AutorThema: Jogis Nationalelf  (Gelesen 187189 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Davos

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.010
  • Activity:
    31%
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2370 am 19. November 2020, 09:07:54 »
Aber ich gehe sehr stark davon aus, dass der neue Mann die Spieler auch wieder nominieren würde.
Außer er heißt vllt Marcus Sorg. :bang:
Dann hoffen wir nur mal, dass es einen neuen Trainer gibt, der die drei Spieler auch nominieren kann, bevor sie ihre Karriere beendet haben. So wie Löw an seinem Posten klebt und die DFB-Mafia ihm den Rücken stärkt, dann bleibt er mindestens bis zur WM 2022. Danach braucht man die drei auch nicht mehr nominieren, bei der EM 2024 wären Hummels und Boateng 36 und Mülller 35 Jahre alt.

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 45.832
  • Alter: 32
  • Activity:
    73.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2371 am 19. November 2020, 09:10:29 »
Das ist ja auch so eine Sache. Für die EM jetzt bräuchten wir sie auf jeden Fall und Stand jetzt zeigen sie ja auch noch die Leistung. Wenn der neue Trainer nach der EM beginnt, dann kann es da auch schon wieder ganz anders aussehen.
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline Ueberflieger

  • Ueber-Vize
  • Besitzt ein Denkmal auf dem Vereinsgelände
  • **
  • Beiträge: 22.653
  • Alter: 31
  • Ort: Puchheim
  • Activity:
    42.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • Puchheimer Chef-Ideologe
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2372 am 19. November 2020, 09:52:49 »
Was sagt ihr eigentlich zu Gosens? Ich guck ja nicht wirklich Bergamo-Spiele... Ist der da auch so schlecht oder liegts hier auch echt nur an der Mannschaft / Jogi?
Also bei Bergamo find ich ihn stark als LM, gerade bei Konter. Ich hab da jetzt zu wenig Spiele von ihm beim DFB gesehen, wo stellt der Löw ihn denn auf? Als reinen LV?
If you wait until you can do everything for everybody, instead of something for somebody, you'll end up not doing nothing for nobody. - Malcolm Bane

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 45.832
  • Alter: 32
  • Activity:
    73.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2373 am 19. November 2020, 10:48:47 »
In der 5er-Kette links.
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline Ueberflieger

  • Ueber-Vize
  • Besitzt ein Denkmal auf dem Vereinsgelände
  • **
  • Beiträge: 22.653
  • Alter: 31
  • Ort: Puchheim
  • Activity:
    42.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • Puchheimer Chef-Ideologe
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2374 am 19. November 2020, 12:18:05 »
In der 5er-Kette links.
Sollte von der Position an sich ja ok sein, aber die Bayern-Spieler scheinen ja auch ganz unterschiedliche Leistungen zu bringen. :D
Das klingt schon verdächtig nach Trainerproblem.
If you wait until you can do everything for everybody, instead of something for somebody, you'll end up not doing nothing for nobody. - Malcolm Bane

Online Corns

  • Spielmacher (ordnet den Thread und kann den "tödlichen Beitrag" tippen)
  • *
  • Beiträge: 3.052
  • Alter: 34
  • Activity:
    38.67%
  • BSG Traktor Wolfsburg
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2375 am 19. November 2020, 12:54:16 »
 Die Liste könnte man beliebig fortsetzen. Bis auf Neuer erreicht in der NM in den letzten Jahren niemand sein normales Niveau.

Genau das ist der Punkt. Seit Jahren! Dazu kommen jede Menge fragwürdige taktische Entscheidungen. Ich hoffe, dass man sich beim DFB noch besinnt und ihn doch noch vor die Tür setzt.

Ich fände übrigens ein Tandem Matthäus/Rangnick perfekt. Der Lothar ist erwachsen genug geworden, dass man ihn da hinsetzen kann und er ist Spieler genug geblieben, dass er die Jungs heiß machen kann. Und Rangnick ist der Taktik- und Traningsguru, macht Spieler individuell besser und stellt das Team taktisch top ein. Zumindest bis zur WM 2022 wäre das meine Wunsch-Konstellation. Und dann übernimmt Klopp für 20 Jahre.

