Forum der Anstoss-Jünger

AJFM - Der Anstoss-Jünger Fußball-Manager => Entwicklung & Test => Thema gestartet von: Löwenfan am 31. August 2016, 21:33:10

Titel: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 31. August 2016, 21:33:10
Ich denke gerade über einen variablen Disporahmen nach (aktuell fix 2 Mio). Bin mir aber leider überhaupt nicht sicher, wie ich den ermitteln soll :kratz:

Eine Idee war, 1% der Vereinsvermögens (inkl. Kaderwert) zu nehmen. Aber bei wenig oder gar negativen Vereinsvermögen wäre das ja gleich 0 :panik:
Weiter möglich wäre die Bilanz mit reinzunehmen. Je besser die Bilanz, des höher der Dispo.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 31. August 2016, 22:09:41
Warum ändern? Es gibt doch da keine akuten Probleme.  :kratz:

Nutz die Zeit doch für was anderes, z.B. nochmal Biergarten bevor der Sommer vorbei ist oder so.

 :bier:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Frosch am 31. August 2016, 22:10:35
Ich würde das einfach an die Liga oder das Renommee koppeln.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 01. September 2016, 12:57:55
Warum ändern? Es gibt doch da keine akuten Probleme.  :kratz:

Nutz die Zeit doch für was anderes, z.B. nochmal Biergarten bevor der Sommer vorbei ist oder so.

 :bier:

Ich war gestern im Biergarten :D :bier:

Es ist ein wichtiger Punkt, der für etwas angegangen werden muss.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 01. September 2016, 23:33:47
Du gibst Dich geheimnisvoll und hältst Dich mit Details bedeckt.

Wir sind gespannt, was kommt.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 14. Dezember 2016, 11:17:22
Zinsfaktor pro Monat für Rettungsschirm 1,007975
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 14. Dezember 2016, 13:23:36
Ok, das wird nun so gemacht (ist noch nicht umgesetzt!):

Rettungsschirm kann beantragt werden, wenn man außerhalb des Dispos ist. Es gibt ligenabhängig 3 Stufen mit Punktabzügen von 3, 6, oder 9 Punkten. Der Rettungsschirm hat einen Jahreszins von 10%. Er kann jederzeit zurückbezahlt werden, spätestens aber 2 Jahren wird er automatisch zurückgezahlt.

Kann ein Verein 3 mal keine Gehälter bezahlen, weil der Dispo überschritten ist, stellt der Verein einen Insolvenzantrag, was zu 9 Punkten Abzug führt. Man hat dann 2 Monate (also 8 echte Tage) Zeit, um eine Insolvenz abzuwenden, in dem man z.B. Spieler kündigt oder verkauft oder vllt einen Kredit nimmt. Schafft man es in diesen 2 Monaten, geht alles weiter seinen Weg. Schafft man es nicht, ist der Verein insolvent, wird aus dem laufenden Pflicht-Spielbetrieb genommen und darf in der kommenden Saison in der 7. Liga neustarten.

Es wird ausschließlich dann 80% des Marktwertes bei Kündigung eines Spielers geben, wenn sich der Verein im Insolvenzverfahren befindet! Ansonsten gibt es kein Geld!
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 14. Dezember 2016, 13:43:10
Nur jetzt zum Verständnis
Zitat
Kann ein Verein 3 mal keine Gehälter bezahlen, ...

Wenn man das Gehalt nur noch teilweise zahlen konnte, zählt das schon als ersten Monat?
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 14. Dezember 2016, 14:15:13
Nein, Gehalt wird immer ganz oder gar nicht gezahlt
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 14. Dezember 2016, 14:25:55
Dann bringt es ja eigtl nichts, wenn man den aktuellen Monat (September) nicht mehr zahlen kann und Spieler zur Winterpause hin verkauft, da man dieses Geld ja "zu spät" erhält  ...
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: dAb am 14. Dezember 2016, 14:27:22
Doch, du kannst dadurch ja einen Kredit aufnehmen.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Sunlion79 am 14. Dezember 2016, 14:31:47
Doch, du kannst dadurch ja einen Kredit aufnehmen.

Kann ich bestätigen. :D

Habe auch gleich einen Nachfolger für meinen 3er MS gekauft. Mit 2,9 nur 0,3 Punkte schlechter... aber kostet nur die Hälfte. :D
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 14. Dezember 2016, 15:57:13
Ähm ... wenn man jetzt Spieler zur Winterpause verkauft, erhöhrt sich der aktuelle Kontostand nicht jetzt sondern erst zur nächsten Transferperiode. Also kann man die Gehälter nicht zahlen. Nehme ich einen Kredit auf, habe ich zwar etwas Luft, habe durc die Rückzahlung mehr Ausgaben. Außerdem sind da ja nicht nur die Spielergehäler sondern auch das Trainergehalt.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: dAb am 14. Dezember 2016, 16:15:54
Ähm ... wenn man jetzt Spieler zur Winterpause verkauft, erhöhrt sich der aktuelle Kontostand nicht jetzt sondern erst zur nächsten Transferperiode. Also kann man die Gehälter nicht zahlen. Nehme ich einen Kredit auf, habe ich zwar etwas Luft, habe durc die Rückzahlung mehr Ausgaben.

Richtig.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 14. Dezember 2016, 16:24:20
Schön, ist nur etwas schleierhaft das Sunny solche Sprünge ("gefahrlos") machen kann.

(click to show/hide)
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 14. Dezember 2016, 16:34:11
... oder Moment mal ....

Man kann die Gehälter Septermber - November nicht zahlen ... Inslovenzantrag mit 9 Punkte Abzug und die letzten 2 Monate ticken - Dezember tick ... das Geld der verkauften Spieler kommt Anfang Januar tack ... u. U. gerettet (ob jetzt mit oder ohne Kredit) ...

Edit:
Wobei ... Gehalt September wurde ja schon bezahlt (oder? :kratz: )
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 16. Dezember 2016, 18:08:08
Rettungsschirm-Basisbeträge sind von Liga 1 beginnend 1.500.000, 750.000, 300.000, 150.000, 60.000, 30.000, 15.000 €.

Basisbeträge kosten 3 Punkte, doppelte Basisbeträge 6 punkte und dreifache Basisbeträge 9 Punkte
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 17. Dezember 2016, 02:52:31
Der Rettungsschirm kann über den BIlanzscreen abgerufen werden, sofern man nicht mehr im Dispo-Bereich ist

 [ You are not allowed to view attachments ]
Bei edm roten Pfeil erscheint dann eine Auswahlbox
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 02. Januar 2017, 09:43:47
Sind 3,6 und 9 Punkte Abzug für den Rettungsschirm zu wenig? :kratz:

Wenn ich mir das so anschaue, habe ich das Gefühl, als müsste ich die Abzüge nochmal verdoppeln. Gibt ja einige, die den Rettungsschirm genutzt haben und trotzdem gut um den Aufstieg spielen. :bang: Nachträglich würde ich das natürlich nicht mehr ändern. Aber für die lkommende Saison anpassen
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: ColtCobra am 02. Januar 2017, 13:22:30
Ehrlich gesagt ja, ist ja genau das was ich angemerkt habe. Mit dem bestehenden Transfersystem, also festen Marktwerten und dem garantierten Verkäufen, ist es am sinnvollsten einen Kredit + Rettungsschirm aufzunehmen und möglich maximal alles auszureißen. Stärkemäßig ist man so überlegen, dass man so oder so oben bleibt. Man muss dann lediglich 1-2 der besseren Spieler verkaufen. Der Gesamtwert/Restwert des Kaders bleibt aber wesentlich höher. Den Punkteabzug holt man locker rein.

Die Probleme lassen sich sehr gut anhand von Corns Traktor Wolfsburg darstellen. Der sich heillos überschuldet hat, dank der Hilfen retten konnte und jetzt dafür nur 1-2 Spieler abgeben musste aber einen Kader im Vergleich zu allen "normal" wirtschaftenden Teams der Liga hat, der schon jetzt kaum aufzuholen ist. Immerhin quasi das doppelte an Kaderwert jeder anderen Mannschaft der Liga (mit Ausnahme von Mörse) hat. Zudem gewinnt er dank des großen Vorteils quasi jedes Spiel, sodass er schon wieder an der Spitze ist.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: dAb am 02. Januar 2017, 13:28:30
Sehe ich auch so. Es ist halt ne Möglichkeit das Spiel so auszureizen und dennoch großen Erfolg zu haben. Der Sinn eines Rettungsschirmes sollte ja aber eigentlich ein anderer sein.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Garfield am 02. Januar 2017, 13:57:09
Für mich geht dann halt der rettungsschirm am  Thema vorbei. Zudem weiss ich nicht, ob der rettungsschirm erst kam als einige Vereine sich verkalkuliert hatten und damit nicht nur gerettet sondern noch weiter profitieren konnten oder ob da einige nur den Vorteil erkannt und sich dann in den Ruin getrieben haben. Ersteres wäre ärgerlich, das andere dann einfach clever.
Man könnte unabhängig davon den punktabzug oder strafzinsen höher machen, um es zukünftig nicht weiter so attraktiv erscheinen zu lassen den  rettungsschirm zu nutzen.  :bier:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 02. Januar 2017, 14:07:55
Ich werde da auf jeden Fall zur kommenden Saison Anpassungen vornehmen. Mehr Punktabzug, ggf. auch weniger Kohle. ODer aber, was ja bisher der Fall ist, das Rettungsschirm Geld nicht auf das Transferbudget addieren! Ich denke, das ist fast das größte Problem
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Elenor am 02. Januar 2017, 14:18:33
Rettungsschirm = ausser Konkurenz daher nicht Aufstieg oder Abstieg sogar

Das ist meine Meinung alles andere ist rechensache. Auch doppelte Punkte Abzug kann man jenachdem in Kauf nehmen,und wenger Geld dann bringt es nichts mehr. Der Rettungsschirm soll doch dafür sein ncht den Verein zu verlieren(Insolvenz) und nicht noch die Saison zu retten oder?
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: dAb am 02. Januar 2017, 14:21:58
Ja, so sehe ich das auch.

Bzw. ja auch um das Insolvenzverfahren (18 Punkte Abzug) zu vermeiden. Vllt hätte man es so machen müssen, dass man den Rettungsschirm erst bei einem Insolvenzverfahren beantragen kann.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 02. Januar 2017, 14:27:43
Der Rettungsschirm soll dazu da sein, um eine kurzfristige Zahlungsunfähigkeit (idR bis zur nächsten TP) überbrücken zu können. Edit: und eben in Insolvenzverfahren vermeiden zu können.

Es ist halt schwierig, Geld in Punkte umzurechnen.

