avatar_Corns

[WAF/DLC-Wunsch] WAF 1863: Back to the Roots - The History of Football

Begonnen von Corns, 10. Mai 2021, 16:37:22

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Corns

Lieber Gerald,

auch, wenn das Spiel noch nicht erschienen ist, hätte ich bereits einen Wunsch für einen möglichen ersten DLC.

Inhalt

Genial fände ich es, wenn man die Möglichkeit hätte im Jahr 1863 in England zu starten und die Geschichte des Fußballs miterleben zu können. Nach und nach kommen erst die einzelnen Ligen und Pokale dazu, später Nationalmannschaften und internationale Turniere. Dabei geht nicht darum, buchhalterisch alle historischen Ereignisse originalgetreu umzusetzen, sondern dem User ein Gefühl für die Epoche zu geben und ihn bzw. sie auf eine Reise mitzunehmen.

Die Bandbreite, wie genau man das umsetzt ist riesig. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Da muss man seitens der Entwickler einen Kompromiss zwischen Spielspaß, Featuretiefe und Entwicklungsaufwand finden. Alles, was keinen Spielspaß bringt, kann und muss raus. Und oft reichen grobe Vereinfachungen, z.B. bei den tausenden Pokalmodi:

  • In einer Light Version wäre nur im Editor das Startjahr auf 1863 einstellbar und Start- und End-Jahre für die Ligen, Pokale und Vereine definierbar. Ansonsten bleibt alles mehr oder weniger gleich. Das heißt dann aber auch: es gibt auch im Jahr 1863 Fernsehgelder. Aber immerhin kommen die Länder und Ligen erst nach und nach hinzu, da es anfangs nur die FA gibt. Wäre relativ schnell umsetzbar.
  • In einer Medium-Version würde sich auch das Gameplay ein bisschen ändern, d.h. bestimmte Optionen wie Mitgliederwerbung, Fanartikel-Verkauf, TV-Rechte-Vergabe etc. erst im Zeitverlauf freigeschaltet werden. Dazu gibt es ein paar epochenspezifische Ereignisse, die auf tatsächliche Begebenheiten in der Epoche anspielen. Das wäre mit überschaubarem Aufwand machbar, denke ich.
  • In einer High-End Version würde sich das Gameplay noch viel stärker ändern. Positionen (Mittelläufer, Außenläufer, Manndecker, ...), Systeme (WM) und Regeln kommen hinzu und fallen wieder weg. Entsprechend würde sich auch die Wichtigkeit von Eigenschaften verändern (z.B. fußballerische Fähigkeiten von Torhütern ohne Rückpassregel unwichtig). Das Training würde sich je nach Epoche ändern, ggf. auch die maximalen Spielerstärken entsprechend des Entwicklungsstands des Fußballs (z.B. bis 1900 maximal 8er). Außerdem könnte sich Eure Grafikerin austoben und ein sich an die jeweilige Epoche anpassendes UI zaubern. Anfangs in Sepia-Tönen, später eher schwarz-weiß, dann bunt. In den 80ern im Atari-Look, in den 90ern in Richtung ANSTOSS 2, etc. Zudem gibt es sehr viele epochenspezifische Ereignisse. In dieser Version kann tausende von Entwicklertagen versenken...

Eventuell könnte man dem User auch noch mehr Simulationsmöglichkeiten geben, um die 150 Jahre schneller durchlaufen zu können. Zum Beispiel indem man mehrere Saisons nach vorn springt.

Aufwand

Aufwendig ist vor allem die Datenbank-Struktur. Da muss man vorab sehr viel Hirnschmalz drauf verwenden, damit es hinterher funktioniert. Bei vielen Anpassungen der Features würde man mit kosmetischen Anpassungen sicher viel reißen können, z.B. beim Training. Auch bei den Rahmenbedingungen (sich veränderne Ländernamen und Grenzziehungen, Währungen, Inflation) muss man Setzungen und Auslassungen vornehmen, da muss man tiefer in den Code. Aber wie schon gesagt: Alles, was keinen Spielspaß bringt, kann man großzügig vereinfachen. Ich brauche zum Beispiel keine Reichsmark. Mich würden auch Euro in 1863 nicht stören. Aber eine Inflation wäre toll. Das kann man ja über einen Index in der DB lösen, der für alle Geld-Einheiten im Spiel gilt.

Und richtig viel zu tun bekommen die Ereignis-Schreiber und Eure Grafikerin.

Wer kauft das?

Am Ende muss auch jemand bereit sein, dafür Geld zu bezahlen. Ähnliche Ideen geistern seit Jahren durch die ANSTOSS- und anderen FM-Foren. Ich denke also, die Nachfrage wäre da. Und in der aktuellen Phase zunehmender Kommerzialisierung wird die Sehnsucht nach dem "echten Fußball" immer größer. Da wäre so ein Feature - was bisher kein FM hat! - nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal von WAF, sondern würde auch einen Nerv treffen.

Und last but not least: Wenn man es "We Are Football 1863" nennt, hat man den Bezug zur Gründung der FA. Das ist für den internationalen, v.a. den englischen Markt sicher nicht uninteressant. Oder man sucht sich ein "rundes" Jubiläum wie das erste Länderspiel und Einführung des FA-Cups im Jahr 1872. Da wäre dann 2022 - wie praktisch - gleich das 150-jährige Jubiläum.

