Forum der Anstoss-Jünger

Anstoss - Der Fussballmanager von Ascaron => Diskussionen, Fragen, Probleme => Anstoss 3 => Thema gestartet von: JulianTop am 03. Februar 2021, 22:38:29

Titel: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: JulianTop am 03. Februar 2021, 22:38:29
Hallo zusammen,

habe noch nie Anstoss 3 gespielt  (ich schäme mich) und wollte mir den aktuellen Datensatz "[A3] Datensatz zur Saison 2020/21" installieren. Habe gesehen, dass man wahlweise mit oder ohne das  Finanzkraftupdate spielen kann. Was würdet ihr mir raten? Sollte ich außerdem noch etwa installieren? Habe die Carbon Line gekauft. Die .exe ersetzt durch die aus dem Forum, damit ich es ohne CD spielen kann und wollte mir wie gerade beschrieben noch den aktuellen Datensatz installieren. Gibt es sonst noch andere "must have's", die der oben beschriebene Datensatz nicht abdeckt?

Edit: Mein letzter und erster Fussballmanager war Bundesligamanager Hattrick und das ist schon lange her, daher würde ich nicht gerade sagen, dass ich ein erfahrener Manager bin :)
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Frosch am 04. Februar 2021, 00:39:25
An sich hast du nun alles. Läuft denn Anstoss 3 bei dir?

Den BMH habe ich damals auch gespielt! :bier:
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: JulianTop am 04. Februar 2021, 17:57:18
Ja, läuft, also komme zumindest bis zum Menü, weiter habe ich noch nicht gespielt. Würdest du mir als Neuling raten mit oder ohne Finanzkraftpaket zu spielen und reduziert dieses Paket nur die Finanzen der Computervereine oder auch meine Eigenen?

Edit: Das mit dem Finanzkraft Update hat sich erledigt. Werde mit dem Finanzkraft Upgrade spielen. Habe die Infos in dem Thread gefunden: https://www.anstoss-juenger.de/index.php/topic,701.90.html
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Thuram am 04. Februar 2021, 21:17:29
 Viel Spaß beim zocken!
Mit dem Finanzkraft Upd. wird es für wahrscheinlich am Anfang schwer. Speziell wenn du eine echte Karriere (z.B. in der dritten Liga) beginnst. Wenn du direkt bei einem großen Verein einsteigst, verdienst du normalerweise genug, um durch die erste Saison zu kommen.
Ich bin mir nicht sicher, ob du direkt alle kniffe hier aus dem Forum anwenden solltest. Es ist bestimmt auch lustig, eigene Erfahrungen zu machen.

Der BMH habe ich  damals auch gezockt. Auf einem Atari- Saisonübergang = 40 Minuten  :crazy: :engel:
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Fanakick am 04. Februar 2021, 23:09:02
Mit dem Finanzkraft Upd. wird es für wahrscheinlich am Anfang schwer. Speziell wenn du eine echte Karriere (z.B. in der dritten Liga) beginnst. Wenn du direkt bei einem großen Verein einsteigst, verdienst du normalerweise genug, um durch die erste Saison zu kommen.

Aber im Zweifelsfall kann man die unrentablen Gebäude auf dem Vereinsgelände einfach verkaufen und damit sogar noch ein höheres Startkapital.
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: JulianTop am 05. Februar 2021, 18:40:55
Aber im Zweifelsfall kann man die unrentablen Gebäude auf dem Vereinsgelände einfach verkaufen und damit sogar noch ein höheres Startkapital.

Das hatte ich so vor. So ändert sich für mich nichts, aber alle Computergegner haben es schwerer.