Momentan würde ich sagen:

*Abzug von 6, 12 oder 18 Punkten anstelle von 3, 6 oder 9 Punkten
*Stimmungsverlust aufgrund fallender sportlicher Ziele des Vereins sowie Angst um Zahlungsunfähigkeit und Unruhe (führt ggf. zu weiteren sportlichen Punktverlusten)
*Rettungsschirm wird nicht zum Transferbudget hinzugerechnet, so dass hierdurch keine zusätzlichen Spieler gekauft ewrden können
*p.A. Zinsen auf ordentliche 30%(?) erhöhen

*ggf auch die Auszahlbeträge niedriger machen
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: ColtCobra am 02. Januar 2017, 15:12:26
Der Rettungsschirm soll dazu da sein, um eine kurzfristige Zahlungsunfähigkeit (idR bis zur nächsten TP) überbrücken zu können. Edit: und eben in Insolvenzverfahren vermeiden zu können.

Es ist halt schwierig, Geld in Punkte umzurechnen.

Momentan würde ich sagen:

*Abzug von 6, 12 oder 18 Punkten anstelle von 3, 6 oder 9 Punkten
*Stimmungsverlust aufgrund fallender sportlicher Ziele des Vereins sowie Angst um Zahlungsunfähigkeit und Unruhe (führt ggf. zu weiteren sportlichen Punktverlusten)
*Rettungsschirm wird nicht zum Transferbudget hinzugerechnet, so dass hierdurch keine zusätzlichen Spieler gekauft ewrden können
*p.A. Zinsen auf ordentliche 30%(?) erhöhen

*ggf auch die Auszahlbeträge niedriger machen

Meine Gedanken dazu:


Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: TopScorer86 am 02. Januar 2017, 15:57:41
Da der Zeitpunkt des Insolvenzverfahrens ja nur mit der Fähigkeit zusammenhängt Gehälter zu zahlen, sollte ein Rettungsschirm auch nur für gehaltsbezogene Ausgaben verfügbar gemacht werden. Ihn für Transfers oder Stimmungsevents mit verwenden zu können wär verkehrt.

Das mit dem Stimmungsverlust finde ich übrigens auch eine sehr gute Idee  :ok:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Elenor am 02. Januar 2017, 19:28:36
Meine Gedanken dazu:

  • Mehr Punkte Abzug könnte man überlegen (vllt. auch 5/10/15)
  • Stimmungsverlust finde ich sehr gut. Sollte man auch mit Veranstaltungen nicht so einfach gegen an gehen können. Wenn alles am seidenen Faden hängt bringt auch Essen gehen oder Bowling halt nicht viel, der Arbeitsplatz bleibt gefährdet.
  • Stichwort Transferbudget: Warum nicht die Option einführen, dass solange der Rettungsschirm läuft keine neue Ausgaben getätigt werden können? Sonst könnte man die Gelder auch einfach umwidmen. Bis zum letzten heller Spieler holen und über den Rettungsschirm den Co-Trainer, Events, Scouts etc zahlen.
  • Ansonsten könnte eine Transfersperre (Käufe) auch eine Möglichkeit sein. Damit entfällt die Möglichkeit sich erst teure Spieler zu holen, diese sich verbessern zu lassen, zu verkaufen und den nächst schwächeren Spieler zu kaufen. Denn aktuell ist auch das eine ziemlich lohnenswerte Variante.
  • Zinssatz für normale Kredite liegt bei 4% p.a. --> würde ich max auf 20% erhöhen und 12% vorschlagen. Daran liegt es eher nicht.
Hört sich alles Top an bis auf das letzte. Das verfehlt das Ziel und hat ja auch nichts mit Rettungsschirm oder so zu tun.
Aber ich bleib dabei wer den Rettungsschirm braucht für den muss die Saison sportlich gelaufen sein.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: ColtCobra am 02. Januar 2017, 19:50:38
Wie ich sagte, daran liegt es für mich nicht, soll ja finanziell nicht alles schlimmer machen.
Der Verein soll finanziell nicht ganz kollibieren, sportlich muss dies jedoch entsprechende Auswirkungen haben.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Elenor am 02. Januar 2017, 20:52:37
ich meinte damit das du zwei Dinge vermischen tust. Ein Verein der einen Kredit aufnimmt ist nicht zwangsläufig Insolvenzgefährdet und ein Verein dem eine Insolvenz droht hat nicht unbedingt einen Kredit. Daher hab ich mich gefragt was der normale Keeditzinssatz damit zutun haben soll.
Finde die 4% derzeit sehr realistisch und auch die glaube 20% vom Rettungsschirm sind denke ich nah an der Realität.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: ColtCobra am 02. Januar 2017, 21:13:05
Letztlich ist der Rettungsschirm nichts anderes als ein Kredit mit besonders hohem Risiko.
Daher ist ein höherer Zinssatz richtig. Wenn das aktuell 20% sind müsste der normale Kredit auch so bei 7% stehen.
Denn ja, da kann man durchaus Relationen sehen ;)

Die % sind mir aber wie zuvor angemerkt egal. Die anderen Punkte sind die wirklich relevanten ^^
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 03. Januar 2017, 16:45:10
Sehe es ähnlich, der Rettungsschirm sollte meiner Meinung nach dafür sorgen, dass man dann nicht wieder mit nem Startkader beginnen muss, allerdings sollte man aufgrund der Fehlkalkulation und einem kurzfristig eingeführten Rettungsschirm nicht noch mit einer sportlich guten Saison belohnt werden.

Eigentlich gab es diesen Rettungsschirm ja nicht und die Vereine waren einfach Pleite.
Die Vereine die solide wirtschaften oder kreativ arbeiten wie bspw.elenor haben dadurch ja eigentlich nur Nachteile.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 03. Januar 2017, 16:55:31
Ich muss natürlich dazu erwähnen, dass es normal keine 4 Aufsteiger aus Liga 7 gäbe. Insofern würden alle, die jetzt Punktabzug haben, nicht so klar um den Aufstieg spielen.

Aber zur neuen Saison wird es einige Änderungen bzgl Rettungsschirm geben.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 03. Januar 2017, 18:30:40
Aber sie würden dennoch oben mitspielen, statt sich darum zu kümmern sich für die neue Saison neu aufzustellen und anzugreifen wird man ggf. Mit dem Aufstieg belohnt..

Das hat aus meiner Sicht nicht viel mit einer finanziellen Konsolidierung eines Vereins zu tun, sondern man hat Sie durch den Rettungsschirm vom Pleitegeier und nichts anderes als Pleite wären die Vereine zu Top Vereinen gemacht.

Weiß jetzt nicht wie die finanzielle Situation der Vereine ist, aber wahrscheinlich besser als von Vereinen die normal gewirtschaftet haben und es sollte nicht so sein, dass diese Vereine sowohl finanziell als auch sportlich besser da stehen als "normale" Vereine.

Ich mein mich betrifft es nicht wirklich, da ich nicht um dem Aufstieg spiele, aber für Vereine die jetzt bspw.5ter werden und richtig gewirtschaftet haben kann es bedeuten, dass sie durch den Nichtaufstieg und den damit verbundenen niedrigeren Einnahmen Spieler verkaufen müssen um das zu kompensieren und damit einen Rückschritt machen müssen, während derjenige der den Rettungsschirm benutzt hat keine großen Nachteile hat.

Finde ich persönlich nicht richtig.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 04. Januar 2017, 00:42:16
Die Probleme lassen sich sehr gut anhand von Corns Traktor Wolfsburg darstellen. Der sich heillos überschuldet hat, dank der Hilfen retten konnte und jetzt dafür nur 1-2 Spieler abgeben musste aber einen Kader im Vergleich zu allen "normal" wirtschaftenden Teams der Liga hat, der schon jetzt kaum aufzuholen ist. Immerhin quasi das doppelte an Kaderwert jeder anderen Mannschaft der Liga (mit Ausnahme von Mörse) hat. Zudem gewinnt er dank des großen Vorteils quasi jedes Spiel, sodass er schon wieder an der Spitze ist.

Eigentlich wollte ich auf den Post nicht antworten. :kaffee:

Aber sie würden dennoch oben mitspielen, statt sich darum zu kümmern sich für die neue Saison neu aufzustellen und anzugreifen wird man ggf. Mit dem Aufstieg belohnt..

Das hat aus meiner Sicht nicht viel mit einer finanziellen Konsolidierung eines Vereins zu tun, sondern man hat Sie durch den Rettungsschirm vom Pleitegeier und nichts anderes als Pleite wären die Vereine zu Top Vereinen gemacht.

Weiß jetzt nicht wie die finanzielle Situation der Vereine ist, aber wahrscheinlich besser als von Vereinen die normal gewirtschaftet haben und es sollte nicht so sein, dass diese Vereine sowohl finanziell als auch sportlich besser da stehen als "normale" Vereine.

Ich mein mich betrifft es nicht wirklich, da ich nicht um dem Aufstieg spiele, aber für Vereine die jetzt bspw.5ter werden und richtig gewirtschaftet haben kann es bedeuten, dass sie durch den Nichtaufstieg und den damit verbundenen niedrigeren Einnahmen Spieler verkaufen müssen um das zu kompensieren und damit einen Rückschritt machen müssen, während derjenige der den Rettungsschirm benutzt hat keine großen Nachteile hat.

Finde ich persönlich nicht richtig.

Jedoch denke ich, dass die Debatte in eine falsche Richtung läuft und es der Versachlichung dient, wenn ich doch was dazu schreibe. Gerade, weil ich mit gewissen Statements (bspw. mit der Bezeichnung "hoffnungslose Fälle") selbst dazu begetragen habe, dass ein schiefes Bild entstanden ist!

Konsens ist, dass der Rettungsschirm verbessert werden muss. Aber andererseits muss man auch sagen, dass nicht jeder Verein, der ihn in Anspruch genommen hat "heillos überschuldet" oder ein "Pleitegeier" ist.

Am Beispiel meines Vereins kann man das gut sehen. Wenn ich ColtCobras Post lese, hat man das Gefühl, ich hätte unsauber gewirtschaftet oder so. Dabei ist das Gegenteil der Fall! Mein Verein ist finanziell absolut gesund.

Beim Kredit habe ich, aufgrund der Erfahrungen aus dem Testsystem, nicht die volle Summe aufgenommen. Aktuell beträgt mein Kredit 56.398 € und belastet mein Budget mit 1.500€/Monat. Den Rettungsschirm habe ich eingesetzt, da bei mir ein(!) Monatsgehalt nicht gezahlt worden wäre (jedoch habe ich "mehr als nötig" bekommen - hier ist auch der Kritikpunkt!). Dem gegenüber steht ein Kaderwert von 349.303 €. Nach Abzug der Verbindlichkeiten bleiben von meinem aktuellen Kaderwert noch 246.451 € - eine absolut akzeptable Eigenkapitalquote, von der manch ein Bundesligist träumen würde. Die Saison werde ich innerhalb des Dispo abschließen. "Heillos überschuldet" ist das wahrlich nicht.

Und die Geschichte vom "auf Rettungsschirm" gekauften Aufsteig ist auch eine Mär: Ohne "Rettungsschirm-Zugänge" wäre meine erste Elf nur um 0,1 Punkte schlechter!