Offline Davos

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.010
  • Activity:
    31%
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2376 am 19. November 2020, 17:31:58 »

Ich fände übrigens ein Tandem Matthäus/Rangnick perfekt. Der Lothar ist erwachsen genug geworden, dass man ihn da hinsetzen kann und er ist Spieler genug geblieben, dass er die Jungs heiß machen kann. Und Rangnick ist der Taktik- und Traningsguru, macht Spieler individuell besser und stellt das Team taktisch top ein. Zumindest bis zur WM 2022 wäre das meine Wunsch-Konstellation. Und dann übernimmt Klopp für 20 Jahre.
Ich bin immer skeptisch, ob ein Taktik-Guru (wie Rangnick, Van Gaal, Pep etc.) die richtige Wahl als Nationaltrainer sind. Die brauchen für ihre komplexen Spielsysteme Trainingszeit für das Einüben der Taktik, Abstimmung zwischen den Spielern etc. Als Nationaltrainer von Deutschland hast du die Spieler doch nie für einen genügend langen Zeitraum beisammen, umm da viel zu trainieren. Unter der Saison sowieso nicht und vor einem Turnier hat man auch nur 2-3 Wochen, wo die Spieler nach einer anstrengenden Saison regenerieren müssen, ein Teil der Spieler wegen DFB-Pokal oder CL-Finale erst 1-2 Wochen später dazustöß etc. Auch da kann man kaum Spielsysteme trainieren.
Deswegen ist aus meiner Sicht ein guter Motivator, der aus den Einzelspielern eine verschworene Einheit macht, als Nationaltrainer die bessere Wahl. Wenn er dann noch taktisch etwas auf dem Kasten hat, umso besser. Klopp geht da schon in die richtige Richtung.

Offline köpper

  • schnelles Aufbauspiel + provoziert Freistöße/Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 139
  • Alter: 38
  • Activity:
    9.67%
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2377 am 19. November 2020, 19:31:04 (Letzte Änderung am 19. November 2020, 19:33:46) »
Die NM ist aber nicht Bundesliga.
Außer ein Spieler als Motivator á la Miro Klose ist nicht nötig, daher ist es unrealistisch alle drei wieder aufgrund ihere ERfahrung zu berufen.
Ein Turnier indem man nicht pausieren kann traue ich keinem dieser Spieler zu sämtliche Spiele auf dem höchsten Niveau zu Spielen.
Müller und Hummels waren wirklich wichtige Spieler und haben alles dafür getan junge Spielr an die NM heranzuführen, soweit ich mir ein Urteil darüber erlauben darf.
Wenn man also bei einem solchen Turnier die erfolgreichsten bzw. die am rasantesten entwickelten Mannschaften in den jüngsten Jahren heran nimmt ist daher u.a. Portugal, Frankreich, Belgien zu nennen.
Allesamt Mannschaften mit einem Kder der deutlich durch Jugendspieler aufgefrischt wurde.
Alle anderen großen Nationen haben bereits den Umbruch vollzogen, neue Spieler einzusetzen, nur in der NM klappt der Umbruch seit einer Ewigkeit u.a. durch die "Verblendung" der Ausnahmespieler nicht.
Neuer ist TW mit meisten Einsätzen, was allein schon unglaublich ist :)


P.S.: WIll sagen Müller wird nicht besser wenn das 125 NM-Tor fällt und Hummels wird auch nicht jünger

Offline TopS

  • Könnte Diplomarbeit über Anstoss schreiben
  • ****
  • Beiträge: 7.931
  • Alter: 34
  • Ort: Oberhausen
  • Activity:
    30%
  • Geschlecht: Männlich
  • Soccer Samurai
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2378 am 19. November 2020, 22:10:08 »
Ich sage mal so: Boateng/Hummels/Müller sind doch nicht zu alt....! Alter sollte auch absolut keine Rolle spielen bei der Zusammensetzung einer Nationalmannschaft, welche meiner Auffassung nach einfach die besten Spieler einer Nation aufbringen sollte.

