AutorThema: Jogis Nationalelf  (Gelesen 141608 mal)

Fanakick und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline SIX

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 364
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2160 am 31. August 2019, 07:31:15 (Letzte Änderung am 31. August 2019, 07:35:02) »
Draxler ist verletzt, genauso wie Kehrer.
Rüdiger ist gerade erst wieder fit geworden, deswegen wurde er nicht nominiert.

Ja hab es in der Presse dann gelesen unmittelbar nachdem ich es geschrieben hatte.

Spaß beiseite. Ja, verletzte Spieler würde ich auch nicht nominieren, daher sollte man dann auch nicht kritisieren, dass er sie nicht mitnimmt.

Im Sturm fände ich perspektivisch auch Janni Serra interessant. Habt ihr den überhaupt auf dem Schirm?

Wie gesagt, habe es unmittelbar nachdem ich es schrieb dann in der Presse gelesen dass Rüdiger noch Trainingsrückstand hat und dass die anderen 2 angeblich Fußverletzungen haben, was auch immer das genau heißen soll, aber wohl nichts dramatisches bei beiden.

Nein den habe ich nicht auf dem Schirm für Jogi, denn ich denke solange man in der zweiten Liga kickt ist man keinesfalls eine Alternative solange es andere Kandidaten gibt.

Wie gesagt, meine 2 Stürmer für den 23er Kader sind aktuell Werner und Volland.

Andere noch vorhandene Bundesliga spielende Alternativen für das Sturmzentrum wären noch Stindl (aktuell langzeitverletzt), Waldschmidt, Petersen, Füllkrug, Eggestein, Niederlechner, Selke (aktuell sicher keine Option, kommt in Berlin momentan über die Reservistenrolle nicht hinaus), Uth (aktuell auch nur Reservist auf Schalke, somit ebenfalls keine Option momentan).

Und wenn mal alles verletzt sein sollte, dann wären da auch immer noch Terodde oder Hennings und selbst Paderborns Mamba hat mir bislang ganz gut gefallen, bevor man sich in der zweiten Liga nach Personal für das Sturmzentrum umsehen müsste. Wobei Mamba wohl mehr was für die offensiven Flügel wäre als für das Sturmzentrum.

Ach ja und Fiete Arp trägt sicher das richtige Trikot, um selbst mit Kurzeinsätzen recht schnell in Nationalmannschaftsreichweite kommen zu können.

Das Sturmzentrum ist und bleibt zwar nach wie vor die größte Baustelle, aber diverse Alternativen gäbe es dennoch, wenngleich auch vielen davon sicher die internationale Qualität fehlt, zumindest für deutsche Ansprüche.

Seit den Tagen von Völler, Klinsmann, Riedle, Kirsten, Kuntz und Co. habe ich jedenfalls keinen unumstrittenen deutschen Mittelstürmer mit zumindest internationalem Format mehr gesehen, geschweige denn mit Weltklasseformat wie im Fall der beiden Erstgenannten.

Nichts gegen einen Timo Werner, aber er ist eben mehr die Hängende Spitze oder der Außenstürmer von seiner Spielanlage her als der klassische Mittelstürmer wie es heute mit Weltklasseformat ein Lukaku, ein Suarez oder auch ein Kane sind.

Offline Graetschengott

  • Spielmacher (ordnet den Thread und kann den "tödlichen Beitrag" tippen)
  • *
  • Beiträge: 3.432
  • Alter: 39
  • location: Kranichfeld
  • Activity:
    5.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • FMC Jena
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2161 am 31. August 2019, 09:40:30 »
Da Jogi ja jetzt immer mit 3er Kette spielt, verstehe ich nicht, wieso er nicht Weigl als zentralen IV nominiert  :kratz:
Kann IV und kann im Offensivspiel auf die 6 rücken.
AJFM: FMC Jena; 1. Liga -> Meister 7D in S33; Meister 6CD in S36; Meister 5NO in S39; Meister 4NO in S41
FMp: FC Jena; Liga 1 DE -> Dt. Meister 1953, 1955/Supercup-Sieger 1954

Online dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 42.806
  • Alter: 30
  • Activity:
    50%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2162 am 31. August 2019, 10:07:52 »
Da Jogi ja jetzt immer mit 3er Kette spielt, verstehe ich nicht, wieso er nicht Weigl als zentralen IV nominiert  :kratz:
Kann IV und kann im Offensivspiel auf die 6 rücken.
Könnte man echt überlegen. Bin jetzt erstmal gespannt wie er sich ohne Witsel auf der 6 schlagen wird.
Ansonsten halten ich es gar gut für gut mit diesen IV 3er Kette zu spielen.
Vor allem nach dem Spiel von Ginter gestern...
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline SIX

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 364
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2163 am 31. August 2019, 10:40:46 »
Dass man gegen Top-Nationen mit 3er bzw. mit 5er Kette agiert ist denke ich der defensiven Stabilität geschuldet welche man damit erreichen will.

