AutorThema: Aufstellungen und Taktik  (Gelesen 2871 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zeus

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.013
  • Alter: 35
  • Ort: Aachen
  • Activity:
    2.67%
  • Geschlecht: Männlich
  • Anstoss 2 Gold Originaldatensatzzocker
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #15 am 14. Juni 2021, 16:50:57 »
Es gibt viele LAS und LAV die LM können.
Leider kann man nicht nach NP filtern, was die Suche etwas anstrengend macht.

Offline automp

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 312
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #16 am 14. Juni 2021, 18:06:57 (Letzte Änderung am 14. Juni 2021, 18:17:22) »
Was bedeutet der Balken "Aufwand" bei der Spielphilosophie eigentlich genau?  :kratz:

Sagt dieser aus, wie sehr die Spieler durch diese Spielweise belastet werden und an Frische verlieren? ...oder wie aufwändig es für das Team ist, das System zu einzulernen?

Offline Micha2954

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 263
  • Alter: 31
  • Ort: Dortmund
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #17 am 14. Juni 2021, 18:13:27 »
Ich glaub genau das.
So würd ich das zumindest interpretieren.
Wenn du schnelles Angriffsspiel machst, ist der Aufwand ja höher als bei langsamen Spielaufbau
Donington....... viel zu schön für die Formel 1

BvB du wirst nie Untergehn......

http://www.youtube.com/watch?v=NH9nKBkOYbo

Offline Helldragon1204

  • Hat schon mal Anstoss installiert gehabt
  • *
  • Beiträge: 13
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #18 am 16. Juni 2021, 21:31:17 »
Mir kommt es so vor, als ob man häufiger die Formation wechseln muss. Meine Formationen klappen mal 2-3 Spiele gut, dann funktionieren sie ein paar Spieltage nicht mehr. Kann das jemand bestätigen? Ich weis nicht was ich noch machen soll  :heuldoch: :wand:

Offline Golwax

  • "Nonnenhockey" Anstossspieler
  • **
  • Beiträge: 26
  • Activity:
    0%
  • Anstoss-Fan seit Teil 1
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #19 am 16. Juni 2021, 22:24:52 »
Mir kommt es so vor, als ob man häufiger die Formation wechseln muss. Meine Formationen klappen mal 2-3 Spiele gut, dann funktionieren sie ein paar Spieltage nicht mehr. Kann das jemand bestätigen? Ich weis nicht was ich noch machen soll  :heuldoch: :wand:

Die Formation ist bei mir nicht das Problem - ich ändere (je nach dem ob Heimspiel oder Auswärtsspiel) die Taktik und passe sie an. Daheim spiele ich mit mehr Dribbling, Auswärts mit mehr Konterspiel und ggfs. auch ein wenig defensiver. Je nach Spielstand wechsele ich dann auch mal auf die Außenverteidigerpositionen zweikampfstärkere Spieler ein, wenn der Gegner mit drei Stürmern spielt oder seine Offensive verstärkt. Ansonsten auswärts auch gerne mal mit einem schnellen Konterstürmer (Schnelligkeit, Antritt, Torriecher).

Ich bin mit Astoria Walldorf in der 4ten Liga gestartet und nun in Liga 2 angekommen. Irgendwie hat es oft geklappt - und manchmal ging es auch richtig in die Büchse mit den Ergebnissen.  :bang:

Offline Waldi98

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.122
  • Activity:
    7.67%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #20 am 16. Juni 2021, 22:40:34 »
Was bedeutet der Balken "Aufwand" bei der Spielphilosophie eigentlich genau?  :kratz:

Sagt dieser aus, wie sehr die Spieler durch diese Spielweise belastet werden und an Frische verlieren? ...oder wie aufwändig es für das Team ist, das System zu einzulernen?
Da war ich mir auch unsicher. Höherer Aufwand geht nach meinen Tests auf die Frische.

Offline coco_bo

  • "Nonnenhockey" Anstossspieler
  • **
  • Beiträge: 41
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #21 am 17. Juni 2021, 07:47:35 (Letzte Änderung am 17. Juni 2021, 07:48:22) »
Ich bin mittlerweile in der vierten Saison meiner echten Karriere. Nach dem Start mit Aachen bin ich nun zum VfB Stuttgart gewechselt, habe diesen am 11. Spieltag auf dem letzten Tabellenplatz übernommen. Nach zwei unglücklichen Niederlagen folgte eine Erfolgsserie und nun bin ich Anfangs Rückrunde auf Platz 14.

