3er-Kette

Begonnen von Dollar, 19. Mai 2019, 13:45:54

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dollar

Moin Anstoß Süchtige :wave:

da ich gerade Urlaub habe und mir mal wieder etwas Anstoß3 gönne ist bei mir eine Frage aufgekommen.
Ich hätte bei meinem gerade gezockten Spielstand als Triplesieger jetzt die kommende Saison eigentlich die letzte mit den derzeitigen StammAV. Allerdings könnte ich auch einen DM mit riesigem Talent als Li umschulen und die AV quasi nicht ersetzen und dann einfach nach auslaufen der Altverträge streichen.
Meine Frage wäre, ergibt das in A3 Sinn? Weil man im Textmodus meistens schon sehr viel über die Aussen kommt und die AV zumindest als offensiv aufgestellte AV immer überproportional viele Scorerpunkte liefern. Meine Frage ist, bevor ich es selbst austeste, hatte schonmal Jemand eine funktionierende 3er-Kette ohne AV und hatte damit auch Erfolg?
:cheers:

Frosch

Klar geht das. Entscheidend ist nicht die Formation, sondern die Stärken und Stärkenverhältnisse der jeweiligen Mannschaftsteile, also Abwehr, Mittelfeld und Sturm. Die Stärken der Mannschaftsteile siehst du im Aufstellungsscreen auf der rechten Seite, unter der Ersatzbank.

Dollar

Hab grad auch schon angefangen es am Saisonbeginn zu testen und das klappt ja wirklich ganz hervorragend. Mit den Stärken der einzelnen Mannschaftsteile war mir schon bewusst, aber die AV sind ja zb auch Offensiv, im Textmodus jedenfalls, die totalen Scorermaschinen, deswegen war ich mir nicht sicher ob man Defensiv ohne die dann evtl auch komplett auseinander fällt. Bisher läuft das aber alles top und gegen offensivstärkere Gegner konnte ich es jetzt immer einfach mit einem DM dann Defensiv absichern, so kam ich bis jetzt immer locker auf bessere Werte als die Gegner :ok:

Mal sehen wie es dann über die gesamte Saison aussieht, aber eine eingesparte Position hinten und dafür ein 3. Stürmer gefällt mir schon ziemlich gut, 4-3-3 hat bei mir fast nie funktioniert, weil man da gegen die meisten Teams ja im MF verliert :freu:

muerte86

Habe eine Spielstand in dem ich mit einem 3-4-3 ziemlich erfolgreich bin. Einer der Stamm IV's macht meist um die 6 bis 10 Tore pro Saison, in Spanien allerdings mit 38 Spielen. Ansonsten verteilen sich die Scorerpunkte mehr im Mittelfeld/Sturm, was auch realistischer ist. (Kimmich mal ausgenommen) Leider muss man mit den Toren bei den Stürmern aufpassen, damit dort nicht zu oft  torbedingte Abwertungen auftreten, in der Mannschaft habe ich meist 5 oder 6 Stürmer. Sonst komme mit der frische der Stürmer zum Saisonende nicht mehr zurecht oder bei einer WM/ EM kann ich die Spieler dann vergessen

Homerclon

#4
Ich hab gute Erfahrungen mit einem 3-5-2 gemacht, wobei ich je nach Ausfällen / Gegner zwischen 2 OMs und 2 DMs wechsel.
Je nach Spielermaterial sind die 2 OMs als ebensolche aufgestellt, oder je 1x OM und Spielmacher.

Zurzeit hab ich in einem Spielstand einen OM der den Stürmern Konkurrenz macht. War zusammen mit einem RM in der vergangenen Saison mein Top-Scorer.
Der RM hatte die meisten Vorlagen geliefert (im Team und Liga), gefolgt von einem DM (Team). Der Torstarke OM war aber auch Ligaweit unter den Top20-Vorlagengeber.
Der zweite OM (SM) hat nur ein paar Tore weniger geschossen, und fast genauso viele Vorlagen gegeben wie der Torstarke OM. Beide hatten 30+ Einsätze, aber nicht immer über die vollen 90 Minuten. Der dritte OM (meist SM) kommt auf etwas mehr als die Hälfte der Einsätze, ist daher insgesamt nicht so erfolgreich. Die Vorlagenquote ist aber sogar etwas besser, dafür fällt die Torquote ab.
Meine Stürmer hatten kaum Vorlagen gegeben (je 1-2).