Mal eine andere Frage, ist es richtig, dass ich die bis zu 4 Zusatzländer, die ich am Anfang des Spieles einstellen kann, nur dann anklicken sollte, wenn ich in der Zukunft nicht ausschließen möchte, dass ich da mal hin wechsle? Sprich wenn ich eh nur in Deutschland bleiben möchte, gibt es einen objektiven Grund weitere Länder zu markieren? Weil ich gesehen habe, dass auch die Spieler von nicht angeklickten Ländern trotzdem auf dem Transfermarkt kommen und ich in der Championsleauge auch gegen diese spielen kann? Sehe auf den ersten Blick keine Vorteile. Nur wer es mag, die Tabellen der anderen Länder, rein informativ. Und anders auch mal gefragt hat es irgendwelche Nachteile? Weil ich denke die 4 zusätzlichen Ligen sollten bei der Spielberechnung ohnehin nicht so stark ins Gewicht fallen oder?
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: dAb am 05. Februar 2021, 19:09:03
Nach ein paar Jahren werden Spieler aus diesen Ländern immer weniger und die vorhandenen bekommen eher deutsche Namen.
Wenn du damit leben kannst, kannst du auch nur Deutschland wählen.
Ich spiele eigentlich auch immer nur mit Deutschland.
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Homerclon am 05. Februar 2021, 21:53:10
Wenn man nur mit Deutschland spielt, dürfte bei den International Wettbewerben sich mit der Zeit eine dominanz deutscher Vereine einstellen. Es gibt dann zwar immer mal wieder ausnahmen, aber in der Regel werden die deutschen Vereine die Titel holen. Auch die Deutsche Nationalmannschaft hätte dann ein deutlichen Vorteil.

@dAb: Oder ist das nicht der Fall?

Ich hab eigentlich immer die maximal mögliche Anzahl an Nationen ausgewählt, selbst dann wenn ich mir sicher bin den Verein nicht zu wechseln. Allerdings hab ich bisher auch nur ein Langzeit-Spielstand. Die Anderen hab ich alle abgebrochen bevor sich das hätte bemerkbar machen können.
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Ueberflieger am 05. Februar 2021, 22:16:20
Wenn man nur mit Deutschland spielt, dürfte bei den International Wettbewerben sich mit der Zeit eine dominanz deutscher Vereine einstellen. Es gibt dann zwar immer mal wieder ausnahmen, aber in der Regel werden die deutschen Vereine die Titel holen. Auch die Deutsche Nationalmannschaft hätte dann ein deutlichen Vorteil.

@dAb: Oder ist das nicht der Fall?
Exakt so ist es, leider.
Deswegen nehme ich auch immer alle möglichen Länder.
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Dollar am 06. Februar 2021, 09:38:48
Ich nehme auch immer die großen Ligen. IdR habe ich dann Deutschland, England, Italien, Spanien und Frankreich. Wobei Frankreich auch nur, weil die aktuell so viele Talente in den Ligen unterbringen, als Liga könnte man die auch problemlos mit Portugal oder Niederlande tauschen.
Außer natürlich man möchte mal in die Schweiz, Belgien oder so...wenn man evtl mal in diese Ligen wechseln möchte muss man die eben reinnehmen, wobei ich auch mal zb mit Basel gezockt habe, dann habe ich auch dort direkt angefangen und bin nicht hin gewechselt...

edit: Wenn es dir zum Anstoss "Start" finanziell zu schwer ist, dann kannst du im Editor unter "Besonderes" -> "Kleinigkeiten" den Steuersatz ändern. Wenn du den niedriger einstellst, dann wird dir eben bei einem Gewinn nach deiner ersten Saison weniger Geld abgezogen an Steuern und du kannst im zweiten Jahr mehr investieren. Wäre als Anfänger evtl nochmal eine Erleichterung, wenn man sich schon zu einem Gewinn gequält hat :bier:
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: JulianTop am 09. Februar 2021, 21:43:05
Vielen Dank für eure Antworten. Werde dann ebenfalls mit der maximalen Länderzahl spielen und das mit den Steuern behalte ich im Hinterkopf, probiere es aber erstmal ohne Änderung.
Titel: Kommt auf den Modus an (Text/Grafik) ...
Beitrag von: Vetaran am 12. Februar 2021, 15:22:41
Im Szenen- und Grafikmodus berechnet das Spiel deutlich anders, für den Spieler vorteilhafter.
Sehr starke Konkurrenten sind dort erwünscht, auch im höchsten Schwierigkeitsgrad!
Da würde ich das weglassen, scheint eher kontraproduktiv zu sein, da es die PC Vereine schwächt.

Für den Textmodus sieht es wohl anders aus, aber da bin ich nicht so erfahren.