Ich wundere mich, dass jetzt so viel über die Vereine gemeckert wird, die Kredite aufgenommen haben, denn
1. waren die Regeln allen bekannt,
2. konnte vorab im Testsystem alles ausprobiert werden,
3. ist dieses Vorgehen nicht ohne Risiko und
4. erfordert es einiges an Planung und aktiver Steuerung, damit die Taktik aufgeht (Training, Einsätze, häufige Transfers).
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Garfield am 04. Januar 2017, 07:41:24
 Den Rettungsschirm so zu nutzen war clever, aber dafür war er ursprünglich nicht gedacht. Empfinde es eigentlich als sehr konstruktive Diskussion in wie weit man so etwas in Zukunft verhindern kann. :-)
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: ColtCobra am 04. Januar 2017, 09:59:05
Am Beispiel meines Vereins kann man das gut sehen. Wenn ich ColtCobras Post lese, hat man das Gefühl, ich hätte unsauber gewirtschaftet oder so. Dabei ist das Gegenteil der Fall! Mein Verein ist finanziell absolut gesund.

Beim Kredit habe ich, aufgrund der Erfahrungen aus dem Testsystem, nicht die volle Summe aufgenommen. Aktuell beträgt mein Kredit 56.398 € und belastet mein Budget mit 1.500€/Monat. Den Rettungsschirm habe ich eingesetzt, da bei mir ein(!) Monatsgehalt nicht gezahlt worden wäre (jedoch habe ich "mehr als nötig" bekommen - hier ist auch der Kritikpunkt!). Dem gegenüber steht ein Kaderwert von 349.303 €. Nach Abzug der Verbindlichkeiten bleiben von meinem aktuellen Kaderwert noch 246.451 € - eine absolut akzeptable Eigenkapitalquote, von der manch ein Bundesligist träumen würde. Die Saison werde ich innerhalb des Dispo abschließen. "Heillos überschuldet" ist das wahrlich nicht.

Und die Geschichte vom "auf Rettungsschirm" gekauften Aufsteig ist auch eine Mär: Ohne "Rettungsschirm-Zugänge" wäre meine erste Elf nur um 0,1 Punkte schlechter!

Ich wundere mich, dass jetzt so viel über die Vereine gemeckert wird, die Kredite aufgenommen haben, denn
1. waren die Regeln allen bekannt,
2. konnte vorab im Testsystem alles ausprobiert werden,
3. ist dieses Vorgehen nicht ohne Risiko und
4. erfordert es einiges an Planung und aktiver Steuerung, damit die Taktik aufgeht (Training, Einsätze, häufige Transfers).

Du warst jetzt nur ein beliebiges Beispiel und ich habe ja auch nicht gesagt das du Insolvent gehst, sondern dich durch Überschuldung in eine sehr gute Position gebracht hast. Natürlich etwas plakativ, aber von außen betrachtet auch nicht an den Haaren herbeigezogen. Wichtig ist, dass das System dies hergibt und damit ist das nur eine Ausreizung der Möglichkeiten, hatte ich im anderen Thread ebenfalls erwähnt. Ob das jetzt sauber ist, muss jeder für sich wissen  :effe:

Dein Beispiel finde ich übrigens echt witzig. Eigenkapitalquote hier reinzubringen in einer Fußball-Online-Wirtschaft-Simulation, die gerade gestartet ist  :alk:
Wenn es nach Realismus ginge, hättest du weder einen Kredit bekommen dürfen, noch gäbe es einen Rettungsschirm. Hier gelten andere Kriterien und das ist auch gut so.

Letztlich bleibe ich dennoch bei meiner Aussage, dass der Rettungsschirm so am Ziel vorbeischießt. Gerade zu Spielstart ist dieser (sowie auch der Kredit) ein enormer Vorteil mit wenigen Nachteilen. Eigentlich sollte der jedoch große Nachteile haben, aber eben das aller schlimmste, eine Insolvenz, vermeiden (die in Liga 7 jetzt auch nicht so tragisch wäre  :evil2: ). Daher haben wir das hier besprochen und schon einige gute Ideen vorgebracht, dies künftig anzupassen. Damit sollte es auch weitergehen.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 04. Januar 2017, 10:16:42
Eigentlich wollte ich auf den Post nicht antworten. :kaffee:

Jedoch denke ich, dass die Debatte in eine falsche Richtung läuft und es der Versachlichung dient, wenn ich doch was dazu schreibe. Gerade, weil ich mit gewissen Statements (bspw. mit der Bezeichnung "hoffnungslose Fälle") selbst dazu begetragen habe, dass ein schiefes Bild entstanden ist!

Konsens ist, dass der Rettungsschirm verbessert werden muss. Aber andererseits muss man auch sagen, dass nicht jeder Verein, der ihn in Anspruch genommen hat "heillos überschuldet" oder ein "Pleitegeier" ist.

Am Beispiel meines Vereins kann man das gut sehen. Wenn ich ColtCobras Post lese, hat man das Gefühl, ich hätte unsauber gewirtschaftet oder so. Dabei ist das Gegenteil der Fall! Mein Verein ist finanziell absolut gesund.

Beim Kredit habe ich, aufgrund der Erfahrungen aus dem Testsystem, nicht die volle Summe aufgenommen. Aktuell beträgt mein Kredit 56.398 € und belastet mein Budget mit 1.500€/Monat. Den Rettungsschirm habe ich eingesetzt, da bei mir ein(!) Monatsgehalt nicht gezahlt worden wäre (jedoch habe ich "mehr als nötig" bekommen - hier ist auch der Kritikpunkt!). Dem gegenüber steht ein Kaderwert von 349.303 €. Nach Abzug der Verbindlichkeiten bleiben von meinem aktuellen Kaderwert noch 246.451 € - eine absolut akzeptable Eigenkapitalquote, von der manch ein Bundesligist träumen würde. Die Saison werde ich innerhalb des Dispo abschließen. "Heillos überschuldet" ist das wahrlich nicht.

Und die Geschichte vom "auf Rettungsschirm" gekauften Aufsteig ist auch eine Mär: Ohne "Rettungsschirm-Zugänge" wäre meine erste Elf nur um 0,1 Punkte schlechter!

Ich wundere mich, dass jetzt so viel über die Vereine gemeckert wird, die Kredite aufgenommen haben, denn
1. waren die Regeln allen bekannt,
2. konnte vorab im Testsystem alles ausprobiert werden,
3. ist dieses Vorgehen nicht ohne Risiko und
4. erfordert es einiges an Planung und aktiver Steuerung, damit die Taktik aufgeht (Training, Einsätze, häufige Transfers).


Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wer und wie viele den Rettungsschirm genutzt haben, daher hab ich auch nie ein genaues Beispiel gebracht, sondern bin halt lediglich der Meinung, dass die Strafen nicht gepasst haben.

Mach mich mit Sicherheit nicht beliebt mit der Aussage, aber aus meiner Sicht hätte man bei nutzen des Schirms nicht aufsteigen dürfen, war davon ausgegangen, dass die Punktabzüge dazu führen.

Das du nur ein Gehalt nicht gezahlt hast ist ja okay, die Frage ist ja viel mehr, wie viele Gehälter es ohne den Rettungsschirm gewesen wären...
Hättest du bis zur WP nix machen können, hättest du entweder Spieler ohne Gegenwert kündigen müssen oder hättest nicht mehr zahlen können...
Kannst mich gerne korrigieren, wenn ich falsch liege, da du deine Situation damals besser kanntest.

Aber wenn ich deine Zahlen so lese scheint es für mich so zu sein, dass du deutlich bessere Spieler kaufen und entwickeln konntest als andere.
Entwickelt ich einen 1,0 auf 1,5  macht das ein Plus von ca. 1000 €, entwickel ich einen von von 3,4 auf 3,8 2aren es glaub ich fast 30 k.
Hat man jetzt also ein paar 2er gekauft und entwickelt, hat man einen erheblichen wirtschaftlichen Vorteil, steige ich auf, sogar einen sportlichen.
.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: dAb am 04. Januar 2017, 10:32:29

Das du nur ein Gehalt nicht gezahlt hast ist ja okay, die Frage ist ja viel mehr, wie viele Gehälter es ohne den Rettungsschirm gewesen wären...


Ich denke er meinte das schon so, dass es nur eines gewesen wäre. Und zwar das direkt vor der nächsten Transferphase, wo er ja dann wieder Spieler hätte verkaufen können.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 04. Januar 2017, 10:35:17
Dann hätte er den Schirm doch gar nicht gebraucht.. :bang:

Frage mich warum er ihn dann bekommen hat. :D


Edith: dann hatte er bei Corns den Effekt eines zweiten Kredits oder versteh ich das falsch?
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 04. Januar 2017, 11:28:44
Dann hätte er den Schirm doch gar nicht gebraucht.. :bang:

Frage mich warum er ihn dann bekommen hat. :D


Edith: dann hatte er bei Corns den Effekt eines zweiten Kredits oder versteh ich das falsch?

Du verstehst das genau richtig! Ich habe lediglich einen kleinen Teil des Rettungsschirm gebraucht, da ich sonst ein Gehalt nicht hätte zahlen können (habe also die Kriterien erfüllt). Mit dem Rettungsschirm war das kein Problem und ich konnte alle Gehälter zahlen. Den Rest habe ich reinvestiert (und einen Spieler gehalten, den ich sonst verkauft hätte - und das ist der Stein des Anstoßes). Jetzt bin ich finanziell auch auf Kurs.

@ColtCobra: Alles gut! :bier:  Einen Teil der Diskussion habe ich ja selbst verschuldet. Und: Vielleicht steht das B in BSG ja für Beliebiges Beispiel?! :rofl:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 04. Januar 2017, 11:43:53
Okay, danke für die Info. :bier:

Dann ist würde ich sagen ein Problem vom Rettungsschirm auch, dass er schon zu früh beantragt werden kann.

Sollte ja nicht für Fälle sein, die auch sonst in die WP gekommen wären.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 04. Januar 2017, 11:49:57
Weil man einmal das Gehalt mal nicht zahlen kann und den Rettungsschirm zu nutzen ist schon etwas ... frech ... :D
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: TopScorer86 am 04. Januar 2017, 11:53:38
Ich hab meinen besten Spieler verhökert und nen Kredit aufgenommen, weil ich die Gehälter nicht zahlen konnte.
So wie es nun ist und wie ich es hier lese hätte ich auch einfach einen Rettungsschirm beantragen können...

Ich finde es regelrecht unfair wenn man den Rettungsschirm nutzen kann obwohl noch andere Möglichkeiten bestehen sein Konto irgendwie auszugleichen..

Siehe mein Beispiel. Habe mich sportlich geschwächt um finanziell wieder stärker zu sein. Ist normalerweise richtig. Und ein Rettungsschirm kann und sollte nur als "letzte Rettung" gelten.

Aber das ist ja was ColtCobra sagt,
Zitat
dass der Rettungsschirm so am Ziel vorbeischießt.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 04. Januar 2017, 12:06:10
Okay, danke für die Info. :bier:

Dann ist würde ich sagen ein Problem vom Rettungsschirm auch, dass er schon zu früh beantragt werden kann.