Mit der gleichen Mannschaft hatte ich vorher 4-4-2 mit Raute gespielt (Offensive AV nur selten). Die Erfolge sind gleich.

01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
AJFM - Atome Sprungfeld FC: Sieger des Verbandspokals West, S42
Meister der Regionalliga Süd/West, S44
EP: Achtelfinale, S69

Anstosser14283

Ich habe nur mit einer 3er-Abwehr gespielt, da ich nicht wollte, dass die Außenverteidiger mehr Tore erzielen, als meine Stürmer. Hat sehr gut funktioniert.

muerte86

das funktioniert aber nicht immer, bei meinem erwähnten Spielstand wurde auch schon mal der OM Torschützenkönig (Liga + Team) und der besagte IV drittbester Schütze (Team), dazwischen war der beste Stürmer (Team) und dann kamen erst Mal ein Haufen andere Positionen bzw. Stürmer mit 3 bis 8 Toren

Homerclon

Es gibt Stürmer, die haben einfach eine schlechte Torquote. Das ist auch relativ unabhängig vom Talent und Spielerstärke (solange einigermaßen Konkurrenzfähig).
Das erscheint mir auch Glaubwürdig, im RL ist ja auch nicht jeder Stürmer ein Torgarant. Auch gelten die treffsichersten nicht immer als begnadete Fußballer.

Ich verpflichte Stürmer daher nach ihr Torquote, was recht gut funktioniert. Spieler aus der Jugend bekommen 2-3 Saisons Zeit um sich zu beweisen, schaffen sie keine annehmbare Quote (ich erwarte nicht sofort eine Top-Quote), dürfen sie gehen.

01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
AJFM - Atome Sprungfeld FC: Sieger des Verbandspokals West, S42
Meister der Regionalliga Süd/West, S44
EP: Achtelfinale, S69

muerte86

Ich hege den Verdacht, das es für die Torgefährlichkeit jedes Spielers ein verstecktes, zufällig generiertes Attribut gibt. Die besonders torgefährlichen AV's sind eben auch nur manchmal besonders auffällig. Jeder Spieler mit einer dauerhaften Quote über 0,3 ist mMn als torgefährlich anzusehen. Ein Stürmer der diese Quote langfristig nicht schafft wird bei mir auch aussortiert

Homerclon

#9
Den Verdacht hab ich bei allen Positionen. Irgendwie muss es ja eine Erklärung dafür geben, warum manche Spieler über mehrere Saisons hinweg bessere / schlechtere Benotungen haben als vermeintlich Gleichwertige oder gar stärkere Spieler.
Wenn die Benotung rein Zufällig wäre, müsste diese stärker schwanken, und nicht über ein längeren Zeitraum recht Stabil bleiben.

01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
AJFM - Atome Sprungfeld FC: Sieger des Verbandspokals West, S42
Meister der Regionalliga Süd/West, S44
EP: Achtelfinale, S69

Corns

Es gibt in den Text-Dateien, wo die Spielerattribute abgelegt sind nach wie vor noch Stellen, wo wir nicht wissen, was die eigentlich beeinflussen. Das spricht sehr dafür, dass es diese versteckten Attribute tatsächlich gibt.

Davos

Zitat von: Corns am 23. Mai 2019, 15:25:49
Es gibt in den Text-Dateien, wo die Spielerattribute abgelegt sind nach wie vor noch Stellen, wo wir nicht wissen, was die eigentlich beeinflussen. Das spricht sehr dafür, dass es diese versteckten Attribute tatsächlich gibt.
Wenn wir es jetzt nach knapp 20 Jahren nicht wissen (nächstes Jahr sind es 20 Jahre  :hui:), dann werden wir es wohl nie erfahren :-(

SIX

#12
Zitat von: muerte86 am 21. Mai 2019, 11:12:55
das funktioniert aber nicht immer, bei meinem erwähnten Spielstand wurde auch schon mal der OM Torschützenkönig (Liga + Team) und der besagte IV drittbester Schütze (Team), dazwischen war der beste Stürmer (Team) und dann kamen erst Mal ein Haufen andere Positionen bzw. Stürmer mit 3 bis 8 Toren

Sehe ich nicht als Problem, hatte selber auch schon den ein oder anderen OM als Topscorer und auch schon als Torschützenkönig sowohl im Team als auch in der Liga.