Und achte bei den aktuellen Userfiles darauf, ob dort dieser Finanzpatch nicht zwangsweise
mitinstalliert ist. Du kannst es mit Sicherungskopien rückgängig machen.
Wird in dem Downloadbereich erklärt.
Keine Ahnung, welches die letzte saubere Version ist, wo nicht zwangsweise selbst erstellte
Grafikpatches und Mods mit Einfluss auf die Spielmechanik mit der Update exe ins Anstoss
installiert werden, auch wenn man nur ein Userfile mit den aktuellen Namen möchte; teilweise
wird es auch nicht erwähnt oder wirklich genaue Auswirkungen werden nicht genannt, sondern
musst du dir im Forum zusammensuchen.
Musst halt schauen, wie aktuell und/oder wie "sauber" du dein Anstoss brauchst.
Die Modder machen tolle Arbeit, man kann einiges von ihnen lernen hier, aber alles zusammen
in einer .exe finde ich übermotiviert.
Bitte "Datensätze" und "Sonstiges" nicht als Userfile-Update zwangsweise zusammenführen. :)
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: dAb am 14. Februar 2021, 00:34:38
In welchem Userfile wird denn etwas installiert, auf das nicht vorher hingeweist wird?
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Vetaran am 16. Februar 2021, 18:39:15
Fast alle. Und daraus ergeben sich Folgen, die so sicherlich nicht bedacht wurden.

Nehmen wir das zum Beispiel das Userfile A2_13-14, ist als .rar, kannst also schnell
reinschauen. Inhalt: Banden, Data.a3, Mapgenerator und eine Liesmich.txt,

Ich mach jetzt mal den unbedarften User.

"1. Installation: Die Dateien entpacken und die drei Ordner ins Anstoss-3-Verzeichnis verschieben
                       (die bestehenden Ordner einfach überschreiben), fertig."

Mache ich und läuft auch alles normal.

Aber nirgends in der Liesmich oder sonstwo dort wird die Datei "Mapgenerator" erwähnt, noch warum sie da
ist, noch was sie genau macht. Du vertraust, dass das wichtig und richtig für ein Update ist.
Du denkst also, du spielst ein normales Anstoss, nur halt mit den aktuellen Namen, entwickelst deine Strategien etc.

Aber was genau macht denn die Datei "Mapgenerator", die hier ohne Erwähnung in der Liesmich untergejubelt wird?
Das wird als angebliches "must have" in jedes Userfile gedrückt, mal mit nicht aussagekräftiger Erklärung oder erst gar nicht,
weil die auch noch nachträglich in ältere Userfiles, ohne irgendeine Erwähnung, eingefügt wurden.

Ich vermute mal, es handelt sich dabei um den selbstgebastelten "Finanzpatch" von Frosch.
Einen ähnlichen gibt es im Downloadbereich, der wird deutlicher im Namen "Vereinsgeländecheat"

Wenn ja, welche Auswirkungen hat das Manipulieren der Gegnervereinsgelände noch alles und was ist erwünscht?
Weniger Geld für die Vereine ist klar, aber es gibt noch mehr.

Und warum sollte das kein Cheat sein?
Wieviele User spielen wohl durch das sehr aufdringliche Reinpacken in alle Userfiles schon seit Jahren ein gecheatetes Anstoß?

Frosch sieht das wohl nicht als Cheat, weil er als echter alter Hase sicherlich keine Cheats braucht und es wegen was anderes
so entwickelt hat und sicherlich mit der besten  Absicht, uns ein schönere Anstoss zu bescheren.
Aber als Auswirkung spielt man dann kein echtes Anstoss mehr, langfristige Strategien nicht mehr übertragbar und für die Katz.
Aber das muss man als File-Empfänger wissen!!!

Sind die Anstoss-Jünger unwissentlich eine Bande von Cheatern geworden?

Das File von Frosch ist eine tolle Arbeit, auch klasse, was er da für Stellschrauben entdeckt hat, aber gehört nicht
in Userfiles, sondern zu "Sonstiges". Und ehrlich gesagt, bin ich aber auch froh, dass durch meine Kritik mehr auf seine Arbeit
aufmerksam gemacht wird, gerade weil sie gut ist und auch andere sehr interessiert sind, was man da gründsätzlich machen kann.

Aber was kommt denn in Zukunft noch heimlich in die Userfiles, weil es für die Lieblingsvariante vom Modder gut passt?

Das ist alles gut gemeint, ich weiß, und auch wenn ich im Ton mal flapsig bin, ich möchte nur gegen die Plazierung des Files
angehen, ich möchte weder Frosch noch das File als solches kritisieren.

