.a. dann gut sein, wenn man sich viele Gegentreffer fängt. Sollte also den Formverlust des Torhüters reduzieren?

Offline Zeus

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 730
  • Alter: 33
  • location: Aachen
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
  • Anstoss 2 Gold Originaldatensatzzocker
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #7 am 11. Dezember 2013, 09:32:18 »
Ich finde, dass man den Unterschied bei der Vorbereitung am deutlichsten sieht. Bei einer echten Managerkarriere level ich normalerweise meine Trainingsgestaltung am Anfang auf 3 (zu lasten der Fremdsprachenkenntnisse); nach 2 Aufstiegen habe ich dann Trainingsgestaltung 15. Trotzdem muss ich in der Vorbereitung sehr viel mehr Kondition trainieren, um auf ~90 zu kommen. Wenn ich einen stärkeren Co-Trainer habe, finde ich, dass das schneller geht....

Offline Waldi98

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 639
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #8 am 11. Dezember 2013, 19:22:37 »
Interessant. Ich werde das mal testen, ob ich da verschiedene Resultate erziele (selbe Vorbereitung mal mit, mal ohne Co).

Die Intensität hat ja z.B. auch nur (wirklich) Einfluss in der Vorbereitung und Winterpause - vielleicht der Co auch.

Offline ansgarB

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 416
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #9 am 11. Dezember 2013, 19:52:59 »
Ich habs gestern getestet, nachdem ich hier gepostet habe. Allerdings habe ich in der Zwischenzeit so viel anderes getestet, dass ich mir nicht mehr sicher bin.  :bang:
Da ich mir keine Notiz gemacht habe ... ich glaube ich habe nur auf Kondi/Frische geschaut und da war kein Unterschied, wobei ich keine Termine an den Trainingstagen hatte und sonst keine nennenswerten Vorkommnisse waren.

Offline Waldi98

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 639
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #10 am 13. Dezember 2013, 23:04:24 (Letzte Änderung am 14. Dezember 2013, 13:29:38) »
Test No.1 zwecks Co-Trainer

Spielstand in der 1.BL mit Freiburg (99/00).  Ultra Violence.
Mein Training: 4xVorbereitung hart, 2xRegeneration leicht, 1xRegeneration hart.
Am 1.Spieltag wurde nicht angetreten (keinen aufgestellt).

Bei Ereignissen, die Auswirkungen auf Ko/Fr hätten (wie Verletzte), wurde die entsprechende Woche neu geladen.


Ko-Fr (jeweils kompletter Kader) - Ausgangswerte: 60-70

6x ohne Co-Trainer (eigene Trainingsgestaltung: 0!)

82-77
81-77
82-77
83-78
83-79
83-76

3x mit Co-Trainer Kompetenz 11 (lustiger Geselle)

84-79
85-80
85-80

3x mit Co-Trainer Kompetenz 11 (Schleifer)
83-81
84-80
85-80

3x mit Co-Trainer Kompetenz 8 (Schleifer)

86-82
85-81
85-79

3x mit Co-Trainer Kompetenz 9 (Motivationskünstler)
84-80
84-81
84-80


Stimmung und Siegeswillen haben sich vor der Kommastelle nie unterschieden. Auch hat es bis dato keinen Einfluss auf die Zufriedenheit gegeben.

1. Fazit: Die Co-Trainer nehmen sich nichts oder nicht viel (leider sind keine besseren als 11 oder schlechtere als 8 in der Auswahl). Aber gegenüber der Vorbereitung ohne Co-Trainer doch ein kleiner, aber sichtbarer Vorteil.



Nebenbei: Es kam das Ereignis, der Spieler habe gemerkt, ein anderer verdiene mit gleicher Stärke mehr und wolle daher `ne Gehaltsaufstockung.
Habe nein gesagt. Folge: Er werde ein Eigentor schießen.
Nun ist der Spieler natürlich unzufrieden ("Scheiß Vertrag") und Form 0 (Vorwoche 11)! Sackt die immer so ein, wenn die Eigentor-Reaktion kommt?
Oder hat es vielleicht damit zu tun, dass er geldgierig ist?

EDIT: Ok, letzte Frage kann ich nun schon selbst beantworten: Die Form sackt bei der Eigentor-Reaktion immer auf 0 ein.

EDIT 2: Screen angehängt. Dieser Spieler ist Trainingsweltmeister. Das hängt doch bestimmt zusammen, oder? ... ihr seht schon: ich will unbedingt hier und da einen Sinn in diesen Eigenschaften/Charakter reinlesen...