Sollte ja nicht für Fälle sein, die auch sonst in die WP gekommen wären.

Rettungsschirm kann in Anspruch genommen werden, sobald man nicht mehr im Dispo ist.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 04. Januar 2017, 12:32:03
Ich hab meinen besten Spieler verhökert und nen Kredit aufgenommen, weil ich die Gehälter nicht zahlen konnte.
So wie es nun ist und wie ich es hier lese hätte ich auch einfach einen Rettungsschirm beantragen können...

Ich finde es regelrecht unfair wenn man den Rettungsschirm nutzen kann obwohl noch andere Möglichkeiten bestehen sein Konto irgendwie auszugleichen..

Siehe mein Beispiel. Habe mich sportlich geschwächt um finanziell wieder stärker zu sein. Ist normalerweise richtig. Und ein Rettungsschirm kann und sollte nur als "letzte Rettung" gelten.

Aber das ist ja was ColtCobra sagt,

Ähh... Wenn es zwei Möglichkeiten gibt (Verkaufen + Kredit oder Rettungsschirm) und Du merkst, dass Dich die Variante Verkaufen + Kredit finanziell und sportlich schwächt: Warum hast Du den Rettungsschirm dann nicht beantragt?  :kratz:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: TopScorer86 am 04. Januar 2017, 12:35:10
Ähh... Wenn es zwei Möglichkeiten gibt (Verkaufen + Kredit oder Rettungsschirm) und Du merkst, dass Dich die Variante Verkaufen + Kredit finanziell und sportlich schwächt: Warum hast Du den Rettungsschirm dann nicht beantragt?  :kratz:
weil ich das nicht richtig fand....  :rolleyes:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 04. Januar 2017, 18:45:54
weil ich das nicht richtig fand....  :rolleyes:



Finde die Einstellung besser als einen Rettungsschirm zu nutzen, den es erst gar nicht gab und dafür gedacht war Leute vor der Insolvenz zu retten und nicht einen Vorteil für sich zu sichern.

Find es gut, dass es noch Spieler gibt die so denken. :bier:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 04. Januar 2017, 19:44:15
Ich hätte übrigens eine Idee, wie man den bestehenden Rettungsschirm verändern könnte, damit er nicht zweckentfremdet werden kann: Man müsste einfach die Summe stückeln statt das Geld auf einen Schlag auszuzahlen!

Varainte 1 (Umsetzung etwas aufwendiger): Es wird der Liquiditäts-Fehlbetrag bis zur nächsten TP ermittelt und dann zu jedem Monatsersten der n-te Teil ausgezahlt.

Beispiel: Es ist Oktober und Spieler XY steht bei -15.000€ (Girokonto). Noch offen sind die November und Dezember-Gehälter von jeweils, sagen wir, 4.000€. Zudem muss ein Kredit i.H.v. 2.000€/Monat bedient werden. Macht einen Fehlbetrag von 12.000€. Über diese Summe kann ein Rettungsschirm "benutzt" werden, wobei die Höhe des Punktabzugs direkt von der Höhe des Fehlbetrages abhängt und ligenabhängig variiert.

In Liga 7 waren das bisher 3 Punkt je 15.000 € Rettungsschirm, angedacht war eine Erhöhung auf 5 Punkte je 15.000€, d.h. 1 Punkt je 3.000€. In diesem Fall würde Spieler XY für 12.000€ Rettungsschirm also 4 Punkte abgezogen bekommen.

Das Geld wird nicht sofort ausgezahlt, sondern zum 01.11. und zum 01.12. gibt es jeweils 6.000€. Der Spieler rutscht damit für eine "Bilanzsekunde" wieder in den Dispo (hier: -9.000€), die Gehälter werden gezahlt, der Spieler steht wieder bei -15.000€ und kann keine Transfers o.ä. von dem Geld machen.

Zum 01.01. müssen trotzdem zwingend Transferüberschüsse erzielt werden, da es an dem Tag bereits keine Mittel aus dem Rettungsschirm mehr gibt und ohne Überschüsse die Januargehält nicht mehr gezahlt würden!

Variante 2 (Umsetzung relativ einfach): Es bleibt bei drei möglichen Teilbeträgen, aber auch diese werden in Raten ausbezahlt.

Beispiel wie oben: Spieler XY kann zwischen 15.000 €, 30.000€ und 45.000€ wählen (jeweils mit 5, 10, 15 Punkten Abzug), erhält das Geld aber ebenfalls in zwei Tranchen zum nächsten Monatsersten.

Beschränkt die Möglichkeiten einer Zweckentfremdung zumindest.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Elenor am 04. Januar 2017, 20:41:11
wieso so kompliziert :kaffee:
Rettungsschirm = nächste Saison keine Lizenz für die nächst höhere oder ab Liga 6 keine Lizenz für die aktuelle Ligastufe.
Dann wird keiner mehr den Rettungsschirm aus Gründen des Vorteiles nutzen. Die wo Ihn wirklich benötigen sind trotzdem froh nicht wieder bei Null beginnen zu müssen. Denkt mal an später wenn man in höheren Ligen ist und man ohne den Rettungsschirm wieder bei Null anfangen müsste weil man sich einmal übernommen hat.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 04. Januar 2017, 20:51:29
So einfach kann die Welt sein.  :bier:

Gute Idee, Elenor.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 05. Januar 2017, 09:06:52
Rettungsschirm = ab Liga 6 keine Lizenz für die aktuelle Ligastufe.

Warum sollte ich dann den Rettungsschirm in Liga 6 in Anspruch nehmen, wenn ich dann eh in Liga 7 spielen muss? Dann kann ich ja lieber insolvent gehen und in Liga 7 mit 100k frischem Kapital anfangen anstatt in Liga 7 mit einem finanziell angeschlagenen Verein

Ich hatte eigentlich andere Entwicklungspläne für den AJFM, da aber dann viele Vereine auf der Kippe gestanden hätten, habe mich kurzfristig dazu entschieden, den Rettungsschirm zu implementieren. Um den Optimierungsaufwand gering zu halten, damit ich mich mal wieder fussballerischen Themen widmen kann, werde ich für den Rettungsschirm folgendes, wie schon früher diskutiert, umsetzen:

*Abzug von 6, 12 oder 18 Punkten anstelle von 3, 6 oder 9 Punkten bei zusätlichen geringeren Auszahlbeträgen
*Stimmungsverlust aufgrund fallender sportlicher Ziele des Vereins sowie Angst um Zahlungsunfähigkeit und Unruhe (führt ggf. zu weiteren sportlichen Punktverlusten)
*Rettungsschirm wird beim Transferbudget nicht berücksichtigt, so dass hierdurch keine zusätzlichen Spieler gekauft werden können
*p.A. Zinsen auf ordentliche 15% erhöhen
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: dAb am 05. Januar 2017, 09:09:05
Warum sollte ich dann den Rettungsschirm in Liga 6 in Anspruch nehmen, wenn ich dann eh in Liga 7 spielen muss? Dann kann ich ja lieber insolvent gehen und in Liga 7 mit 100k frischem Kapital anfangen anstatt in Liga 7 mit einem finanziell angeschlagenen Verein

Aber dafür hättest du ja noch deinen Kader mehr oder weniger beisammen.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Elenor am 05. Januar 2017, 12:45:10
genau deswegen, einen Kader der dann bestimmt einen Wert von 400-500K hat.
Aber wenn dir das zu hart ist dann einfach in jeder Ligastufe keine Lizenz für die nächst höhere Liga (ausser Liga 1 da macht es keinen Sinn da macht nur Abstieg Sinn). Dann ist grad egal wieviel Punkteabzug/Stimmungssverlust. Und das wäre auch super einfach einzubunden :bang:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 06. Januar 2017, 08:43:50
Sagt mal, ich habe überlegt, ob es fair wäre, Punktabzüge, die nicht abgearbeitet werden (können), in die kommende Saison zu ziehen. Beipsiel FohlenElf. Haben 18 Punkte Abzug bekommen und stehen momentan bei -12. Sie haben also lediglich 6 Punkte geholt. Eigentlich kann denen der Punktabzug egal sein, sie haben keinen echten Nachteil dadurch, wiel sie so oder so letzter wären.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 06. Januar 2017, 09:06:41
Würde ich als fair ansehen.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: ColtCobra am 06. Januar 2017, 11:23:09
Weiß nicht ob ich das so gut finde.
Wenn es sportlich nicht läuft und finanziell auch nicht, dann wird man doppelt bestraft.
Wäre ein betroffener Verein in Liga 6 oder höher würde dieser absteigen, jetzt in Liga 7 geht´s halt nicht weiter runter.
Der Rettungsschirm nach neuer Definition dann, sollte schon eher dafür dienen, dass der richtige Zweck erfüllt wird.
Wenn ein Verein dies beschließt in Anspruch zu nehmen, kann (und sollte) das auch sportlich spürbar sein (siehe anhaltend schlechte Stimmung). Der Manager tut dann aber alles was getan werden muss (Rettungsschirm + Verkäufe). Wenn jetzt aber die Ergebnisse ausbleiben, durch die ganzen Einbußen, dann greift eine Strafe eventuell noch im nächsten Jahr. Ich weiß nicht, ob ich das so gut fände.

*Rettungsschirm wird beim Transferbudget nicht berücksichtigt, so dass hierdurch keine zusätzlichen Spieler gekauft werden können

Ist sicher eine Methode, aber ermöglicht immer noch Geld umzunutzen. Will meinen, z.B. seinen Kader richtig zu optimieren, ins Minus zu rutschen, dann den Rettungsschirm aktivieren. Das Geld könnte man dann z.B. nutzen um einen guten Co-Trainer etc. (theoretisch wird es ja Mal mehr Optionen dafür geben) anzustellen. Eigentlich sollte der fokus aber ja auf Konsolidierung liegen.

Die Frage zum Transferbudget ist halt auch, ab wann kann man dies wieder nutzen? Sobald es Einnahmen in Höhe des Rettungsschirms gab? Ich denke, es sollte eher noch eine Zeit lang nachgewiesen werden, dass der Verein jetzt wieder im ruhigen Fahrwasser ist. Dann kann wieder in Beine investiert werden.

Eine Zusatzauflage des Nicht-Aufstiegs in der aktuellen + kommenden Saison oder des Zwangsabstiegs (je nach Liga oder Auswahl??) könnte zudem das letzte fehlende Glied für das Gesamtpaket Rettungsschirm darstellen.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 06. Januar 2017, 11:30:09
Klingt im ersten Moment fair. Wenn man aber drüber nachdenkt, nicht mehr.

Das wäre eher eine Doppelbestrafung, was ich schwierig finde. Denn wenn sie Stimmung auf Null sinkt und auch die Events nichts mehr bringen bzw. finanziell nicht möglich sind, geht die Spielstärke schnell auf 0,x. Aus der Nummer kommt man bis Saisonende nicht mehr raus (hatte ich anfangs durch zu viel Training auch mal). Dann kann man auch keine Punkte mehr holen. Daher wird man einmal in der betreffenden und dann nochmal in der folgenden Saison bestraft.