Gegen schwächere Nationen wird es denke ich schon wieder auf 4-2-3-1 hinauslaufen, denn damit ist man einfach offensiver.

Offline Graetschengott

  • Spielmacher (ordnet den Thread und kann den "tödlichen Beitrag" tippen)
  • *
  • Beiträge: 3.432
  • Alter: 39
  • location: Kranichfeld
  • Activity:
    5.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • FMC Jena
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2164 am 06. September 2019, 22:50:06 »
Ist alles ein wenig zu schnell und zu schwierig für Tah.  :palm:
Und warum Ginter bei nem zugestellten Standard in der eigenen Hälfte kurz ausführt, muss man auch nicht verstehen  :rolleyes:
Positiv die AVs und ein wiedererstarkter Kroos.
AJFM: FMC Jena; 1. Liga -> Meister 7D in S33; Meister 6CD in S36; Meister 5NO in S39; Meister 4NO in S41
FMp: FC Jena; Liga 1 DE -> Dt. Meister 1953, 1955/Supercup-Sieger 1954

Offline SIX

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 364
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2165 am 07. September 2019, 09:36:44 »
Insbesondere bei Klostermann stimme ich zu, Schulz gefiel mir in der zweiten Halbzeit etwas besser als vor der Pause.

Generell sind die Außenverteidigerpositionen inzwischen hervorragend besetzt finde ich links mit Schulz und Halstenberg und rechts mit Kimmich und Klostermann.

Löw muss sich aus meiner Sicht fragen lassen warum er Kroos nicht von vornherein mehr Freiheiten gibt und mit 3 DM/ZM spielen lässt. Gündogan oder Can vom Anpfiff an neben Kimmich hätten Kroos sehr viel mehr Freiheiten gegeben meiner Meinung nach in einem 5-3-2. Reus gefiel mir in seiner Rolle im Mittelfeld überhaupt nicht.
Werner möchte ich keinen Vorwurf machen, sehr bemüht aber letztlich glücklos.

Spätestens nach der Systemumstellung der Holländer in der 58. Minute mit dem Doppelwechsel gab es rein gar nichts mehr zu holen für das deutsche Mittelfeld, da half dann auch die defensivere Ausrichtung mit Gündogan und Havertz nichts. Letzterer hatte aus meiner Sicht überhaupt keine Bindung zum Spiel, Gündogan sah ich da etwas besser.

Tah kann sicher besser spielen als gestern Abend, möchte ihm jetzt aber nicht die Qualität absprechen, dass man bei einer Flanke mal zu spät dran ist sowie ein Eigentor das kann mal passieren. Denn Ginter war kaum besser, der Fehlpass aus dem das 2:3 resultierte war unterirdisch.
Und auch Süle als quasi Abwehrchef überzeugte da hinten drin nicht ansatzweise.

In Summe für mich Löw erneut massiv angezählt durch das gestrige Spiel!

Denn Koeman´s Niederländer waren für mich über 90 Minuten die bessere Mannschaft, hier muss ich Löw zur Abwechslung mal zustimmen mit dieser Aussage.

Am Montag wartet aus meiner Sicht das nächste Schicksalsspiel für Löw, denn gewinnt man in Belfast nicht, dann wird das sofern denn alles "normal" läuft Platz 3 in der Gruppe, da man nun ja auch den direkten Vergleich gegen Oranje verloren hat.

Im Falle eines Unentschiedens oder gar einer Niederlage in Nordirland ist eine Entlassung von Löw für mich unausweichlich, da der öffentliche Druck dann geradezu astronomisch sein dürfte.

Mal schauen ob man dies im Falle des Falles dann beim DFB auch durchziehen wird.