Was mittlerweile mein Eindruck der Taktik ist: Ich stelle diese jeweils stark auf den Gegner ein. Habe zuletzt gegen Bayer und Bayern jeweils gewonnen, beide waren auf Platz 1 und 2 der Tabelle und der Kader wesentlich stärker als meiner. Dabei habe ich eine sehr defensive taktische Variante gewählt, etwas weniger heftig als "den Bus parken". Traininert wurden davor Konter und Weitschüsse, deren Balken vor dem Spiel grün waren.

Spielte ich gegen gleich starke Gegner, wählte ich meistens den kontrollierten Spielaufbau, gegen schwächere Gegner die Offensive mit Kurzpassspiel.

Dieses Anpassen der Taktiken scheint mehr Erfolg zu bringen, als sich "sein" Spielsystem auszusuchen und zur Perfektion einzuspielen.

Finde cool gelöst, wie das Training mit den Taktiken Hand in Hand geht. Allerdings scheint mir das aktuell noch etwas zu einfach zu sein, wenn ich den Verein bereits nach 3-4 Wochen Training da habe, dass ich als Tabellenletzter locker gegen den 1. und den 2. der Tabelle gewinne. Aber mal schauen wie sich das längerfristig entwickelt.

Offline Gaumada

  • Hat schon mal Anstoss installiert gehabt
  • *
  • Beiträge: 4
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #22 am 17. Juni 2021, 14:25:48 »
Die extremen Defensivtaktiken, lassen sich aber genauso gegen schwächere Gegner spielen. Einfach den Einsatz so weit runter schrauben, dass die gerechnete Spielstärke unter die deines Gegners fällt und schon greifen wieder die Vorteile der Defensivtaktik. Einziger Nachteil der Defensivtaktiken, den ich bisher feststellen konnte, ist dass man relativ wenige Spiele in den letzten Minuten gedreht bekommt.

Offline Davos

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.337
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #23 am 21. Juni 2021, 10:08:16 (Letzte Änderung am 23. Juni 2021, 11:02:35) »
Die extremen Defensivtaktiken, lassen sich aber genauso gegen schwächere Gegner spielen. Einfach den Einsatz so weit runter schrauben, dass die gerechnete Spielstärke unter die deines Gegners fällt und schon greifen wieder die Vorteile der Defensivtaktik. Einziger Nachteil der Defensivtaktiken, den ich bisher feststellen konnte, ist dass man relativ wenige Spiele in den letzten Minuten gedreht bekommt.
Wie wirkt sich denn der Einsatz auf die gerechnete Spielstärke aus? Wie viel Prozent werden abgezogen oder addiert bei den unterschiedlichen Einsatz-Einstellungen?

Offline Paraneuros

  • Hat schon mal Anstoss installiert gehabt
  • *
  • Beiträge: 15
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #24 am 23. Juni 2021, 10:59:14 »
Also Extrem Defensiv spiele ich gerade (bin aufgestiegen in 3. Liga) aber bekomme nur aufs Gesicht, aber richtig hart. Ich habe bisher 0 verstanden/durchschaut mit welcher Aufstellung, stärkewerte und Spielphilosophie ich mich wie ausrichte. Das ist nicht um den Aufstieg mitspiele war mir klar aber solch viele Gegentore pro Spiel, schon hart. Einsatz habe ich auf der vorletzten Stufe :D

Offline plattfuss

  • "Nonnenhockey" Anstossspieler
  • **
  • Beiträge: 44
  • Ort: Frankfurt
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #25 am 23. Juni 2021, 13:00:02 »
Also Extrem Defensiv spiele ich gerade (bin aufgestiegen in 3. Liga) aber bekomme nur aufs Gesicht, aber richtig hart. Ich habe bisher 0 verstanden/durchschaut mit welcher Aufstellung, stärkewerte und Spielphilosophie ich mich wie ausrichte. Das ist nicht um den Aufstieg mitspiele war mir klar aber solch viele Gegentore pro Spiel, schon hart. Einsatz habe ich auf der vorletzten Stufe :D

ai guude...  :wave:
ich mach das immer anhand der stärke abhängig, wenn der gegner etwa gleichstark ist (stärkeunterschied von -5 bis +5 dann spiele ich meistens kontrolliert deffensiv und neutral zu spielbeginn.
erst ab +5 bis +10 stelle ich auf kontrollierte offensive
ab -5 bis -10 dann deffensiv