Auch einen Vorteil durch "bewusstes Herbeiführen/Begünstigen" von sportlichem Misserfolg sehe ich nicht, denn es entwickeln sich die Spieler durch Training auch nicht mehr weiter, wenn die Stimmung kaputt ist. Er hat dadurch also auch keinem Vorteil, selbst wenn er bis vor dem Spiel und/oder dreimal trainieren lässt.

Sehe das daher eher als unfair an, da der/die Betroffene zweimal für sein/ihr Miss-Management bestraft wird, was sonst so an keiner anderen Stelle im Spiel passiert.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 06. Januar 2017, 11:33:02
Ich habe auch lange über meine Antwort gegrübelt und ob es solche folgen haben sollte, aber ansonsten hätte ich jetzt bspw. Im Winter mit Rücklagen + Kredit + Rettungsschirm für schätzungsweise 300 k einkaufen können, diese Spieler nach der Steigerung im Sommer verkauft und hätte keine Nachteile gehabt.

Weiß jetzt nicht was der Sinn bei Fohlenelf hinterm Rettungsschirm war, also ob er ihn zu seinem Vorteil nutzen wollte wie von mir oben beschrieben oder sich schlicht verkalkuliert hat.

Fände es aber auch nicht prickelnd wenn er sich dadurch saniert, im Sommer richtig den Kader aufpimpt und quasi keinen Nachteil hatte.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 06. Januar 2017, 11:34:56
Klingt im ersten Moment fair. Wenn man aber drüber nachdenkt, nicht mehr.

Das wäre eher eine Doppelbestrafung, was ich schwierig finde. Denn wenn sie Stimmung auf Null sinkt und auch die Events nichts mehr bringen bzw. finanziell nicht möglich sind, geht die Spielstärke schnell auf 0,x. Aus der Nummer kommt man bis Saisonende nicht mehr raus (hatte ich anfangs durch zu viel Training auch mal). Dann kann man auch keine Punkte mehr holen. Daher wird man einmal in der betreffenden und dann nochmal in der folgenden Saison bestraft.

Auch einen Vorteil durch "bewusstes Herbeiführen/Begünstigen" von sportlichem Misserfolg sehe ich nicht, denn es entwickeln sich die Spieler durch Training auch nicht mehr weiter, wenn die Stimmung kaputt ist. Er hat dadurch also auch keinem Vorteil, selbst wenn er bis vor dem Spiel und/oder dreimal trainieren lässt.

Sehe das daher eher als unfair an, da der/die Betroffene zweimal für sein/ihr Miss-Management bestraft wird, was sonst so an keiner anderen Stelle im Spiel passiert.


Hat er sich für das Geld 3er gekauft nach dem Motto durch die Spiele gehen sie um 0,4 Punkt hoch und hat dann immer noch einen Gewinn von bspw. 20k pro Spieler hat er doch nur Vorteile dadurch gezogen.

Wie gesagt ich weiß nicht warum er ihn genutzt hat, hat er es aber gemacht um dadurch bessere Spieler zu holen oder ähnliches wäre es unfair wenn es keine Bestrafung gäbe, Damm hätte er ihn nämlich nur als 2ten Kredit genutzt und nicht im eigentlichen Sinne.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Graetschengott am 06. Januar 2017, 11:38:22
Sagt mal, ich habe überlegt, ob es fair wäre, Punktabzüge, die nicht abgearbeitet werden (können), in die kommende Saison zu ziehen. Beipsiel FohlenElf. Haben 18 Punkte Abzug bekommen und stehen momentan bei -12. Sie haben also lediglich 6 Punkte geholt. Eigentlich kann denen der Punktabzug egal sein, sie haben keinen echten Nachteil dadurch, wiel sie so oder so letzter wären.

Naja, Radler waren ja scheinbar seine 24 Punkte Abzug schon zu viel.
Ist halt fraglich, ob das die Langzeitmotivation nicht allzu sehr drückt.
Fand generell den Vorschlag von Elenor gut, dass man statt Punktabzug nicht aufsteigen darf (bzw. ab Liga 6 automatisch absteigt).
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 06. Januar 2017, 11:41:12
Zum Rettungsschirm: Finde Löwen Plan plausibel. Denke, das heilt den gröbsten Kritikpunkt. Außerdem sollte man immer auch den Programmieraufwand beachten. Daher halte ich das für eine gute Lösung.

So kann es funktionieren und die Gefahr, dass die Vorteile die Nachteile überwiegen halte ich in der neuen Ausgestaltung für sehr gering. Löwe soll sie Zeit lieber in andere Themen stecken, statt an dieser Stelle aus einer 99%-Lösung (wie der von ihm vorgeschlagenen) eine 100%-Lösung zu machen.

Dann soll halt einer seinen Co-Trainer aus dem Rettungsschirm bezahlen. Dass dies die Belastungen durch Punktabzug und die Zinsen überkompensiert? Wohl kaum. Und selbst wenn: der Vorteil dürfte vernachlässigbar gering sein.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: ColtCobra am 06. Januar 2017, 13:07:38
Ich habe auch lange über meine Antwort gegrübelt und ob es solche folgen haben sollte, aber ansonsten hätte ich jetzt bspw. Im Winter mit Rücklagen + Kredit + Rettungsschirm für schätzungsweise 300 k einkaufen können, diese Spieler nach der Steigerung im Sommer verkauft und hätte keine Nachteile gehabt.

Weiß jetzt nicht was der Sinn bei Fohlenelf hinterm Rettungsschirm war, also ob er ihn zu seinem Vorteil nutzen wollte wie von mir oben beschrieben oder sich schlicht verkalkuliert hat.

Fände es aber auch nicht prickelnd wenn er sich dadurch saniert, im Sommer richtig den Kader aufpimpt und quasi keinen Nachteil hatte.

Wenn der Rettungsschirm nicht ins Transferbudget gerechnet werden kann, sind die meisten Fälle aber dadurch ausgeschlossen, weil kein neuer Spieler verpflichtet werden kann. Der von Elenor vorgebrachte Vorschlag würde das ganze abrunden.

Ich zitiere mich mal:
Zitat von: ColtCobra
Eine Zusatzauflage des Nicht-Aufstiegs in der aktuellen + kommenden Saison oder des Zwangsabstiegs (je nach Liga oder Auswahl??) könnte zudem das letzte fehlende Glied für das Gesamtpaket Rettungsschirm darstellen.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 06. Januar 2017, 13:22:50
Naja da sind die Minuspunkte, aber harmloser als das man in der kommenden Saison nicht aufsteigen darf oder versteh ich dein Zitat falsch?

Ist doch so gemeint, dass man auch die Saison nachdem man den Rettungsschirm genutzt hat nicht aufsteigen darf..

Das zieht die Langzeitmotivation ja eher noch weiter runter..

Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 06. Januar 2017, 13:27:42
... und um das zu verhindern, sollte man zusehen, dass es erst gar nicht soweit kommt.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Garfield am 06. Januar 2017, 13:34:14
Rettungsschirm:
- Geld darf nicht in Transfers fließen
- Kein Aufstieg in der aktuellen Saison möglich
- Minuspunkte zur kommenden Saison

- Auflage in Form von transferüberschüssen in Höhe X
X = in Höhe des Kredites über die aktuelle Saison/ Dauer des rettungsschirm /// bzw. So etwas in der Art

In wie weit das dann in Relation zur Insolvenz passt keine Ahnung. Im Detail muss man das sicher nochmal genauer überlegen, aber das wären meine Gedanken dazu.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Graetschengott am 06. Januar 2017, 14:10:59
Naja da sind die Minuspunkte, aber harmloser als das man in der kommenden Saison nicht aufsteigen darf oder versteh ich dein Zitat falsch?

Ist doch so gemeint, dass man auch die Saison nachdem man den Rettungsschirm genutzt hat nicht aufsteigen darf..

Das zieht die Langzeitmotivation ja eher noch weiter runter..
Ich meinte die aktuelle Saison oder besser gesagt den Abstieg. Da das aber in Liga 7 nicht möglich ist, eben ein Nichtaufstieg.
Die anderen Sachen hier sind übrigens nur der fehlenden Lizenzierung bzw. Lizenzauflagen geschuldet.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: ColtCobra am 06. Januar 2017, 14:15:47
Naja da sind die Minuspunkte, aber harmloser als das man in der kommenden Saison nicht aufsteigen darf oder versteh ich dein Zitat falsch?

Ist doch so gemeint, dass man auch die Saison nachdem man den Rettungsschirm genutzt hat nicht aufsteigen darf..

Das zieht die Langzeitmotivation ja eher noch weiter runter..

Du vermischt da die Frage von Löwe mit diesem Thema hier. Punktabzüge sollten nie mit übernommen werden. Siehe auch im realen Fußball. Das sind dann immer neue Verfehlungen, die wieder Minuspunkte bringen.

Mein Zitat war diese Idee als weiterer Punkt für den Rettungsschirm:

a) Entweder einmal Zwangsabsteigen. In der untersten Spielklasse greift diese Option logischerweise nicht.
b) Oder zweifach nicht Aufsteigen dürfen. In der obersten Spielklasse gibt es diese Option dann nicht.

Kurze Erklärung:
a) Saison 1 absteigen, Saison 2 aufsteigen --> in Saison 3 wieder in Startliga z.B. 4 (oder drunter bei sportlichem Abstieg)
b) Saison 1 & 2 kein Aufstieg --> in Saison 3 noch in Startliga z.B. 4 (oder drunter bei sportlichem Abstieg)

Der Zeiteffekt ist derselbe, aber bei nur einer Saison mit verhindertem Aufstieg, könnte dieser auch erst zum Ende der Saison (aus)genutzt werden.
Wenn man eh im nirgendwo festhängt, bekommt man ein paar Minuspunkte dazu, darf nicht aufsteigen und in der nächsten Saison ist alles wieder normal. somit wären weder Punkte noch der einmalige Nichtaufstieg eine Strafe.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 06. Januar 2017, 14:26:25
Das ist mir ehlich gesagt zu krass. Da wäre die Motivation defintiv raus. Der Rettungsschirm soll da sein, um kurzfristig Zahlungsunfähigkeit zu vermeiden. In der Wirklichkeit wird auch niemand am Aufstieg gehindert.

Zitat
*Abzug von 6, 12 oder 18 Punkten anstelle von 3, 6 oder 9 Punkten bei zusätlichen geringeren Auszahlbeträgen
*Stimmungsverlust aufgrund fallender sportlicher Ziele des Vereins sowie Angst um Zahlungsunfähigkeit und Unruhe (führt ggf. zu weiteren sportlichen Punktverlusten)
*Rettungsschirm wird beim Transferbudget nicht berücksichtigt, so dass hierdurch keine zusätzlichen Spieler gekauft werden können
*p.A. Zinsen auf ordentliche 15% erhöhen
*Stimmungssteigerung bei Events deutlich niedriger und Gefahr eines negativen Ausgangs größer, wenn Rettungsschirm aktiv, unbezahlte Gehälter vorhanden oder gar Insolvenzverfahren am Laufen.


