avatar_Gonozal

Was spielt Ihr gerade?

Begonnen von Gonozal, 09. Mai 2012, 16:46:34

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BashStar

Bin nun fast durch mit Zelda Skyward Sword, will alle Upgrades sammeln, aber bin mal wieder zu blöd für die Minigames...  :palm: 
AJFM: Devils Altmühltal FC 1. Liga
Meister S59
Nat. Pokalsieger S68
Supercup-Sieger S60

BONSTAR

Zitat von: dAb am 05. September 2022, 11:01:05Dachte im Home Office arbeitet man. :bang:
Arbei...was? Tägliche Mittagsdaddelei, ist bei mir ebenso meist drin :D
AJFM
ab S33 FS Teutonia Bonn: V-Pokal 43, Finalist 38, 41 & 42; N-Pokal 62, Finalist 60
ab S69 FS Rheinlöwen Bonn: -

PhiliF

Zitat von: angryflo am 03. September 2022, 10:10:40Aktuell bin ich bei Legend of Keepers https://store.steampowered.com/app/978520/Legend_of_Keepers_Career_of_a_Dungeon_Manager/

 und

Hearts of Iron IV hängen geblieben.
https://store.steampowered.com/app/394360/Hearts_of_Iron_IV/

Wie ist denn der 4te Teil von Hearts of Iron? Ich hatte mal einen der ersten Teile (1 oder 2) gespielt, fand es aber sehr langwierig, und sehr komplex. Ist das nach wie vor ein Spiel für kalte, nasse Wintertage, oder kann man da auch mal 30 Minuten spielen und etwas bewegen?
Und ich sehe gerade bei Steam: Welche der 1000 DLCs ist lohnenswert?

BashStar

Zitat von: PhiliF am 10. September 2022, 14:58:27Wie ist denn der 4te Teil von Hearts of Iron? Ich hatte mal einen der ersten Teile (1 oder 2) gespielt, fand es aber sehr langwierig, und sehr komplex. Ist das nach wie vor ein Spiel für kalte, nasse Wintertage, oder kann man da auch mal 30 Minuten spielen und etwas bewegen?
Und ich sehe gerade bei Steam: Welche der 1000 DLCs ist lohnenswert?

Ich hab zwar HoI4 nicht gespielt, aber afaik ist das wie andere Grand-Strategy-Games von Paradox extrem komplex und man bewegt in 30 minu wenig
AJFM: Devils Altmühltal FC 1. Liga
Meister S59
Nat. Pokalsieger S68
Supercup-Sieger S60

angryflo

Zitat von: PhiliF am 10. September 2022, 14:58:27Wie ist denn der 4te Teil von Hearts of Iron? Ich hatte mal einen der ersten Teile (1 oder 2) gespielt, fand es aber sehr langwierig, und sehr komplex. Ist das nach wie vor ein Spiel für kalte, nasse Wintertage, oder kann man da auch mal 30 Minuten spielen und etwas bewegen?
Und ich sehe gerade bei Steam: Welche der 1000 DLCs ist lohnenswert?

Zitat von: BashStar am 10. September 2022, 16:03:31Ich hab zwar HoI4 nicht gespielt, aber afaik ist das wie andere Grand-Strategy-Games von Paradox extrem komplex und man bewegt in 30 minu wenig

Ja ganz genauso, 30 min eher weniger. Es ist nach wie vor sehr komplex. Bzgl. der DLCs, da sind viele davon nur optik und akustik, die braucht man nicht unbedingt.

Das kommende Addon wird den Flugzeugbau komplexer machen : By Blood Alone
Genauso ein Addon gibt es auch für Schiffe: Man the Guns

Dann gibt es noch einige Addons, die die Spielbarkeit von verschiedenen Nationen interessanter und umfangreicher machen.

Die Addons für die 3D Einheiten Modelle brauche ich auch nicht, denn die Modelle stören mich immer, weil dann alles so unübersichtlich wenn 150 Divisionen aufeinander loshauen ;-)

Je mehr Addons vorhanden sind, desto komplexer wird das Spiel am Ende.

Leto

Auf die Gefahr hin, dass ich mit Mistgabeln und brennenden Fackeln rausgejagt werde, wenn ich in einem Anstoß Forum einen der Mainstream Titel schlechthin nenne.

Spielt jemand von euch Forza Horizon 5?

spike-30

Zitat von: Leto am 14. September 2022, 15:46:56Auf die Gefahr hin, dass ich mit Mistgabeln und brennenden Fackeln rausgejagt werde, wenn ich in einem Anstoß Forum einen der Mainstream Titel schlechthin nenne.

Spielt jemand von euch Forza Horizon 5?