Erwarte jedenfalls am Montag einen beherzten Auftritt mit einer wieder erheblich offensiveren Ausrichtung im 4-2-3-1, womit für Tah oder Ginter dann Julian Brandt in die Startformation rücken sollte.
Unser Problem am Montag wird aus meiner Sicht sein dass wir keinen klassischen Mittelstürmer haben gegen die wohl sehr, sehr defensiven Nordiren, z.B. ein Wagner wäre hier wünschenswert, den man im Strafraum auch das ein oder andere Mal hoch anspielen kann per Flanke.

Aber lieber stopft man sich den Kader ja mit einem Hector voll, anstatt man gegen derart defensive Gegner sich die Option auf einen körperlich präsenten Mittelstürmer offen hält mit eben besagtem Wagner.
Ob der inzwischen in China spielt oder nicht, auch andere China-Legionäre bringen Leistung in ihren Nationalmannschaften siehe z.B. Österreichs Arnautovic gestern oder Belgiens Carassco.

Bin dann schon mal gespannt wie Löw sich das am Montag vorstellt, denn viel Platz zum Kombinieren wird man gegen die sicherlich sehr, sehr vielbeinige nordirische Defensive nicht bekommen. Und wer da Flanken verwerten soll weiß ich auch nicht, geschweige denn wer da überhaupt erstmal Kopfballduelle gewinnen soll.

Aktuell wackelt aus meiner Sicht jedenfalls die Qualifikation etwas, auch wenn sie Stand jetzt noch nicht wankt. Von einem Titelfavoriten oder Mitfavoriten sind wir hingegen aktuell meilenweit entfernt, das Viertelfinale ist aus meiner Sicht das höchste was man derzeit als Zielsetzung anstreben kann.

Online dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 42.806
  • Alter: 30
  • Activity:
    50%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2166 am 09. September 2019, 21:29:25 »
Deswegen flanken die ja erst gar nicht. Aber insgesamt ist das viel zu einfallslos. Da muss man die wenigen Chancen, die mal aufkommen auch nutzen. Naja, könnte beim 0:0 bleiben wenn nicht jemand mal ne Idee ins Spiel bringt.
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline Thuram

  • Spielmacher (ordnet den Thread und kann den "tödlichen Beitrag" tippen)
  • *
  • Beiträge: 3.487
  • Alter: 39
  • location: Pointe-à-Pitre
  • Activity:
    2.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2167 am 09. September 2019, 21:29:47 »
Man, tun wir uns schwer.  :popcorn:

Online dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 42.806
  • Alter: 30
  • Activity:
    50%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2168 am 09. September 2019, 21:44:34 »
Da brauchst eher :alk: und kein :popcorn:
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Online dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 42.806
  • Alter: 30
  • Activity:
    50%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2169 am 09. September 2019, 22:07:17 »
Und schon steht in Halbzeit 2 ne ganz andere Mannschaft auf dem Feld...Munteres Spielchen jetzt.
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline SIX

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 364
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2170 am 10. September 2019, 02:11:08 (Letzte Änderung am 10. September 2019, 02:12:00) »
Mit dem System und der Aufstellung hatte ich ja ins Schwarze getroffen, abgesehen vom verletzungsbedingten Ausfall von Schulz für den erwartungsgemäß Halstenberg spielte lag ich richtig, auch mit der Hereinnahme von Brandt für einen IV um im 4-2-3-1 zu beginnen.

Was mich allerdings extrem überraschte war das extrem aggressive und ebenso hohe Pressing der Nordiren in der 1. Halbzeit, insbesondere in den ersten 15-20 Minuten ja nahezu permanent, wo man nicht nur überhaupt nicht mit klar kam, sondern nach dem Ballverlust von Kroos auch noch dem Fußballgott herzlich danken muss dass es da nicht schon 0:1 stand nach der Riesenchance welche durch diesen Ballverlust entstand.

Bei dem Schuss aus spitzem Winkel von der rechten Seite darf man dann noch dem Unvermögen des Nordiren danken, der nicht in der Lage war den Ball aus 1 bis 1,5 Metern über die Linie zu drücken.

Praktisch im Gegenzug dann die erste deutsche Torchance durch Werner.

In Summe hätte man sich keinesfalls beschweren können wenn es zur Halbzeit mindestens 0:1, wenn nicht sogar 0:2 gestanden hätte.

Von einem beherzten Auftritt war insbesondere in den ersten 45 Minuten auf deutscher Seite rein gar nichts zu sehen, ganz anders die Nordiren, die mit ihrem mutigen und wahnsinnig laufintensiven Spiel Jogi´s Truppe nahezu komplett den Zahn gezogen haben.