Punkt. :admin: :bier:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 06. Januar 2017, 14:35:19
Okay  :bier:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Garfield am 06. Januar 2017, 14:54:52
Hört sich gut an.  :bier:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: ColtCobra am 06. Januar 2017, 18:44:06
Buh, Adminwillkür :P
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 08. Januar 2017, 13:57:05
*Abzug von 6, 12 oder 18 Punkten anstelle von 3, 6 oder 9 Punkten bei zusätlichen geringeren Auszahlbeträgen (nur noch die Hälfte)
*Stimmungsverlust (25%) aufgrund fallender sportlicher Ziele des Vereins sowie Angst um Zahlungsunfähigkeit und Unruhe (führt ggf. zu weiteren sportlichen Punktverlusten)
*Wirkungsgrad Stimmungssteigerung bei Events deutlich niedriger und Gefahr eines negativen Ausgangs größer, wenn Rettungsschirm aktiv  (85%), unbezahlte Gehälter vorhanden (75%) oder gar Insolvenzverfahren am Laufen (67%).
*Mittlerer Wert der Stimmung (da wo die Stimmung hintendiert, idR 85) um 5 gesenkt, wenn Rettungsschirm aktiv, um 15 wenn laufendes Insolvenzverfahren
*Rettungsschirm sowie dessen Zinsen(!) wird beim Transferbudget nicht berücksichtigt, so dass hierdurch keine zusätzlichen Spieler gekauft werden können
*p.A. Zinsen auf ordentliche 15% erhöhen
*10% Stimmungsanstieg bei manueller Rückzahlung des Rettungsschirms

So ist das nun zum Start der neuen Saison umgesetzt
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 08. Januar 2017, 14:04:16
Prämien sind in Liga 7 (und 6) wohl nicht zu erwarten? Und wie siehts es mit den Sponsoren in Lga 6 aus, geben sie hier etwas mehr?
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 08. Januar 2017, 14:05:06
Ja das sollten sie tun.

Transferbudget gilt übrigens bereits ab jetzt!
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 09. Januar 2017, 11:19:54
So, hier gibt es nun ein Heiligtum.

Meine aktuelle Finanzausgewogenheitstabelle. Dort könnt ihr sehen, in welchem Rahmen sich wann was ergeben sollte, und welche Stärken man sich idR bei welcher Platzierung leisten kann oder auch nicht. Bots bekommen jeweils immer einen Stärkenabzug von 1,0 zur Platzierung.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 09. Januar 2017, 12:23:59
Das ist aber die Planung für die Abschlusstabelle der nächsten Saison, oder?
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 09. Januar 2017, 12:30:35
Das ist die grundsätzliche Planung ;)
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 09. Januar 2017, 12:36:31
Endweder da ändert sich noch mal was demnächst oder ab Renommeestufe/-platz 65 stimmt was nicht ... und Platz 97 ist nicht drin.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 09. Januar 2017, 12:39:06
Liga 7 dürfte doch nicht passen oder?

Ein Teil bekommt 25000 € vom Sponsor und dann ein Sprung auf 75000 in der gleichen Liga? :D
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Graetschengott am 09. Januar 2017, 12:51:05
Liga 7 dürfte doch nicht passen oder?

Ein Teil bekommt 25000 € vom Sponsor und dann ein Sprung auf 75000 in der gleichen Liga? :D
Ist das dann ein Bonus von 50 Tsd. für die ersten 6 Mannschaften der Liga?
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 09. Januar 2017, 13:02:49
was stimmt ab Platz 65 nicht?

Platz 97 und höher entspricht Platz 96
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 09. Januar 2017, 13:03:27
Ist das dann ein Bonus von 50 Tsd. für die ersten 6 Mannschaften der Liga?

Das ist dann eine neue Renommeestufe ;)
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 09. Januar 2017, 13:13:55
Also bekommt der 5te und 6te der diesjährigen Saison nächste Saison 75000 statt 25000 ?

Dann brauchen die dahinter in den Ligen die nur 25000 bekommen gar nicht mehr spielen, da Sie das ja nicht mehr aufholen können. :bang:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 09. Januar 2017, 13:17:40
Nein, das kann man so fix nicht sagen. Die Renommeestufen orientieren sich ja nicht an den Ligaplätzen. Außerdem gibt es mehr Vereine (136) als angenommene Renommeeplätze (96). Wie sich dsa Renommee ab kommender Saison verteilt, muss ich erstmal sehen, das kann ich so nicht sagen.

Die Tabelle zeigt lediglich idealisierte Werte an, da gibt es viele Faktoren, die was beeinflussen können. Nur weil jemand 4. in Liga 7 ist, heisst das nicht, dass er exakt x Zuschauer, y Sponsorengelder und z sonstiges bekommt.

Ein 6.er in Liga 7 muss nicht zwingend eine Renommeestufe höher sein als ein 7. Klar ist nur, dass Neulinge als "unbedeutende" Vereine anfangen.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 09. Januar 2017, 13:43:20
was stimmt ab Platz 65 nicht?

Platz 97 und höher entspricht Platz 96

Stufe 10 soll von Platz 65 - 70 gehen, geht aber von 65 - 73 (Ambitionierter Verein)
Stufe 11 soll von Platz 71 - 80 gehen, geht aber von 74 - 86 (Provinzclub)
Stufe 12 soll von Platz 81 - 92 gehen, geht aber von 87 - 96 (Kleines Licht)
Stufe 13 soll von Platz 93 - xx gehen, geht aber von 97 - xx (Unbedeutend)
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 09. Januar 2017, 13:50:02
na rate mal, warum da so ist ;)

Du würdest Dich doch maßlos ärgern, wenn Du mit der gleichen Punktzahl wie ein Verein, der als 73er ambitioniert ist, als 74er nur Provinz wärst ,oder ;) Ntürlich vercshiebt sich das, wenn mehrere Vereine gleiche Punktzahl haben.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 09. Januar 2017, 15:11:02
Nein, das kann man so fix nicht sagen. Die Renommeestufen orientieren sich ja nicht an den Ligaplätzen. Außerdem gibt es mehr Vereine (136) als angenommene Renommeeplätze (96). Wie sich dsa Renommee ab kommender Saison verteilt, muss ich erstmal sehen, das kann ich so nicht sagen.

Die Tabelle zeigt lediglich idealisierte Werte an, da gibt es viele Faktoren, die was beeinflussen können. Nur weil jemand 4. in Liga 7 ist, heisst das nicht, dass er exakt x Zuschauer, y Sponsorengelder und z sonstiges bekommt.

Ein 6.er in Liga 7 muss nicht zwingend eine Renommeestufe höher sein als ein 7. Klar ist nur, dass Neulinge als "unbedeutende" Vereine anfangen.

Wenn man lesen könnte. :tuete:


Danke für die Aufklärung. :bier:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 17. Januar 2017, 17:46:35
Achja, Punktabzüge, die nach dem Ligaende anfallen, werden noch in der aktuellen Saison fällig ;)
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Berghutzen am 18. Januar 2017, 09:10:03
Mal eine Frage/Featurewunsch: Ich bin ja ganz zufrieden - 4. Platz in der Zuschauertabelle trotz 7. Platz in der Liga. Also nicht alles Erfolgsfans. Dennoch frage ich mich, warum das so ist.

Meine Idee/Frage ist: Wirken sich (selbstgeschriebene) PM eigentlich auf die Zuschauerzahlen aus? Ich würde das begrüßen, weil es dann die Leute animiert, da mehr Roleplay zu machen, weil sie dank steigender Zuschauereinnahmen auch direkt davon profitieren.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Graetschengott am 18. Januar 2017, 10:45:42
Mal eine Frage/Featurewunsch: Ich bin ja ganz zufrieden - 4. Platz in der Zuschauertabelle trotz 7. Platz in der Liga. Also nicht alles Erfolgsfans. Dennoch frage ich mich, warum das so ist.

Meine Idee/Frage ist: Wirken sich (selbstgeschriebene) PM eigentlich auf die Zuschauerzahlen aus? Ich würde das begrüßen, weil es dann die Leute animiert, da mehr Roleplay zu machen, weil sie dank steigender Zuschauereinnahmen auch direkt davon profitieren.

Gute Idee  :ok: Könnte allerdings vielleicht auch zu Spam führen  :kratz:

PS: Ich habe als Meister die Liga vorher schon eine 2/3 Saison angeführt und bin 7. von 10 in der Zauschauergunst  :tuete:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 18. Januar 2017, 10:51:27
Naja, die Zuschauer sind ja in der 7. Liga auch recht eng beieinander.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Berghutzen am 18. Januar 2017, 11:17:18
Ja, das könnte zu Spam in den Zeitungen führen, aber das könnte man ja steuern: Man bekommt nur die eigene Liga angezeigt, oder auch die nächst höhere oder wieauchimmer.

In einem anderen Forum sind die PM ein wesentlicher Bestandteil zur Atmosphäre im Managerspiel (wird mit FIFA simuliert).
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: dAb am 18. Januar 2017, 12:02:36
Dann schreiben manche einfach einen sinnlosen Satz um mehr Zuschauer zu bekommen. Ne, das finde ich keine gute Idee.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 18. Januar 2017, 14:46:57
 [ You are not allowed to view attachments ]

 :bier:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Berghutzen am 18. Januar 2017, 16:36:07
Dann schreiben manche einfach einen sinnlosen Satz um mehr Zuschauer zu bekommen. Ne, das finde ich keine gute Idee.

Na, dann macht ihr das halt nur bei mir.   :engel:

Nein, das sollte schon nicht bei einer PM pro Echtzeit-Monat passieren, aber ich würde eine Würdigung der guten Beiträge zur Atmosphäre durchaus zu schätzen wissen. Vielleicht kann man eine Auswirkung ja auch mit Reaktionen der anderen Manager verknüpfen, z.B. ein "Gefällt mir" oder ein "Blödsinn" unter dem Artikel, und je nach Ligastufe / Presseverbreitung würde eine gewisse Anzahl überhaupt erst für Reaktionen = Zuschauerzahlbeeinflussung sorgen.

Beispiel:
(click to show/hide)
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 18. Januar 2017, 20:48:26
Finde ich prinzipiell eine gute Idee. Allerdings fände ich andere Features im direkten Vergleich noch wichtiger. Zudem wäre das echt tricky mit einem sauberen Balancing.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 19. Januar 2017, 23:48:15
Keine Steuerrückzahlung, keine Zuschauerplanung, Sponoren immer noch niedrig ...
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 20. Januar 2017, 00:19:04
 [ You are not allowed to view attachments ]  :effe:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 20. Januar 2017, 00:21:54
Sponoren immer noch niedrig ...