Die benannten Spieler sind Leistungsträger bei Spitzenvereinen. Denen sollte man auch ein Turnier mit kurzer Taktung zutrauen, zumal sie den Rhythmus ohnehin gewohnt sind, Stichwort "englische Woche". Die werden also bzgl. Fitness entsprechend getrimmt sein.

Aber ganz egal ob die nun dabei sind oder nicht... ein ideenloser Löw gehört einfach weg.
Anstoß für den SCO! Schalali und Schalalo!

AJFM: - SC Obersaubergen (1.Liga/S60)

Erfolg(e):
- Zweitligameister S52
- Vize-Pokalsieger National S53
- Vize-Pokalsieger Verband Süd S41
- Tabellenführer Liga 1 S59, Spieltag 7

Offline Ueberflieger

  • Ueber-Vize
  • Besitzt ein Denkmal auf dem Vereinsgelände
  • **
  • Beiträge: 22.653
  • Alter: 31
  • Ort: Puchheim
  • Activity:
    42.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • Puchheimer Chef-Ideologe
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2379 am 19. November 2020, 22:14:41 »
Gerade nen Müller kannst bei seinen Marathon-Beinchen 240 Minuten/Woche (Nachspielzeit inklusive) problemlos aufstellen. Der wird sobald keine Konditionsprobleme bekommen. :D
If you wait until you can do everything for everybody, instead of something for somebody, you'll end up not doing nothing for nobody. - Malcolm Bane

Offline köpper

  • schnelles Aufbauspiel + provoziert Freistöße/Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 139
  • Alter: 38
  • Activity:
    9.67%
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2380 am 21. November 2020, 19:47:56 »
Weil die Mannschaft des DfB noch nie gegen Gegner wie Island etc. gefordert wurde?!?

Außerdem wer sollte denn dei Mannschaft trainieren?
Die Vereine haben im Moment genug Probleme einen Trainer zu finden.
Es ist lachhaft hier Nagelsmann, Tuchel oder Ragnick in den Raum zu werfen,
als ob hier für Lulli im DfB gearbeitet würde eher das Gegenteil ist der Fall - Die Karriere steht hier auf ausufernd
(Klopp übrigens auch!!!)

Wenn irgendjemand davon mal in der Nationalmannschaft auftaucht sicher nicht bei der deutschen ;(

Online Corns

  • Spielmacher (ordnet den Thread und kann den "tödlichen Beitrag" tippen)
  • *
  • Beiträge: 3.052
  • Alter: 34
  • Activity:
    38.67%
  • BSG Traktor Wolfsburg
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2381 am 21. November 2020, 20:37:07 »
Wieso sollte der DFB Schwierigkeiten haben, einen Rangnick oder Tuchel zu holen? Gut zahlen werden sie und es ist nach wie vor der prestige-trächtigste Posten im deutschen Fußball. Private Sponsoren-Deals in Millionenhöhe winken und ein gesellschaftlicher Status wie Papst. Wenn Bierhoff zudem auch geht, wäre ein riesiges Macht-Vakuum zu füllen. Und man sollte jede Position rund um die Mannschaft mit absoluten Spitzenleuten besetzen können.

Und mal ehrlich, das alltägliche Stress-Level im Verein ist höher. Klar, die Turniere sind hart und an die langen Pausen zwischen den Lehrgängen muss man sich gewöhnen. Auch das erzeugt erstmal Stress. Aber ansonsten hat man schon ein gutes Leben (verglichen mit Trainerjobs in Liverpool, Paris oder Madrid).

Ich kann Dir daher überhaupt nicht zustimmen, köpper.