Nach meiner Meinung sollte zu jedem Userfile auch ein normal gepackter Download  zu Verfügung stehe, ohne den Finanzcheat.
So kann man auch schneller mal Probleme erkennen.
Momentan haut man sich wie mit 'ner Giftspritze die Userfiles und irgendwas Selbstgebasteltes in sein Anstoß, das muss doch nicht sein. :)
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Corns am 17. Februar 2021, 00:01:25
Sicher, dass das nicht nur der Straßenpatch ist?  :kratz:

Klar, den sollte man auch dokumentieren. Aber der ändert ja nichts am Spiel.
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Dollar am 17. Februar 2021, 10:31:12
Ich meine auch, das war wegen des Straßenbugs. Die einflussnehmenden Veränderungen am Vereinsgelände waren doch separat im Finanzkraftupdate?!
So habe ich das zumindest im Kopf
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Corns am 17. Februar 2021, 12:08:45
Dann sind wir ja schon mal zwei.  :cool:

@dab Kannst Du das bestätigen?

@Veteran Wenn dem so ist, dass das nur der Straßenpatch ist, dann ist Deiner Kritik m. E. die Grundlage entzogen. Würde mich freuen, wenn Du das dann auch in einem Edit Deines Posts klarstellen könntest, damit das nicht so stehen bleibt und für Verwirrung sorgt.
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: dAb am 17. Februar 2021, 17:11:04
Ich sag einfach mal ja. :D

Das File damals ist aber vom Frosch.
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Frosch am 19. Februar 2021, 00:55:06
Zu der Diskussion ob es sich bei den genannten Ordnern/Dateien um das Finanzkraft-Update oder um den Straßenpatch handelt:

Sicher, dass das nicht nur der Straßenpatch ist?  :kratz:

Klar, den sollte man auch dokumentieren. Aber der ändert ja nichts am Spiel.

Ich meine auch, das war wegen des Straßenbugs. Die einflussnehmenden Veränderungen am Vereinsgelände waren doch separat im Finanzkraftupdate?!
So habe ich das zumindest im Kopf

Dann sind wir ja schon mal zwei.  :cool:

@dab Kannst Du das bestätigen?

@Veteran Wenn dem so ist, dass das nur der Straßenpatch ist, dann ist Deiner Kritik m. E. die Grundlage entzogen. Würde mich freuen, wenn Du das dann auch in einem Edit Deines Posts klarstellen könntest, damit das nicht so stehen bleibt und für Verwirrung sorgt.

Ich sag einfach mal ja. :D

Nein, es handelt sich dabei definitiv um das Finanzkraft-Update und Vetaran hat mit seiner Aussage, dass das Finanzkraft-Update standardmäßig in den Datensätzen eingebaut wurde recht: Seit dem Datensatz 2012/13 wird von uns grundsätzlich das Finanzkraft-Update mit installiert.

Aber:

In welchem Userfile wird denn etwas installiert, auf das nicht vorher hingeweist wird?

Fast alle.

Da muss ich Vetaran widersprechen: Tatsächlich wurde dies lediglich in den Datensätzen 2012/13 und 2013/14 nicht vermerkt. Rückblickend betrachtet ist dies von mir damals in den beiden Datensätzen nicht gut dokumentiert worden - schließlich fehlt der Hinweis da. In allen nachfolgenden Datensätzen ist der Hinweis jedoch enthalten.

Was das Einfügen des Finanzkraftupdates betrifft: Die Community hatte dies damals für gut befunden und dies ist seit dem so beibehalten worden. Ich finde das auch nach wie vor richtig so, da dies den den Langzeitspielspaß etwas erhöht. Genau wie das €-Update, der Straßen-Patch oder das Flaggen-Update - oder eben wie die Datensätze selbst, mit ihren echten Daten.

Ich kann aber deine grundsätzliche Kritik teilweise nachvollziehen, dass Dateien mit installiert werden welche die Spielmechanik verändern - was das Finanzkraft-Update definitiv tut. Wie im vorherigen Absatz erläutert, stehe ich jedoch nach wie vor hinter dieser Entscheidung.
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Corns am 19. Februar 2021, 08:27:43
Danke für die Aufklärung.