Muss dazu sagen, dass die Excel Tavelle natürlich dadurch verfäscht wird, da es die ganzen Staffeln gibt. in der Tabelle reche nicht nicht mit Staffeln und somit auch mit max 96 Vereinen. Durch die Staffeln gibt es aber deutlich mehr.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Elenor am 20. Januar 2017, 07:08:21
Sponoren immer noch niedrig ...
Was ist daran schlimm :kratz:
Finde es garnicht schlecht das in der neuen Saison allenochmal das gleiche haben und somit der Unterschied nicht jetzt schon zu groß wird.
Denke bei den Zuschauereinnahmen wird sich ja was tun und das müsste als Differenz für die höheren Kosten in Liga 6 reichen.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 20. Januar 2017, 09:31:05
Bei den Zuschauerzahlen muss ich aber eh nochmal schaun, da kommt nicht das raus, was ich mir vorstelle
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 20. Januar 2017, 11:15:09
Was ist daran schlimm :kratz:
Finde es garnicht schlecht das in der neuen Saison allenochmal das gleiche haben und somit der Unterschied nicht jetzt schon zu groß wird.
Denke bei den Zuschauereinnahmen wird sich ja was tun und das müsste als Differenz für die höheren Kosten in Liga 6 reichen.

Hatte es du einen Blick in seine Exceltabelle geworfen gehabt?
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 20. Januar 2017, 13:37:39
Die Tabelle hat aber nicht alle Platzierungen erfasst..
Die Diskussion hatte ich mit Löwe auch mal, dementsprechend war davon auszugehen, dass es nicht perfekt passt...


Sollte finanziell doch trotzdem passen und im Zweifelsfall muss man halt verkaufen..

Außerdem wie Eleonor schon sagt...
Dann ist die Schere nicht direkt so groß, fördert doch auch das die Managervereine enger zusammen bleiben  :bier:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 20. Januar 2017, 14:15:26
Letzlicht ist die Tabelle nur eine grobe Vorgabe und keine Garantie ;)

Jeder ist selbst für seine Finanzen verantwortlich und muss mit dem haushalten was es gibt.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 20. Januar 2017, 14:19:42
 :admin:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Garfield am 20. Januar 2017, 20:27:12
Im testsystem fehlen mir im Vergleich zum manager  gefühlt 20000 €. Ursprünglich dachte ich ich würde laut kalkulation mit minus 9500 in die neue saison gehen im test starte ich mit -5600. Trotz 25000 an Sponsorengelder. Eine differenz von 2000 durch die Fortbildung kann ich naxhvollziehen, beim Rest ka. Da fehlt mir aktuell noch  der Überblick. Ich muss mich hier erstmal einfinden. Zusätzlich  muss ich gestehen, das ich mit einem spürbaren Anstieg der Einnahmen gerechnet habe und daher jetzt verunsichert bin in wie weit der Aufstieg gut war. Mit welchen finaziellen vorteil kann ich den ungefähr jetzt in der sechsten Liga planen kann. Eine Antwort hierzu wäre super, da ich als Anfänger zumindest in der neuen saison es besser machen wollte. 
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 20. Januar 2017, 21:02:47
Wirst halt mehr Zuschauereinnahmen haben...

Beim Rest ändert sich nicht viel..
Heißt halt ggf. Abstiegskampf, aber ist für nen Aufsteiger ja auch normaler als der direkte Durchmarsch..
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 20. Januar 2017, 21:23:34
Naja, hatte es halbwegs schon im Gefühl das es bei den 25k bleibt ...

Pfff, Zuschauer ... so supermäßig viel wird dabei auch nicht rauskommen, zumal die Reisekosten auch mehr werden sollen ...
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 21. Januar 2017, 09:08:05
...und der Co-Trainer.

Finde das sehr gut. Zum einen geht die Schere nicht gleich voll auseinander  (was aber früher oder später trotzdem geschehen muss und wird). Zum anderen ist es wirklich eine Herausforderung und stellt einen anspruchsvollen Schwierigkeitsgrad dar.

 :ok:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Garfield am 21. Januar 2017, 09:22:31
Aktuell sieht es ja danach aus. Anhand der Tabelle und der angenommenen Grundstärke  des Kaders hatte ich zumindest mit dem doppelten gerechnet. Das es anders kommt, ist ja auch okay nur wollte ich einfach mal nachfragen mit was man jetzt rechnen kann, zwecks Planung. Sprich es wäre toll dazu noch eine Info zu bekommen, sobald Löwe (?) etwas dazu sagen kann.  :bier:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Krockie am 21. Januar 2017, 11:12:52
Co-Trainer ist ja kalkulierbar und hat jeder ja selber in der Hand, was für einen er einstellt bzw zu was er ihn ausbildet.

Die Zuschauer und Reisekosten werden ja eher "erwürfelt" ...
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: ColtCobra am 21. Januar 2017, 11:40:45
Stimmt schon, aber der Unterschied ist insgesamt relativ gering, inwieweit des auseinander driftet.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 21. Januar 2017, 13:10:10
An den Zuschauerzahlen und somit Einnahmen muss ich in der kommenden Woche noch schrauben.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: dAb am 23. Januar 2017, 09:25:27
Ich kann mit drei Spielern alleine über 150k generieren. Ich sehe keine finanziellen Probleme für nächste Saison. Denke auch, dass man mit dem aktuellen Kader den Klassenerhalt packen kann.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 23. Mai 2017, 19:14:49
Eine Möglichkeit, Geld zu verbrennen, wäre die Einrichtung einer einfachen Version der schwarzen Kasse.

Man könnte dort Geld ausgeben, z.B. in jeweils 2 Stufen für:
- eigenen Gegner bestechen (Stufe 1: Taktik des Gegners wird umgestellt auf wenig Härte, kein Einsatz / Stufe 2: zusätzlich wird der jeweils schlechteste Spieler im Kaders je Position aufgestellt)
- Gegner eines anderen Teams aufstacheln (Stufe 1: Taktik wird umgestellt auf mehr Härte, mehr Einsatz / Stufe 2: zusätzlich Pressing, und Einsatz "auspowern")
- Schiri bestechen  (Stufe 1: Schiri pfeift 50% weniger Foul / Stufe 2: Schiri gibt zusätzlich auch 50% weniger Karten, wenn er denn Foul pfeift)
- eigenen Spieler fitspritzen  (Stufe 1: Ausfallzeit eines Spielers verringert sich um 50% / Stufe 2: Ausfallzeit eines Spielers verringert sich um 75%)

 [ You are not allowed to view attachments ]

Beträge abhängig von der Liga (1./2. Stufe):

1. Liga: 200.000 € / 300.000 €
2. Liga: 100.000 € / 150.000 €
3. Liga: 50.000 € / 75.000 €
4. Liga: 20.000 € / 30.000 €
5. Liga: 10.000 € / 15.000 €
6. Liga: 5.000 € / 7.500 €
7. Liga: 2.000 € / 3.000 €

Erfolgsquote:

1. Stufe: 75% / 2. Stufe: 50%


Bestochen/sabotiert werden sollten grundsätzlich alle Vereine der eigenen Liga, also auch User-Vereine. Das Geld geht dann aber an die "Mannschaft", fließt also nicht in die Bilanz des Users.

Dafür werden seine/ihre Taktikeinstellungen/Aufstellung ein wenig überschrieben... :effe:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 23. Mai 2017, 19:16:38
Problem nur, hat keine Auswirkungen, also keine Konsequenzen wenn man erwischt wird ;)
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 23. Mai 2017, 19:29:13
Na und?

Außerdem ist es doch im wahren Leben auch so. Oder hat der DFB bzw. Südafrika, Russland oder Katar irgendwelchen Ärger wegen der WM-Käufe bekommen?

Für den AJFM können wir es ja so interpretieren: Im Honorar für Mr. Smith ist das Besorgen eines Niersb... Sündenbocks für den Fall der Fälle bereits enthalten.  :ok:

Pluspunkt 1: Wenn es oft genutzt wird, nimmt es Geld aus dem System.
Pluspunkt 2: Wenn es zu oft genutzt wird, kannst Du jederzeit die Beträge erhöhen oder eine Obergrenze einführen (z.B. jedes max. 1x/2x/3x pro Saison).
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Garfield am 23. Mai 2017, 20:40:54
Fußbakllmafia ajfm! :D
Habe die schwarze Kasse auch nie bei Anstoß genutzt, bräuchte sie daher auch nicht im ajfm. Zumal die Kategorie Gegner bestechen gefühlt ein größeres frustpotential birgt. Finde aber Corns graphische Umsetzung seiner Idee mal wieder richtig gut! Ich brauche es zwar nicht aber es wäre eine Bereicherung.  :ok:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 23. Mai 2017, 20:59:31
Menno. Wenn Garfield das nicht nutzt, dann bringt das ja gar nichts. :rofl:

Dann also eine Vermögenssteuer auf Luxuskader.

PS: Danke!
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Derian am 23. Mai 2017, 21:04:47
Fußbakllmafia ajfm! :D
Habe die schwarze Kasse auch nie bei Anstoß genutzt, bräuchte sie daher auch nicht im ajfm. Zumal die Kategorie Gegner bestechen gefühlt ein größeres frustpotential birgt. Finde aber Corns graphische Umsetzung seiner Idee mal wieder richtig gut! Ich brauche es zwar nicht aber es wäre eine Bereicherung.  :ok:
Volle Zustimmung!
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 08. Oktober 2017, 01:18:21
Mit Beginn von Saison 39 (nicht rückwirkend!) wird ein kleines Finanzkontroll-System eingeführt:

Das Vereinsvermögen wird zukünftig mitgetrackt.

Wer zum Saisonabschluss ein postives Vereinsvermögen besitzt, ist aus dem Schneider und der Zähler wird auf 0 gesetzt :bier: (Bsp 3)

Wer jedoch ein negatives Vereinsvermögen aufweist, muss dies beachten:
*Wer 2x innerhalb 3 Saisons sein negatives Vereinsvermögen nicht um je 5% verringert, bekommt in der Folgesaison 6 Punkte abgezogen (Bsp 2)! Dies kann auch schon nach 2 Saisons geschehen, wenn zweimal direkt hintereinander der Fall eintritt (Bsp 1)
*Wer 3x innerhalb 5 Saisons sein negatives Vereinsvermögen nicht um je 5% verringert, bekommt in der Folgesaison 18 Punkte abgezogen! Dies kann auch schon nach 4 Saisons geschehen, wenn max. zweimal direkt hintereinander der Fall eintritt.
*Wer 3x hintereinander sein negatives Vereinsvermögen nicht um je 5% verringert und sich in den Profiligen 1-3 befindet, muss in der Folgesaison in Liga 4 an den Start gehen, wer sich in den Amateurligen 4-6 befindet, muss in der Folgesaison in Liga 7 an den Start gehen und wer sich bereits in Liga 7 befindet, bekommt in der Folgesaison 36 Punkte abgezogen

Erfüllt man in einer Saison die 5%, wird zusätzlich der geringere Vermögenswert für den neuen Rechnungszyklus zur Hand genommen.