Offline Davos

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.010
  • Activity:
    31%
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2382 am 21. November 2020, 21:18:25 »
Wieso sollte der DFB Schwierigkeiten haben, einen Rangnick oder Tuchel zu holen? Gut zahlen werden sie und es ist nach wie vor der prestige-trächtigste Posten im deutschen Fußball. Private Sponsoren-Deals in Millionenhöhe winken und ein gesellschaftlicher Status wie Papst. Wenn Bierhoff zudem auch geht, wäre ein riesiges Macht-Vakuum zu füllen. Und man sollte jede Position rund um die Mannschaft mit absoluten Spitzenleuten besetzen können.

Und mal ehrlich, das alltägliche Stress-Level im Verein ist höher. Klar, die Turniere sind hart und an die langen Pausen zwischen den Lehrgängen muss man sich gewöhnen. Auch das erzeugt erstmal Stress. Aber ansonsten hat man schon ein gutes Leben (verglichen mit Trainerjobs in Liverpool, Paris oder Madrid).

Ich kann Dir daher überhaupt nicht zustimmen, köpper.
Ich kann deinen Beitrag nur unterschreiben, Corns. Deutscher Bundestrainer ist doch einer der entspanntesten Jobs im modernen Fußall. Während man als Klub-Trainer schnell öffentlich angezählt wirst, hast du zwar 80 Mio. Bundestrainer, die alles besser wissen. Aber am Ende hat das keinerlei Relevanz füür deine Jobsicherheit. Da kann man einfach mal Diskssionen immer wieder mit irgendwelchen angeblichen Analysen beenden, sei es nach der WM 2018 oder auch jetzt wieder...

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 45.832
  • Alter: 32
  • Activity:
    73.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2383 am 23. November 2020, 08:48:51 »
Wieso sollte der DFB Schwierigkeiten haben, einen Rangnick oder Tuchel zu holen? Gut zahlen werden sie und es ist nach wie vor der prestige-trächtigste Posten im deutschen Fußball. Private Sponsoren-Deals in Millionenhöhe winken und ein gesellschaftlicher Status wie Papst. Wenn Bierhoff zudem auch geht, wäre ein riesiges Macht-Vakuum zu füllen. Und man sollte jede Position rund um die Mannschaft mit absoluten Spitzenleuten besetzen können.

Und mal ehrlich, das alltägliche Stress-Level im Verein ist höher. Klar, die Turniere sind hart und an die langen Pausen zwischen den Lehrgängen muss man sich gewöhnen. Auch das erzeugt erstmal Stress. Aber ansonsten hat man schon ein gutes Leben (verglichen mit Trainerjobs in Liverpool, Paris oder Madrid).

Ich kann Dir daher überhaupt nicht zustimmen, köpper.

Mit dem Beitrag bin ich d'accord.
Zumal Rangnick ja auf dem Markt ist, Tuchel ab Sommer vermutlich auch.

Aber gut, nun bleibt Löw. Bis zum 4. Dezember wird ein Konzept präsentiert oder was auch immer. Löw muss das aber nicht persönlich machen. Aha. :crazy:
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline renao

  • schnelles Aufbauspiel + provoziert Freistöße/Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 111
  • Alter: 35
  • Activity:
    3.33%
    • Profil anzeigen
Re: Jogis Nationalelf
« Antwort #2384 am 23. November 2020, 20:53:56 »
Warum man auch immer ein Konzept als Bundestrainer braucht.

Welchen Einfluss hat ein Nationaltrainer überhaupt noch auf die Entwicklung der Spieler?

Im Grunde muss er doch "einfach nur" das Maximum aus dem rausholen, was ihm an Material vorliegt. Unabhängig vom Alter oder Potential (ja, natürlich muss er Spieler heranführen, aber nicht ausbilden).

Ich glaube eine der Hauptaufgaben ist auch eine Art People Management... also sich mit den Trainern der Spieler gut zu stellen und etwaige Entwicklungsziele zu erfahren oder abzusprechen.

Genau deswegen kann ich verstehen, dass man lang an Leuten festhält, wenn da Netzwerk funktioniert. Meiner Meinung nach weiß nur Löw gerade überhaupt nicht mehr, welche 11 Spieler sein Maximum darstellen könnten und er denkt schon zu langfristig..?