Dann ergänzt das doch noch mit im Text zu den beiden Files.
Titel: Hallo Frosch, prima, das du mit in die Diskussion kommst.
Beitrag von: Vetaran am 19. Februar 2021, 20:18:18
Vorab, ich weiß natürlich deine Arbeit und die der anderen fleißigen vielen Leute hier sehr zu schätzen
und was ihr schon alles getan habt zur Freude der Fans. Deswegen das bitte als konstruktive Kritik sehen. :)

Ich habe ja schon mehrfach erwähnt, dass ich die Mischung von Homebrew-Patches
mit reinen Saisonupdates sehr kritisch sehe.
Auch das jetztige File macht deutlich Probleme, genau deswegen.
Ich werde das mal etwas ausführlicher darstellen, dann wird die Problematik klar,
und auch Folgen die, nicht bedacht werden.

Ich kann Usern nur empfehlen, das Update in einen leeren Zwischenordner zu entpacken und sich vorerst
nur die Data.a3 in das Anstoss zu ziehen und die Liesmich.txt zu den Bugs dort genau zu lesen.

Ihr packt da modifizierte Files rein, wo euch Bugs bekannt sind und dann in der Liesmich.txt wie man wo
welche Dateien verschieben muss, um das rückgängig zu machen, falls das passiert.
Für den PC-Dummie 'nen Installer und darf dann aber gleich schon mal üben, wie man dann doch im
Ordner was wo verschieben muss, wegen buggy Files, die man gleich hätte weglassen können ...
Das harmlose Flaggenupdate in der readme entpuppt sich als manipulierte .cpr datei,
die das Original überschreibt, ohne Sicherungskopie.
Dadurch ist bei nicht lösbaren UpdateProblemen grundsätzlich eine komplette Neuinstallation
von Anstoss 3 nötig. Auch klasse, wenn man mit Müh und Not sein Anstoss erst zum Laufen bekommen hat.
Ich finde, ihr seid da übermotiviert. Ein reines Saisonupdate ohne Schnickschnack, bugfrei
für den PC-Dummie, so sollte es meiner Meinung nach sein.
Alles andere gerne optional drauf, gerne, immer her damit.
Macht doch einfach mal ne Umfrage:

Wer möchte nur sicheres und stabiles Saisonupdate
und wer möchte den buggy Modcocktail?

Biete doch ruhig beides an, mit Hinweis. Die paar MB ...

Ich spiele lieber ohne diese selbstgebastelten Extras Anstoss als gar kein Anstoss.

Noch nicht mal alle aus dem Projekt Userfile 20-21 wissen, wo welche Bugs lauern,
selbst wenn sie dokumentiert sind.
Das wird teilweise schon komisch, wenn einer im Forum Hilfe sucht, weil sich Texte
nach dem Update durch manipulierte Dateien verschieben.
Und das dann in der Liesmich.txt wo diese Bug genannt wird, sich 3 Zeilen drunter sein
Name befindet als File-Editierer für genau das Update.
Und wenn ihr schon im Team keinen genauen Plan mehr habt - ein nicht versierter User ist da chancenlos.
Und der ganze Stress für Files, die du gar nicht brauchst und dir als Extra aus dem
Downloadbereich nachträglich holen kannst.

Und jetzt noch mal zu dem "Finanzpatch", eine manipulierte Anstossdatei. Gebäude haben ja verschieden Aufgaben.
Wie ist es mit Jugendinternaten bei den Gegnern?
Und was gibt es noch zum Patch ermittelte Zahlen zu den Auswirkungen, was nicht in
der readme.txt steht?

Das Manipulieren von Dateien, um in die Spielbalance einzugreifen, damit macht ein CheatPatch ein Anstoss zu 1.50
mit seinen Spielergebnissen nicht mehr mit 1.40 vergleichbar.
Bei allen Highscores, die hier mal gepostet werden, muss dazu: Erspielt mit 1.40 oder erspielt mit Cheat Anstoss 1.50
Und da der "Finanzcheat" ja wie ein "must have" in den Updates verteilt wird, vermute ich, dass nur noch wenige hier ein
echtes 1.40 spielen.

Und was die Vergleichbarkeit angeht, da kommen noch andere Probleme.
Meine Mod wird auf 1.40 entwickelt, technische Stabilität und wie sich das aufs Spielgefühl auswirkt.
Wenn die dann auf 1.50 nicht läuft, wegen den vielen manipulierten Files dort, dann wissen sie es nicht.
Und es kommen ja hoffentlich noch viele andere Modder und Mods hinzu.
Auf anstoss-jünger.de werden die Userfiles von den verbliebenen Fans gesaugt, dadurch bestimmt ihr irgendwo mit den
Updates, welches Anstoss die Leute noch spielen.
Und wie weit wollt ihr das File noch aufblasen, schon jetzt ist es auf der Kippe zu "Homebrew-Modmix mit Saisonupdate"
statt Saisonupdate mit Extras.