Entscheidend ist immer das Vereinsvermögen zum Saisonende. Alle Vereinsvermögen während der Saison sind irrelevant!


Die erste Prüfung findet zum Saisonwechsel 39/40 statt, die erste Strafe könnte zum Wechsel 40/41 erfolgen, wenn ein Verein sein jetziges negatives Vereinsvermögen zweimal nicht um mind. 5% verringert.


Bsp 1:
S38/39 : -1.000.000 €
S39/40: -1.100.000 € (sollte -950.000 € aus S38, daher 1. Mal angezählt)
S40/41: -1.050.000 € (sollte -1.045.000 € aus S39, daher 2. Mal angezählt und damit 6 Punkte Strafe in S41)

Bsp 2:
S38/39 : -1.000.000 €
S39/40: -975.000 € (sollte -950.000 € aus S38, daher 1. Mal angezählt)
S40/41: -900.000 € (sollte -926.250 € aus S39 erfüllt, daher bleibts bei 1 Mal angezählt)
S41/42: -860.000 € (sollte -855.000 € aus S40, daher 2. Mal angezählt und damit 6 Punkte Strafe in S42)

Bsp 3:
S38/39 : -1.000.000 €
S39/40: -975.000 € (sollte -950.000 € aus S38, daher 1. Mal angezählt)
S40/41: +100.000 € (da positiv, alles gut und wieder bei 0)
S41/42 : -500.000
S42/43: -750.000 € (sollte -475.000 € aus S41, daher wieder 1. Mal angezählt)

Bsp 4:
S38/39 : -1.000.000 €
S39/40: -900.000 € (sollte -950.000 € aus S38 erfüllt)
S40/41: -850.000 € (sollte -855.000 € aus S39 erfüllt)
S41/42: -810.000 € (sollte -807.500 € aus S40, 1. Mal angezählt)
S42/43: -750.000 € (sollte -769.500 € aus S41 erfüllt, 1 Mal angezählt)
S43/44: -700.000 € (sollte -712.500 € aus S42 erfüllt, 1 Mal angezählt)
S44/45: -800.000 € (sollte -665.000 € aus S43, 1. Mal angezählt in 3 Jahren, 2. Mal angezählt in 5 Jahren)
S45/46: -800.000 € (sollte -760.000 € aus S44, 2. Mal angezählt in 3 Jahren, 3. Mal angezählt in 5 Jahren, 18 Punkte Strafe in S46)



Soweit erstmal meine Idee. Wenn ich einen Gedankenfehler gemacht haben sollte, der hiergegen spricht, sagt Bescheid
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Elenor am 08. Oktober 2017, 06:59:57
Grundsätzlich nicht, aber dein Vereinsvermögen ist nicht sehr geignet dafür da der Kaderwert nicht berücksichtigt.
Daher braucht man ja nur 1-2 Spieler kurz vor der Prüfung verkaufen und erst danach wieder neue verpflichten um es zu umgehen. :kratz:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Elenor am 12. Oktober 2017, 21:57:19
Zitat
Zukünftige Transfererlöse und -forderungen zählen nicht mehr zum Vereinsvermögen
Wenn das wegen meiner Anmerkung war, hast du es falsch verstanden. Denn das war für einen Manager die einzige Chance zu reagieren. Verstehe noch nicht was du damit erreichen willst :kratz:

Beispiel: Manager XY spielt komplett ohne Kredite,Aktien,Anlagen.
Somit ist sein Kontostand = Vereinsvermögen (derzeit)
Er fängt ganz unten an und steigt dadurch und weil  er den AJFM versteht und fleissig trainiert die ersten 3 Saisons auf.
Somit wird er jede Saison ein höheres Renomee und somit einen höheren Dispo haben.
Um schnell voranzukommen will er natürlich diesen auch nutzen.

im ersten Jahr endet die Saison für Ihn mit z.B -5000€.
Daher negatives Vereinsvermögen.
Im nächsten Jahr hat er einen Dispo von 25.000€ und schliesst die Saison mit -10000€ ab.
bekommt somit eine Warnung das er sein negatives Vereinsvermögen senken muss :rolleyes:
Damit hat er zwar in seiner 3.Saison 50000€ Dispo muss aber jetzt trotzdem unter -10000€ weniger 5% bleiben :crazy:.
Da er braver Manager ist versucht er es, allerdings wird die Rückrunde schwer und durch 1-2Veranstaltungen und eine Trainerfortbildung rutscht er mitten in der Rückrunde auf -15000€. Nun hat er ein Problem denn ein Kredit verbessert das Vereinsvermögen nicht und Spielerverkäufe auch nicht mehr :panik:


Die Dispowerte sind in dem Beispiel natürlich fiktiv, allerdings steigen sie ja wirklich mit jeder Renommestufe
Zusätzlich müsste man dem Manager ja auch schon während der Saison das wahrscheinliche Vereinsvermögen am Saisonende sowie die Zielvorgabe anzeigen damit er sieht wie er dasteht.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: TopScorer86 am 13. Oktober 2017, 23:55:55
Zitat
und weil  er den AJFM versteht 
Hab ich bis heute nicht...  :bang:

Könnt auch daran liegen dass ich den Dispo nicht nutze... Ich würde durch so ne Transfererlös/Verlust Sache noch weniger planen und vermutlich wirklich kaum was am Kader machen.
Dann geht es wieder runter usw. usf. ..

PS: Meiner Meinung nach ist der Reisekostensprung von Liga 6 zu Liga 5 immernoch deutlich zu hoch.

Ach und:
Scheiss doch echt mal auf Geld. :D
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Corns am 27. Oktober 2017, 18:07:54
Du musst Dir die Reisekosten nochmal anschauen. Für das letzte Auswärtsspiel habe ich nur 2.000 Euro gezahlt - in der 2. Liga. In jeder unteren Liga waren die höher.
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 27. Oktober 2017, 18:53:15
Du musst Dir die Reisekosten nochmal anschauen. Für das letzte Auswärtsspiel habe ich nur 2.000 Euro gezahlt - in der 2. Liga. In jeder unteren Liga waren die höher.

Wenn das Topscorer liest :tuete:
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: BorussenZwerg am 27. Oktober 2017, 20:23:20
Ich hab bei mir mal geschaut, das liegt zwischen 4000 und 6000, denke das passt dann bei uns oder?
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 27. Oktober 2017, 21:18:28
Ja scheint n Problem Liga 2 und ggf höher zu sein
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Löwenfan am 06. November 2017, 22:33:37
Dies wird übrigens erstmal nicht eingeführt

Mit Beginn von Saison 39 (nicht rückwirkend!) wird ein kleines Finanzkontroll-System eingeführt:

Das Vereinsvermögen wird zukünftig mitgetrackt.

Wer zum Saisonabschluss ein postives Vereinsvermögen besitzt, ist aus dem Schneider und der Zähler wird auf 0 gesetzt :bier: (Bsp 3)

Wer jedoch ein negatives Vereinsvermögen aufweist, muss dies beachten:
*Wer 2x innerhalb 3 Saisons sein negatives Vereinsvermögen nicht um je 5% verringert, bekommt in der Folgesaison 6 Punkte abgezogen (Bsp 2)! Dies kann auch schon nach 2 Saisons geschehen, wenn zweimal direkt hintereinander der Fall eintritt (Bsp 1)
*Wer 3x innerhalb 5 Saisons sein negatives Vereinsvermögen nicht um je 5% verringert, bekommt in der Folgesaison 18 Punkte abgezogen! Dies kann auch schon nach 4 Saisons geschehen, wenn max. zweimal direkt hintereinander der Fall eintritt.
*Wer 3x hintereinander sein negatives Vereinsvermögen nicht um je 5% verringert und sich in den Profiligen 1-3 befindet, muss in der Folgesaison in Liga 4 an den Start gehen, wer sich in den Amateurligen 4-6 befindet, muss in der Folgesaison in Liga 7 an den Start gehen und wer sich bereits in Liga 7 befindet, bekommt in der Folgesaison 36 Punkte abgezogen

Erfüllt man in einer Saison die 5%, wird zusätzlich der geringere Vermögenswert für den neuen Rechnungszyklus zur Hand genommen.

Entscheidend ist immer das Vereinsvermögen zum Saisonende. Alle Vereinsvermögen während der Saison sind irrelevant!


Die erste Prüfung findet zum Saisonwechsel 39/40 statt, die erste Strafe könnte zum Wechsel 40/41 erfolgen, wenn ein Verein sein jetziges negatives Vereinsvermögen zweimal nicht um mind. 5% verringert.


Bsp 1:
S38/39 : -1.000.000 €
S39/40: -1.100.000 € (sollte -950.000 € aus S38, daher 1. Mal angezählt)
S40/41: -1.050.000 € (sollte -1.045.000 € aus S39, daher 2. Mal angezählt und damit 6 Punkte Strafe in S41)

Bsp 2:
S38/39 : -1.000.000 €
S39/40: -975.000 € (sollte -950.000 € aus S38, daher 1. Mal angezählt)
S40/41: -900.000 € (sollte -926.250 € aus S39 erfüllt, daher bleibts bei 1 Mal angezählt)
S41/42: -860.000 € (sollte -855.000 € aus S40, daher 2. Mal angezählt und damit 6 Punkte Strafe in S42)

Bsp 3:
S38/39 : -1.000.000 €
S39/40: -975.000 € (sollte -950.000 € aus S38, daher 1. Mal angezählt)
S40/41: +100.000 € (da positiv, alles gut und wieder bei 0)
S41/42 : -500.000
S42/43: -750.000 € (sollte -475.000 € aus S41, daher wieder 1. Mal angezählt)

Bsp 4:
S38/39 : -1.000.000 €
S39/40: -900.000 € (sollte -950.000 € aus S38 erfüllt)
S40/41: -850.000 € (sollte -855.000 € aus S39 erfüllt)
S41/42: -810.000 € (sollte -807.500 € aus S40, 1. Mal angezählt)
S42/43: -750.000 € (sollte -769.500 € aus S41 erfüllt, 1 Mal angezählt)
S43/44: -700.000 € (sollte -712.500 € aus S42 erfüllt, 1 Mal angezählt)
S44/45: -800.000 € (sollte -665.000 € aus S43, 1. Mal angezählt in 3 Jahren, 2. Mal angezählt in 5 Jahren)
S45/46: -800.000 € (sollte -760.000 € aus S44, 2. Mal angezählt in 3 Jahren, 3. Mal angezählt in 5 Jahren, 18 Punkte Strafe in S46)



Soweit erstmal meine Idee. Wenn ich einen Gedankenfehler gemacht haben sollte, der hiergegen spricht, sagt Bescheid
Titel: Re: [AJFM/Dev] Finanzen
Beitrag von: Garfield am 06. November 2017, 22:41:32
In anbetracht meiner Finanzen bin ich froh drumm  :effe: