avatar_Löwenfan

[AJFM/Dev] Finanzen

Begonnen von Löwenfan, 31. August 2016, 21:33:10

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

roterbuller

Zitat von: BashStar am 06. April 2022, 20:59:01Ich glaube es gibt da aktuell zwei Möglichkeiten, die ganze Problematik in den Griff zu bekommen. Allerdings kann keine davon schnell umgesetzt werden. Entweder versucht man die die kaderstärken allgemein wieder zu drücken oder man akzeptiert diese Entwicklung und versucht, bspw. mit einem Vorschlag wie deinem die Kader auf einem höheren Niveau wieder näher aneinander zu rücken.

Mein Kader ist mir aktuell tatsächlich auch zu teuer. Die ca 120 Mio Gehaltkosten bekomme ich wirklich nur rein, wenn ich keine Transfers tätige, im kp bis in die 4. Runde komme und im Idealfall keine Ablösefreien Abgänge habe (was nun ja schon nicht mehr passieren wird). Vllt Wirtschafte ich aber auch einfach nur beschissen, weil ich in BWL nicht aufgepasst hab bzw nicht in der Vorlesung war xD
Mir wurde das ganze aber auch durch die Einführung der ablösefreien Wechsel erschwert, da ich mein Geld komplett in Spieler angelegt hatte und dementsprechend auch Spieler im Kader hatte, die ich nur entwickeln und anschließend verkaufen wollte. Dadurch habe ich quasi auf einen Schlag meine Rücklagen verloren.
Diese Transferstrategie war/ist für einige kleine auch eine wichtige Einnahmequelle.
Besonders problematisch fand ich die Kaderkosten jedoch als ich mehrere Jahre den kp Einzug verpasst habe, weil der Kader, der stärketechnisch um die kpquali mithalten konnte, zu teuer war um ohne kpprämien zu bestehen. Durch den Rückzug von Bonn und dem sco ist diese Tabellenregion nun allerdings nicht mehr ganz so eng umkämpft und mit starken Kadern bestückt.




Zitat von: BashStar am 06. April 2022, 20:59:01Ich glaube es gibt da aktuell zwei Möglichkeiten, die ganze Problematik in den Griff zu bekommen. Allerdings kann keine davon schnell umgesetzt werden. Entweder versucht man die die kaderstärken allgemein wieder zu drücken oder man akzeptiert diese Entwicklung und versucht, bspw. mit einem Vorschlag wie deinem die Kader auf einem höheren Niveau wieder näher aneinander zu rücken.

Mein Kader ist mir aktuell tatsächlich auch zu teuer. Die ca 120 Mio Gehaltkosten bekomme ich wirklich nur rein, wenn ich keine Transfers tätige, im kp bis in die 4. Runde komme und im Idealfall keine Ablösefreien Abgänge habe (was nun ja schon nicht mehr passieren wird). Vllt Wirtschafte ich aber auch einfach nur beschissen, weil ich in BWL nicht aufgepasst hab bzw nicht in der Vorlesung war xD
Mir wurde das ganze aber auch durch die Einführung der ablösefreien Wechsel erschwert, da ich mein Geld komplett in Spieler angelegt hatte und dementsprechend auch Spieler im Kader hatte, die ich nur entwickeln und anschließend verkaufen wollte. Dadurch habe ich quasi auf einen Schlag meine Rücklagen verloren.
Diese Transferstrategie war/ist für einige kleine auch eine wichtige Einnahmequelle.
Besonders problematisch fand ich die Kaderkosten jedoch als ich mehrere Jahre den kp Einzug verpasst habe, weil der Kader, der stärketechnisch um die kpquali mithalten konnte, zu teuer war um ohne kpprämien zu bestehen. Durch den Rückzug von Bonn und dem sco ist diese Tabellenregion nun allerdings nicht mehr ganz so eng umkämpft und mit starken Kadern bestückt.

Wenn man allerdings die kaderstärken der ersten beiden Ligen vergleicht, dann ist die 2. Liga eigentlich im Schnitt zu stark, was natürlich dafür spricht die kaderstärken zu drücken.
Ich befürchte allerdings auch, dass dadurch die Schere weiter zugunsten bereits finanzstarker Vereine auseinander gehen könnte, da es für mich so scheint als könnte man mithilfe von Anlagen und Aktien so viel Geld verdienen, sofern man über genügend Kapital verfügt, dass man die Gehaltskosten, welche man durch die regulären Einnahmen aus den Wettbewerben nicht decken kann, überbrücken kann.

Dass Handlungsbedarf besteht ist offensichtlich, aber konkrete Umsetzungsmöglichkeiten sind wohl ob des großen Zeithorizonts schwer einzuschätzen. Außerdem besteht dabei auch die Gefahr das ganze zu verschlimmbessern.


Ich stimme dir in jedem Punkt zu. Hier ist die Frage wohin Löwe möchte.

Um alles etwas mehr auszugleichen bedarf es meiner Meinung nach gar nicht so viel.
Die finanzielle Schere lässt sich mit einem Salary cap oder einer Gehaltsobergrenze beinahe egalisieren.
Wenn der Kader z.B. nur 40 Mio jährlich an Gehalt kosten darf ist es relativ egal ob du 10 Mio, 50 Mio oder 3000 Mio auf dem Konto hast.
So eine Gehaltsobergrenze könnte starr oder lockerer sein. Bei der lockeren Variante könnte der Betrag, der die Grenze überschreitet, in gleicher Höhe in eine Gemeinschaftskasse fließen und den anderen Mannschaften zu Gute kommen.
Die Kaderstärken würden ebenfalls gedrückt werden.

Außerdem müsste das Geld der groeßen Vereine hin zu den kleinen Vereinen fließen. Keine neuen Spieler für den Transfermarkt generieren und dafür wieder Jugendspieler einführen könnte ein interessanter Schritt sein.



iStrauss

Zitat von: roterbuller am 07. April 2022, 15:48:22Ich stimme dir in jedem Punkt zu. Hier ist die Frage wohin Löwe möchte.

Um alles etwas mehr auszugleichen bedarf es meiner Meinung nach gar nicht so viel.
Die finanzielle Schere lässt sich mit einem Salary cap oder einer Gehaltsobergrenze beinahe egalisieren.
Wenn der Kader z.B. nur 40 Mio jährlich an Gehalt kosten darf ist es relativ egal ob du 10 Mio, 50 Mio oder 3000 Mio auf dem Konto hast.
So eine Gehaltsobergrenze könnte starr oder lockerer sein. Bei der lockeren Variante könnte der Betrag, der die Grenze überschreitet, in gleicher Höhe in eine Gemeinschaftskasse fließen und den anderen Mannschaften zu Gute kommen.
Die Kaderstärken würden ebenfalls gedrückt werden.

Außerdem müsste das Geld der groeßen Vereine hin zu den kleinen Vereinen fließen. Keine neuen Spieler für den Transfermarkt generieren und dafür wieder Jugendspieler einführen könnte ein interessanter Schritt sein

So eine Umverteilung wäre letztlich über eine proportionale Abgabenlast (evtl. orientiert am Prinzip der Steuerprogression) in Kombi mit der Gehaltsobergrenze fließend möglich. Hätte die Vorteile, dass große Vereine durch die Gehaltsobergrenze entlastet werden und gleichzeitig die Einsparung durch niedrigere Gehälter Stück für Stück abgeben.

Die Gemeinschaftskasse würde wie ein Soli funktionieren, wenn ich dich richtig verstehe, oder?
AJFM - Meister 3. Liga S68

"Wir scheißen auf die Meisterschaft, wir scheißen auf die Schale! Wir sind die Kickers Virnsberg und wir haben 0 Pokale!"