den einsatz tu ich dann ähnlich handhaben, je leichter der gegner, desto weniger einsatz. aufgrund der kartenflut seit dem patch spiele ich hier auch erstmal höchstens "erfolg kommt nur im wörterbuch vor kampf" bei starken gegnern oder mind. "nehmt die zeikämpfe an" bei neutral/schwächeren gegnern. ab der halbzeit stell ich das dann meistens nochmal höher wenn es noch nicht passt, und erst ab der 75 min (wenn ich spätestens alle 5 spieler auswechsle wegen der notenberechnung) stell ich dann den einsatz ganz hoch.
meistens klappt es so mit der taktik und den ergebnissen bei mir.

viel glück und erfolg wünsche ich  :bier:

Offline Southxide

  • Hat schon mal Anstoss installiert gehabt
  • *
  • Beiträge: 1
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #26 am 23. Juni 2021, 13:16:05 »
Ich hab Kaiserslautern in die 1te Liga geführt und mittlerweile ein Top-Team aufgebaut,

ich spiele gerne 4231 und hab das Problem, dass egal ob mit LM/RM oder mit LAS/RAS spiele, meine Außenspieler generell schlechte Form/Noten haben.....hab alles mögliche umgestellt....nix hilft!

Offline Paraneuros

  • Hat schon mal Anstoss installiert gehabt
  • *
  • Beiträge: 15
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #27 am 23. Juni 2021, 13:26:51 »
ai guude...  :wave:
ich mach das immer anhand der stärke abhängig, wenn der gegner etwa gleichstark ist (stärkeunterschied von -5 bis +5 dann spiele ich meistens kontrolliert deffensiv und neutral zu spielbeginn.
erst ab +5 bis +10 stelle ich auf kontrollierte offensive
ab -5 bis -10 dann deffensiv

den einsatz tu ich dann ähnlich handhaben, je leichter der gegner, desto weniger einsatz. aufgrund der kartenflut seit dem patch spiele ich hier auch erstmal höchstens "erfolg kommt nur im wörterbuch vor kampf" bei starken gegnern oder mind. "nehmt die zeikämpfe an" bei neutral/schwächeren gegnern. ab der halbzeit stell ich das dann meistens nochmal höher wenn es noch nicht passt, und erst ab der 75 min (wenn ich spätestens alle 5 spieler auswechsle wegen der notenberechnung) stell ich dann den einsatz ganz hoch.
meistens klappt es so mit der taktik und den ergebnissen bei mir.

viel glück und erfolg wünsche ich  :bier:

nur die SGE  :wave:

Danke dir, erstmal. Ich liege Stärketechnisch nur in deinem beschriebenen -5 bis -10. Ich hatte  sogar schon mal -20  :rauf:

Offline lukas-adrian

  • schnelles Aufbauspiel + provoziert Freistöße/Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 152
  • Alter: 40
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Abenteuer Leben
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #28 am 03. Juli 2021, 02:53:30 »
Hallo,

ich habe eine Frage zu den Reservespielern, wie viele duerfen max. dabei sein? 9 oder? Wenn 8 oder 7 dann tut der Computer doch autom. jemand rein?

Gruss

Lukas

Offline Stigma129

  • "Nonnenhockey" Anstossspieler
  • **
  • Beiträge: 49
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Aufstellungen und Taktik
« Antwort #29 am 03. Juli 2021, 11:13:10 »
Also ich hab normal mit Frankfurt gestartet und am letzten Spieltag noch den Abstieg abgewendet  :kratz:

Jetzt in der zweiten Saison stehe ich auf Platz zwei mit immer dem gleichen 4 4 3 System. Spiele immer Vorsichtig Defensiv mit variablem Pressing. Für diese Spielweise fallen aber auch viele Tore  :crazy:
Vorher hab ich immer nach form aufgestellt und es lief nicht gut. Jetzt setze ich immer die stärksten Spieler ein und es flutscht, das obwohl ich (warum auch immer) zb zwei Spieler mit Form 0!! hatte.
Generell find ich das mit der form gerade bei Frankfurt krass, vor allem hab ich keinen plan warum 4 meiner besten Spieler  0,0,3,5 an form haben und auch nicht groß besser werden. Würde schon gerne mal ein Feedback haben warum das so ist.