In der 2. Halbzeit hatte ich den Eindruck den Nordiren ging zunehmend der Saft aus und man mühte sich letztlich zu einem sehr, sehr glücklichen Pflichtsieg in Nordirland wie ich finde.

Wenn man sich jetzt mal vor Augen führt dass da eine Mannschaft auf dem Platz stand die in Teilen in der 3. und 2. englischen Liga kickt, dann möchte ich nicht wissen wie das gegen Frankreich, Spanien und Co. aussieht, wenn man sich schon gegen die spielerisch und technisch sicherlich sehr eingeschränkten Nordiren derart schwer tut.

Unter dem Strich darf man Löw allerdings gratulieren, mit einer gehörigen Portion Glück und Beistand von oben hat er den Kopf nochmal aus der Schlinge gezogen, denn zumindest Platz 2 in der Gruppe sollte nun ungefährdet zu erreichen sein.   

Offline Corns

  • Techniker (kann Beiträge in der Telefonzelle ausspielen, hat feine Tricks drauf)
  • **********
  • Beiträge: 2.113
  • Alter: 33
  • Activity:
    8.67%
  • BSG Traktor Wolfsburg
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2171 am 10. September 2019, 10:00:21 »
Ich habe seit längerer Zeit mal wieder anderthalb Spiele der DFB-Elf gesehen (erste Halbzeit gegen NL und 90 Minuten gegen NIR). Obwohl ich die "schlimmste" Halbzeit verpasst habe, bin ich ziemlich geschockt über das mäßige Niveau des Zusammenspiels. Hin und wieder sieht man die individuelle Klasse, aber als Mannschaft geht viel zu wenig. Jogi, Jogi, da liegt noch viel Arbeit vor Dir (oder wem auch immer).

Fazit: Lege mich - was den DFB angeht - wieder schlafen. Werde das nächste mal im Sommer 2020 einschalten.  :effe:

Offline Lupito

  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 26.737
  • Alter: 31
  • location: Glinde
  • Activity:
    1.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • LastFM Profil
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2172 am 10. September 2019, 10:10:51 »
Mit diesem Trainer holen wir nie einen Titel :protestier:

Online TopScorer86

  • Ich lebe für Anstoss
  • ***
  • Beiträge: 7.178
  • Alter: 33
  • location: Oberhausen
  • Activity:
    11%
  • Geschlecht: Männlich
  • Soccer Samurai
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2173 am 10. September 2019, 18:27:49 »
Fazit: Lege mich - was den DFB angeht - wieder schlafen. Werde das nächste mal im Sommer 2020 einschalten.  :effe:
ich habe nicht eine Minute gesehen und bin ganz froh drüber...
Ob ich bei der EM überhaupt einschalten soll.... !?
Anstoß für den SCO! Schalali und Schalalo!

AJFM: Herbstmeister Liga 2 in S47
F1: Weltmeister Fahrerwertung: Saison 16,18,19,20,21
Weltmeister Teamwertung mit Team Mustang: Saison 16,17,18,19,20,21

Offline Graetschengott

  • Spielmacher (ordnet den Thread und kann den "tödlichen Beitrag" tippen)
  • *
  • Beiträge: 3.432
  • Alter: 39
  • location: Kranichfeld
  • Activity:
    5.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • FMC Jena
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2174 am 11. September 2019, 10:20:07 »
Tja und wie würde bzw. spielt Kuntz gegen so einen Gegner (Hatte mit der U21 gegen Wales quasi die gleiche Aufgabe wie Löw)?

Zitat
"Also mussten wir über außen kommen und eine gewisse Körperlichkeit mitbringen."

Ist jetzt ja nicht unbedingt die Erfindung des Fußballs, sondern allgemein bekannt. Wieso bekommt der Jogi solch einfachen Dinge immer nicht hin? Die Verletzung von Ginter gab ihm ja auch noch die Möglichkeit zur Umstellung, aber er macht einfach weiter wie zuvor ...

Nächstes Jahr rockt dann Kuntz bei Olympia und Jogi scheitert wieder mal in der Vorrunde und dann ist der Trainerwechsel unvermeidbar, oder?
AJFM: FMC Jena; 1. Liga -> Meister 7D in S33; Meister 6CD in S36; Meister 5NO in S39; Meister 4NO in S41
FMp: FC Jena; Liga 1 DE -> Dt. Meister 1953, 1955/Supercup-Sieger 1954