Florian Rauh

#212
Hey Leute, mal wieder ne Frage an die älteren Hasen hier.
Ich hatte in meiner bisherigen Zeit hier noch keinen Kredit.
Habe nun mal zum testen und bissl rumspielen 2 aufgenommen, sehe ich das richtig das es überhaupt keinen Unterschied macht ob nun mit oder ohne Rückzahlmöglichkeit?? Wenn ich den Kredit mit Option zurückzahle dann wird trotzdem die Gesamtsumme fällig die ich über den kompletten Zeitraum inkl. Zinsen gezahlt hätte (steht nirgendwo ingame, habe ich dann erst beim Girokonto bemerkt und damit 1 Million versenkt innerhalb von 30 Sekunden :D Also macht's finanziell für mich doch gar keinen Sinn einen vorzeitig zurückzuzahlen zB schon nach 2 statt 10 Jahren,  wenn so oder so die gesamte Summe fällig wird die ich mit Zinsen gezahlt hätte über 10 Jahre oder habe ich da jetzt einen Denkfehler !? Oder hab ich nen Bug gefunden :D
AJFM - FC Saalfeld - 2. Liga Deutschland
Sieger Verbands-Pokal Ost: S67
Sieger Amateurmeisterschaft: S68
Aufstieg: S65/Liga 6; S66/Liga 5; S67/Liga 4; S68/Liga 3; S69/Liga 2

jeto

Die Summen, die du abrufen kannst, ändern sich.
AJFM
FC Lipsia Lions, Liga 1 (S71)

Aufstieg 6. Liga (S52)
Aufstieg 5. Liga (S53)
Aufstieg 4. Liga (S55)
Meister 4. Liga N/O und Aufstieg Liga 3 (S56)
Meister 3. Liga (S58) und Aufstieg Liga 2
3. Liga 2 und Aufstieg Liga 1 (S60)
2. Liga 2 und Aufstieg Liga 1 (S66)
Teilnahme Europapokal (S70)

Florian Rauh

#214
Zitat von: jeto am 06. August 2022, 15:21:11Die Summen, die du abrufen kannst, ändern sich.
ja das habe ich gesehen.
Aber bei der Rückzahlung wiegesagt machts überhaupt keinen Unterschied dann, ist das so gewollt ja? Wozu soll man dann überhaupt vorzeitig zurückzuzahlen?
AJFM - FC Saalfeld - 2. Liga Deutschland
Sieger Verbands-Pokal Ost: S67
Sieger Amateurmeisterschaft: S68
Aufstieg: S65/Liga 6; S66/Liga 5; S67/Liga 4; S68/Liga 3; S69/Liga 2

BashStar

Zitat von: Florian Rauh am 06. August 2022, 15:27:25ja das habe ich gesehen.
Aber bei der Rückzahlung wiegesagt machts überhaupt keinen Unterschied dann, ist das so gewollt ja? Wozu soll man dann überhaupt vorzeitig zurückzuzahlen?
Um einen größeren Kredit aufzunehmen statt einen neuen.
AJFM: Devils Altmühltal FC 1. Liga
Meister S59
Nat. Pokalsieger S68
Supercup-Sieger S60

Florian Rauh

Zitat von: BashStar am 06. August 2022, 15:47:00Um einen größeren Kredit aufzunehmen statt einen neuen.
hm ok, das klingt dann eher schon wieder nach Hamburger Vereinen die ständig dabei sind umzuschulden und neue Kredite aufzunehmen, so gesehen ein realistisches Feature OK jetzt verstehe ich :D
AJFM - FC Saalfeld - 2. Liga Deutschland
Sieger Verbands-Pokal Ost: S67
Sieger Amateurmeisterschaft: S68
Aufstieg: S65/Liga 6; S66/Liga 5; S67/Liga 4; S68/Liga 3; S69/Liga 2

Eddy1887

Zitat von: Florian Rauh am 06. August 2022, 15:49:42hm ok, das klingt dann eher schon wieder nach Hamburger Vereinen die ständig dabei sind umzuschulden und neue Kredite aufzunehmen, so gesehen ein realistisches Feature OK jetzt verstehe ich :D
:effe:
Altona 1887 - 3.Liga
Meister Verbandsliga Nord S68
Meister Oberliga Nord/Ost S69
Meister Regionalliga Nord/Ost S70
Verbandspokalsieger Nord S68 + S69 + S70
Amateurmeister S69