:bier:

loddar96

Da bin ich dabei!  :schal:

Hab bei A3 Startjahr 1888 und spiele (nur) mit einem Verein.

Homerclon

Interessant wäre es durchaus, aber bei Aufwand fehlt noch eine Überlegung: Nach dem was Köhler im Twitch-Stream gesagt hatte - und wie ich es verstanden habe -, können im Laufe des Spiels keine neuen Wettbewerbe hinzukommen. Man kann Wettbewerbe zwar hinzufügen (mit dem sehr mächtigen Editor), aber die sind dann ab Spielstart enthalten.
Ebenso müssten auch neue Vereine hinzukommen, und andere Verschwinden. Auch das lässt sich nur über den Editor realisieren, nicht im Spielverlauf selbst.

Das wäre daher eher etwas für ein WAF2, wo genau das berücksichtigt wurde.
Hätte auf jeden Fall seinen Reiz, so etwas mal zu spielen.


Wenn man so etwas als AAR-Projekt umsetzen will, wäre das mit hohem Aufwand und folgendem Workaround möglich:
Man beginnt 1863, und spielt bis Jahr X. Dann nimmt man alle relevanten Daten (Kader, Erfolge etc.) aus diesem Spielstand und überträgt diese in eine neue Datenbank die in Jahr X+1 beginnt. In diese X+1-Datenbank fügt man dann auch die gewünschten Veränderungen ein, wie bspw. neue Wettbewerbe und Vereine.

PC Kaufberatung? Starte einen Thread im Allgemeinen Off-Topic.
01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
AJFM - Atome Sprungfeld FC: Sieger des Verbandspokals West, S42
Meister der RL S/W, S44; 2. Liga S72
EP: Achtelfinale, S69

Lupito

Sowas könnte ich mir gut als eine Art interaktive Story vorstellen. Also dass man als Spieler nicht nur für einen Verein verantwortlich ist, sondern vielleicht im Wechsel eine handvoll wichtiger Rollen der Fußballgeschichte übernimmt und durch die getroffenen Entscheidungen Einfluss auf die weitere Entwicklung (des gesamten Sports) nehmen kann. :hui:


vlado777

Sowas ähnliches gibt es beim FM von Sega. Da gibt es einen Datensatz aus den Ende der 90er und alle aktuellen Spieler und aus den letzten 20 Jahren sind auch in der DB und sind automatisch in den jeweiligen Jugendmannschaft (je nachdem was in der Biografie steht). Das heißt du holst dir Messi später von Newell's Old Boys.

Corns

Ende der 90er ist auch schön. Aber das ist eben schon fast die heutige Ära.

Das Alleinstellungsmerkmal einer "1863er Edition" wären die 135 Jahre davor. ;)

Fletz

Die Idee finde ich echt nett... aber komplett unrealisierbar.  :heul:

Unrealisierbar weil der Aufwand für so ein Spiel in ordentlicher Verfassung irrsinnig hoch ist, da sich der Fussball so radikal ändert über die Zeit und das ganze müsste man auch bei einer Spielberechnung entsprechend funktionieren und damit die Immersion nicht komplett in die Hose geht, müsste man viele Gimmicks (u.a. Fernseheinnahmen, tlw. Trainingslager, alles was Profifussball mit sich brachte) für die ersten 100 Jahre deaktivieren... die allerwenigsten würden wohl überhaupt solange spielen. Von den Rechercheaufgaben ganz zu schweigen... das ganze Spiel wäre ein wahres Komplexitätsmonster...

Sorry, dass ich das hier so "schlechtrede", aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen wie ein Spiel solcher Komplexität für eine derartige Nische irgendwie profitabel rechnen soll. :(

Soetwas könnte ich mir wenn dann nur vorstellen für einen Manager der etwa auf dem Niveau vom guten alten BMP spielt... hier würde ich so eine Zeitspanne eher noch für realisierbar halten... aber ob sihc das gut verkauft?  :tuete:

A3

Gerald Köhler hatte die Idee, wenn das Jahr 2050+ ist dass die Bilder sich ändern, statt Auto/Flugzeug, dann futuristische Vehicel-Bilder.
Vielleicht könnte hier wenn Startjahr 18XX ist zumindest dass durch Bilder thematisch behandelt werden.

Veränderungen der Ligen/Regeln/Gehälter/Sponsoren während des Spielens ist denke ich schon deutlich aufwändiger.

Danny.74

Wir sollten einfach nur froh sein das überhaupt ein Manager wieder erscheint und wenn er dann noch vom Köhler kommt sollten wir dem Messias danken  :anbet:

BostonGeorge

Bin auch der Meinung man sollte mal nicht übertreiben 😉 Die machen das schon...

Hegsch

Zitat von: Danny.74 am 11. Mai 2021, 15:33:08
Wir sollten einfach nur froh sein das überhaupt ein Manager wieder erscheint und wenn er dann noch vom Köhler kommt sollten wir dem Messias danken  :anbet:

Wenn ich Messias lese muss ich immer gleich an das Leben des Brian denken :D

Danny.74


slave1337

Ich find die Idee genial und würde das feiern :)

Und wenn dann würde ich das schon in einer High-End-Version haben wollen. Und das wäre wohl ein kleines bisschen zuviel aufwand :S