Ähm nö kann ich gar nicht weil ich das Game nicht mal kenne. Um was geht es denn da?
AJFM
Bexbach Tigers, Liga 3 (S72)
Meister: S67/Liga 6; S69/Liga 5; S71/Liga 4
Aufstieg: S65/Liga 6; S67/Liga 5; S69/Liga 4; S71/Liga 3
Verbandspokalsieger West: S69; S70; S71
Amateurmeister: S71

dAb

AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Corns

Ich dachte, das beste Rennspiel wäre iRacing?  :kratz:

Aber da sind die Geschmäcker wohl verschieden - und ändern sich auch. Früher habe ich zum Beispiel Need for Speed gespielt. Das würde mir inzwischen nicht mehr passieren. Mir sind auch die jährlichen - inzwischen leider bei EA gelandeten - Formel 1 Spiele eigentlich zu Arcade-lastig. Zum Glück kann man da die Helferlein ganz gut schrittweise reduzieren.

Ist Forza Horizon denn gut? Die Wertungen sind ja beeindruckend. Kann das Spiel irgendwas besonderes?

köpper

Habe mit den Rennspielen aufgehört, da diese zu realistisch, daher immer schwerer und zeitaufwändiger zu bewerkstelligen, wurden.
gp4 war glaube eines der letzten Spiele die kaum noch Spaß machten, habe es aufgegeben
https://www.grandprixgames.org/
:)

Corns

Interessant. Bei mir war es genau anders herum. Mir waren die Mainstream-Spiele irgendwann zu unrealistisch, weshalb ich diese aufgegeben habe. Es macht mir irgendwie mehr Spaß, wenn ich (virtuell) in ein neues Auto steige und das Fahrverhalten komplett anders ist als wenn der Opel Corsa sich im Prinzip genauso fährt wie der Lamborghini oder Ferrari, nur schneller.

Natürlich hat das Grenzen. Wenn ich erstmal vier Stunden brauche, um ohne Dreher aus den Kurven zu kommen, gebe ich es auch auf oder schalte Hilfen dazu.

Leto

Der Grund meiner Frage: Falls jemand aus dem Forum Forza spielt, kann man sich ja mal zu einem Online Rennen treffen. :bier:

Forza Horizon ist zwar Open World und Arcade, aber was Fahrphysik und Realismus angeht kein Vergleich zu Need for Speed und co. Gilt auch für Upgrades und Feintuning. Jedes Auto fährt sich anders. Man kann bei Forza einen Golf auf 600 PS tunen. Allerdings bekommt man ihn dann um keine Kurve mehr. Mit hohen Geschwindigkeiten um die Kurze zu heizen geht nur mit den Fahrzeugen, die das auch in der Realität ganz gut hinbekommen.

Die Welt ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Man hat mehrere Wochen lang den realen Himmel von Mexiko mit 8K Kameras aufgenommen, um den mexikanischen Himmel möglichst authentisch im Spiel darzustellen.

Neben Rennen gibt es noch andere Sachen, mit denen man sich im Spiel die Zeit vertreiben kann. Z.B. einen Battle Royal Modus (Battle Royal mit Autos in einer Open World. Richtig gelesen. ;) ), der sich selbst nicht zu ernst nimmt. Insgesamt haben die Entwickler aber schon einen gewissen Anspruch an die Seriösität des Spiels.

Aktivität der Community untereinander ist auch wichtiger Bestandteil. Es kann z.B. jeder eigene Tunings und Designs freigeben, die dann von jedem anderen Spieler genutzt werden können.

Das wären dann mal ein paar Infos zum Spiel.

Yps

Ganz klar Mario Kart = bestes Rennspiel  :nein:  :duckundweg:

Ich denke aber auch, wie die Vorredner, dass ein gutes Rennspiel von Realismus im Fahrverhalten leben muss. Das lässt sich auch mit keinem Gamepad sinnvoll abbilden, egal, wie gut die Trigger-Tasten der PS5 mittlerweile sind. Da brauch es schon ein Lenkrad mit entsprechendem Gefühl für Druck und co in den Kurven.

Ebenso geht's mir ja auch mit Fliegerspielen. Aus dem PS-Plus-Abo heraus habe ich im letzten Jahr einmal Star Wars Squadrons angespielt. Aber auch da hat man m. E. wirklich nur ein gutes Gefühl, wenn man einen echten Flugknüppel in der Hand hält. Sollte ich jemals einen Lotto Jackpot knacken, stelle ich mir den Keller mit VR-Simulations-Computern voll und teste das dann durch  :D  :reich:

angryflo

Zum Thema Rennspiele, da habe ich immer gerne "Grid" gespielt. (auch heute immer mal wieder noch)
Star wArs Squadrons habe ich auch sehr gerne gespielt (mit Joystick)