Online Bolero78

  • Laufstärke (dieses Mitglied wird praktisch nicht müde, er tippt und tippt und...
  • *********
  • Beiträge: 1.894
  • Alter: 41
  • location: Coswig
  • Activity:
    2.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • Hier regiert die SGD
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #11 am 13. Dezember 2013, 23:15:08 (Letzte Änderung am 13. Dezember 2013, 23:16:13) »
Es scheint, ein teurerer Co-Trainer (da bessere Kompetenz) ist nur was für's Ego. Es ist möglicherweise nur wichtig, überhaupt einen Co-Trainer zu haben, um die 2-5 Punkte mehr bei Kondition und Frische mitzunehmen.

NerD

  • Gast
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #12 am 13. Dezember 2013, 23:36:49 »
Also, diese Meldung mit dem wie besessen, die hab ich seit Spielbeginn vor ewigen zeiten auch nur einmal gehabt, aber weiß nich, ob's auch 'n Trainingsweltmeister war.

Offline Waldi98

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 639
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #13 am 13. Dezember 2013, 23:53:08 (Letzte Änderung am 14. Dezember 2013, 13:29:00) »
Ok, mir kommt die Meldung auch nicht so vertraut vor (kA, ob ich sie überhaupt schon mal hatte...). Das spricht zumindest für einen Zusammenhang, da man ja nicht so oft einen Trainingsweltmeister haben wird.


Test No.2 zwecks Co-Trainer

Neuer Spielstand in der 1.BL mit Freiburg (99/00). Alles wie oben.

Ko-Fr (jeweils kompletter Kader) - Ausgangswerte: 60-68

3x ohne Co-Trainer (eigene Trainingsgestaltung: jetzt 15!)
83-76
83-75
81-77

1x mit Co-Trainer Kompetenz 11 (lustiger Geselle)

85-77

1x mit Co-Trainer Kompetenz 11 (Schleifer)
83-80

1x mit Co-Trainer Kompetenz 9 (Motivationskünstler)
85-78


EDIT:
Es scheint, ein teurerer Co-Trainer (da bessere Kompetenz) ist nur was für's Ego. Es ist möglicherweise nur wichtig, überhaupt einen Co-Trainer zu haben, um die 2-5 Punkte mehr bei Kondition und Frische mitzunehmen.
Könnte sein. Aber es könnte z.B. auch sein:
Wenn man einen Verhandlungstermin hat, dann ist es an dem Tag wichtig, wie gut der Co ist.

Offline Waldi98

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 639
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Kompetenz Co-Trainer
« Antwort #14 am 14. Dezember 2013, 14:11:02 »
Test No.3 zwecks Co-Trainer

Neuer Spielstand in der RL mit Reutlingen (99/00). Ansonsten wie oben.

Ko-Fr (jeweils kompletter Kader) - Ausgangswert: 61-71

Ohne Co-Trainer (eigene Trainingsgestaltung: 15!)
75-76

Mit Co-Trainer Kompetenz 1 (lustiger Geselle)
79-78

Mit Co-Trainer Kompetenz 1 (Schleifer)
80-78


Fazit: Der Co-Trainer gibt (zumindest in der Vorbereitung) immer einen Bonus auf Kondi-Frische. Egal, wie die Differenz zur eigenen Trainingsgestaltung ist.
Und: Ko/Fr lässt sich in der 1.BL leichter trainieren als in der RL (ebenso unabhängig von der eigenen Trainingsgestaltung).



Test No.4 zwecks Co-Trainer

Selber Spielstand wie bei Test 1 (also Freiburg 1.BL). Diesmal 6 Wochen "Konterspiel" (aus den originalen Wochen). Dort ist keine Einheit aus "Kraft & Kondition". Intensität: normal

Ohne Co-Trainer (Trainingsgestaltung: 0)
43-83
43-83
43-83
44-83

Mit Co-Trainer Kom. 11 (Schleifer)
45-84
44-84

Mit Co-Trainer Kom. 10 (Wissenschaftler)
44-83

Mit Co-Trainer Kom. 11 (Kumpeltyp)
43-84


Fazit: Kaum ein Unterschied. Evtl. gibt der Co-Trainer also v.a. (nur?) auf Einheiten aus "Kraft & Kondition" einen Bonus. Dementsprechend wäre dieser Bonus v.a. in der Vorbereitung/Winterpause merklich. Während der Saison hingegen stehen ja kaum Kondi-Einheiten auf dem Programm.