UND:
Ich habe mal testen wollen, was passiert, wenn ich einem PC-Regionalverein als Start 'nen
50.000 VIP Stadion und riesen Fangemeinde bescherre.
Nicht am Simulator. Spielen.
Und du kannst dir denken, was ich mit meinen Erkenntnissen machen kann, wenn ich
irgendwann feststelle, dass mir ein Cheat untergejubelt wurde.
Und welcher Spieler sitzt wohl gerade auch zuhause so, und weiß es nicht?

Die größte Lüge im Internet:"Ich habe die AGB gelesen und verstanden."

Ich könnte jetzt noch einiges weiter ausführen, aber mach' doch einfach mal ne Umfrage.

Will ja nicht nur meckern, ich helfe auch gerne bei den Files.

Und eure Mods wollte ich nicht runtermachen, die gefallen mir und ich weiss ja selber, wieviel Arbeit drin steckt.
Ein eigener großer Modthreat für Moddinginteressierte wäre schön, fällt mir ein.
Und da modden wir beide dann mit den anderen zusammen. :)
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: dAb am 19. Februar 2021, 22:12:22

Ich habe ja schon mehrfach erwähnt, dass ich die Mischung von Homebrew-Patches
mit reinen Saisonupdates sehr kritisch sehe.

Und genau deswegen verstehe ich nicht wozu du das hier nochmal schreiben musst.




Auch das jetztige File macht deutlich Probleme, genau deswegen.
Ich werde das mal etwas ausführlicher darstellen, dann wird die Problematik klar,
und auch Folgen die, nicht bedacht werden.


Wo macht das jetzige File deswegen deutlich Probleme? Welches Problem meinst du? Leider geht das aus deiner weiteren Ausführung überhaupt nicht heraus.

Kannst du also bitte irgendwas belegen und hier nicht nur eine wirre These aufstellen?
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Corns am 23. Februar 2021, 22:15:36
@Veteran Von welchen Problemen sprichst Du? Wie sehen diese aus? Wo treten diese auf? Wann treten diese auf?

Bitte werde mal konkret.
Titel: Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
Beitrag von: Frosch am 01. März 2021, 19:58:23
Ich kann mich über die Aussage von Vetaran auch nur wundern. Ich habe mir deine Aussagen in den letzten Tagen ein paar Mal durchgelesen und durch den Kopf gehen lassen.

Ja, es wurden einige Community-Updates in die Datensätze integriert. Aber dies nur deshalb negativ zu sehen, weil dies keine offiziellen Patches oder Updates sind, geht irgendwo am Ziel vorbei. Zumal die integrierten Updates auf mögliche Abstürze getestet wurden.

Wir würden niemals Updates in die Datensätze integrieren, wenn wir den Verdacht hätten, dass sie für Fehler oder Abstürze verantwortlich sind.

Die Datensätze wurden von vielen Tausend Usern heruntergeladen und es kommen lediglich vereinzelt Fragen zur Installaton auf. Seit Jahren. Ich denke die (nicht vorhandenen) Fehlermeldungen geben uns recht. Das €-Update, Flaggen-Update, der Straßenpatch oder auch das Finanzkraft-Update machen das Spiel auch heute noch ein stückweit "schöner" spielbar, als ohne diese Updates.

@Vetaran: Wenn du von Abstürzen oder Bugs betroffen bist, so schildere bitte was du genau installert hast und wann diese Fehler oder Abstürze auftreten.

Das dir die Integration dieser Updates in den Datensätzen nicht gefällt - ok, diese Meinung gestehe ich jedem zu. Aber die Datensätze deshalb pauschal schlecht zu reden und von dilletantisch ausgearbeiteten und fehlerbehafteten Updates zu sprechen, die das Spiel mehr oder weniger unspielbar machen, ist argumentativ ganz schwach und schlichtweg falsch!

Da hilft es auch nicht, im nächsten Satz mit einem vergifteten Lob die Community für ihr Engagment und Einfallsreichtum zu bauchpinseln und dich somit auf ein Podest zu stellen, von wo aus du dir das Recht nimmst, über die Qualität der Datensätze und die Kompetenz der Community zu urteilen.