Es gab schließlich in der Realität immer wieder besonders torgefährliche Mittelfeldspieler, aber Außenverteidiger fällt mir ehrlich gesagt spontan nur Ian Harte ein einst bei Leeds United ab Mitte der 90er bis in die frühen 2000er Jahre, welcher eben durch Freistoßtore bekannt war für seine Torgefahr oder auch Roberto Carlos bei Real Madrid, weswegen mich das bei A3 immer genervt hat mit Außenverteidigern zu spielen, da diese eben viel zu viele Tore schießen und das ist absolut unrealistisch.

Ich mag ehrlich gesagt auch die Außenstürmer nicht sonderlich im Textmodus wegen den Textszenen mit den zu langen Flanken, ein Mittelstürmer und dahinter eine 4er Mittelfeldreihe gefiel mir meist am Besten, womit dann auch die Abwertungen behoben sind durch zu wenig Tore der Außenstürmer.

Auch den LIB kann man sich sparen und ihn als extrem defensiven DM aufstellen was seinen Formwerten zugute kommt.

----IV--IV----
------DM-----
-----DM------
-----OM------
RM-OM-OM-LM
-----ST------

So in etwa könnte man dann aufstellen und den defensiveren OM je nach Bedarf durch einen weiteren DM ersetzen und neben den offensiveren DM einen dritten DM aufstellen wenn man es mal etwas defensiver möchte.

In Summe hat man dann weder AV die zu viele Tore schießen noch irgendwelche Probleme mit Außenstürmern die eventuell abgewertet werden wenn sie zuwenig Tore schießen und Textszenen mit zu langen hohen Flanken gibt es praktisch auch keine, selbstverständlich kann man den defensiven DM auch wirklich als LIB aufstellen, was allerdings keinen Sinn macht da der DM weit weniger Formabzüge durch Gegentore bekommt.


Homerclon

AV schießen nur viele Tore, wenn man sie als Offensive AV aufstellt. Ansonsten schießen die auch nicht mehr Tore als Innenverteidiger oder Liberos.

01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
AJFM - Atome Sprungfeld FC: Sieger des Verbandspokals West, S42
Meister der Regionalliga Süd/West, S44
EP: Achtelfinale, S69

SIX

#14
Zitat von: Homerclon am 21. Juni 2019, 19:51:03
AV schießen nur viele Tore, wenn man sie als Offensive AV aufstellt. Ansonsten schießen die auch nicht mehr Tore als Innenverteidiger oder Liberos.

Stimmt schon, nur hätte ich halt gerne AV´s die von der Seitenlinie Flanken in den Strafraum bringen, was defensivere AV´s überhaupt nicht tun und offensive auch nicht.

Eine Zeitlang habe ich mit defensiven LM und RM als AV´s gespielt, auch die haben mehr Tore geschossen als Flanken geschlagen im Textmodus und den Ball meist in den Strafraum gespielt, so dass die Fähigkeit Flanken auch da völlig unnütz war, was also bedeutet dass die Fähigkeit Flanken wirklich nur für offensive LM und RM sowie für Außenstürmer und für Eckballschützen und Freistoßflankenschützen Sinn machen dürfte und ansonsten eigentlich Platzverschwendung bei den Fähigkeiten ist in meinen Augen.

Was IV´s und den LIB angeht, die schießen ab und an mal Tore durch Distanzschüsse soweit ich das beobachtet habe, sind meist aber deutlich unter 10 Tore pro Saison auf diese Weise was völlig in Ordnung ist, sie können allerdings bei Ecken sehr effizient sein, denn meine AV´s hatten nie Kopfball und Torinstinkt in Kombination im Gegensatz zu IV´s und dem LIB wo ich diese Fähigkeiten nicht selten antrainiert habe.
Und Abwehrspieler die im gegnerischen Strafraum wahre Kopfballungeheuer waren gab es in der Realität immer wieder welche also auch das ist absolut realistisch im Gegensatz zu AV´s die Torschützenkönig werden.