AutorThema: Kryptowährungen  (Gelesen 1021 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Frosch

  • Könnte Diplomarbeit über Anstoss schreiben
  • ****
  • Beiträge: 9.068
  • Alter: 12
  • Activity:
    100%
  • Geschlecht: Männlich
  • "Niemals" ©Frosch, 2010
    • Profil anzeigen
    • 2006/07-Talent-Update
Kryptowährungen
« Opened am 29. November 2017, 23:33:31 »
Was haltet ihr von den Kryptowährungen, insbesondere vom Bitcoin? Ist der aktuelle Höhenflug des Bitcoin schlicht und einfach nur eine Blase die irgendwann platzt, oder ist dies der Beginn der Etablierung des Bitcoin als eine alternative, unabhängige Währung?

https://boerse.ard.de/anlageformen/kryptowaehrungen/bitcoin-erklimmt-die-10000-dollar100.html

Online Homerclon

  • Anstoss-Wahnsinniger
  • **
  • Beiträge: 4.804
  • Ort: Hessen
  • Activity:
    27%
  • Geschlecht: Männlich
  • D'oh!
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährungen
« Antwort #1 am 30. November 2017, 02:51:29 »
Reine Stromverschwendung und damit Umweltverschmutzung. Da laufen ja theoretisch bereits Kraftwerke die für nichts anderes genutzt werden, als die Mining-Farmen mit Strom zu versorgen.
Wenn der Bedarf weiter so steigt, müssen unzählige neue Kraftwerke gebaut werden, nur um diesen Schwachsinn überhaupt am laufen zu halten.
visitors can't see pics , please register or login

01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
AJFM - Atome Sprungfeld FC: Sieger des Verbandspokals West, S42

Offline TommyK

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 593
  • Alter: 41
  • Ort: Berlin
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • Meine Homepage
Re: Kryptowährungen
« Antwort #2 am 30. November 2017, 08:15:01 »
Ein ziemlich teurer Schwachsinn ;) Wenn der Strom nunmal billiger als das Erzeugnis ist, ist klar, warum da so viele minen.

Der Kursverlauf ist jedoch schon astronomisch. Wäre man da nur vor drei Jahren eingestiegen ... Das Problem ist halt immer, den rechtzeitigen Absprung zu schaffen. Kursrückgänge wie erst gerade gibt es ja immer wieder mal, aber einen endgültigen Zerfall sehe ich noch nicht, zumal es jetzt auch Hedgefonds dazu geben soll.

Offline Louis Lavendel

  • Anstoss-Wahnsinniger
  • **
  • Beiträge: 4.271
  • Ort: Deutschlands grünes Herz
  • Activity:
    23%
  • Es ist genug Lavendel für alle da!
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährungen
« Antwort #3 am 30. November 2017, 13:00:30 »
hatte mich auch nie getraut einzusteigen, gerade weil es da ja komplett keine Absicherung für gibt.
Aber mittlerweile gilt der alte Börsenspruch, Risiko sind nur -100 %; Gewinnchancen sind allerdings deutlich höher  :wave:
AJFM: FMC Jena; 1. Liga
FMp: FC Jena; Liga 1 DE
Onlineliga: FC Stedten; 5. Liga
AFM: FC Lavendel; 3. Liga DE

Online Homerclon

  • Anstoss-Wahnsinniger
  • **
  • Beiträge: 4.804
  • Ort: Hessen
  • Activity:
    27%
  • Geschlecht: Männlich
  • D'oh!
    • Profil anzeigen
Re: Kryptowährungen
« Antwort #4 am 30. November 2017, 20:25:30 »
Gibt doch ständig neue Kryptowährungen in die man noch einsteigen könnte. Wenn man früh genug einsteigt, kann man auch mit einem einzelnen handelsüblichen Spieler-PC 1, 2, 3 (oder vlt. ein paar wenige mehr) Coins schürfen. Dann muss man nur noch offen das der Kurs so in die Höhe schießt wie bei den bereits etablierten Kryptowährungen.
Die Kosten liegen dann im Einstelligen bis niedrigen zweistelligen Bereich für den Strom. Das Risiko ist in dem Fall also minimal.
visitors can't see pics , please register or login

01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
AJFM - Atome Sprungfeld FC: Sieger des Verbandspokals West, S42

Offline Ueberflieger

  • Ueber-Vize
  • Besitzt ein Denkmal auf dem Vereinsgelände
  • **
  • Beiträge: 23.057
  • Alter: 32
  • Ort: Puchheim
  • Activity:
    28.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • Puchheimer Chef-Ideologe
    • Profil anzeigen
If you wait until you can do everything for everybody, instead of something for somebody, you'll end up not doing nothing for nobody. - Malcolm Bane