AutorThema: Anstoss 3 nur zu Mondpreisen kaufbar?  (Gelesen 9927 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline köpper

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 282
  • Alter: 38
  • Activity:
    20%
    • Profil anzeigen
Re: Anstoss 3 nur zu Mondpreisen kaufbar?
« Antwort #90 am 19. Januar 2021, 20:21:40 »
War vielleicht bloß ein junger Verkäufer der die Schallplattensammlung seiner Eltern loswerden will "(DIN-)A3"-Original-CD :bang:
unter Flutlicht wird das Geboltze auch nicht ansehlicher

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 46.969
  • Alter: 32
  • Activity:
    100%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Anstoss 3 nur zu Mondpreisen kaufbar?
« Antwort #91 am 20. Januar 2021, 11:29:26 »
Ist anscheinend schon gelöscht oder die Sichtbarkeit wurde geändert. Soll mir aber recht sein, verdammte Preisdrücker. :D Ich bin übrigens nach wie vor ab 50 Euro verhandlungsbereit. ;)

Ich hab hier mindestens drei oder vier Versionen rumfliegen. :tuete:

1) CBS
2) A2007
3) A2007 Steelbox

und ich glaube eine A3 und action - Kombination habe ich auch noch irgendwo. :D :duckundweg:
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline Wassserflasche

  • Hat schon mal Anstoss installiert gehabt
  • *
  • Beiträge: 10
  • Activity:
    0.67%
    • Profil anzeigen
Re: Anstoss 3 nur zu Mondpreisen kaufbar?
« Antwort #92 am 23. Januar 2021, 19:11:00 »
Zum kleiner werdenden Angebot kommen die seltener werdenden Laufwerke. Da sich seitens der Rechteinhaber nichts bewegt, dürften unautorisierte Downloads in ein paar Jahren leider die einzige praktikable Möglichkeit sein, an A3 heranzukommen.

Abgesehen von der Legalität stellt sich dann die Frage, ob ein A3-Download vertrauenswürdig ist. Damit meine ich, ob es sich um das unveränderte Original-A3 handelt, oder ob vielleicht Schadprogramme darin versteckt wurden.

Deshalb schlage ich vor, dass wir Prüfsummen von legalen, unveränderten A3-CD/DVD-Versionen sammeln. (Eine "Prüfsumme" ist vergleichbar mit einer Quersumme aus der Mathematik, nur dass sie statt Zahlen Dateiinhalte erfasst.)

Auf diese Weise könnten wir für die Zukunft festhalten, wie ein vertrauenswürdiges A3-Installationspaket aussieht.

Und wenn in 20 Jahren alle A3-DVDs unlesbar sind und es Laufwerke nur noch im Museum gibt... dann kann jemand, der A3 notgedrungen irgendwo herunterlädt, wenigstens prüfen, ob es sich um eine vertrauenswürdige Kopie handelt.

Prüfsummen kann man so erstellen:

1. Von der Microsoft-Website unter https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=11533 das kostenlose Programm herunterladen
2. Programm entpacken, z.B. auf den Desktop (es legt dort nur zwei Dateien ab)
3. Die Windows-Eingabeaufforderung öffnen (Windows-Taste und R drücken, dann "cmd" eingeben, und OK)
4. In das Verzeichnis wechseln, in den das Microsoft-Programm entpackt wurde: z.B. cd Desktop
5. Nun das Programm starten und ihm mitteilen, wo der A3-Installationsordner liegt. Hier ein Beispiel mit "D:\ANSTOSS3\": fciv.exe -add D:\ANSTOSS3\ -r -bp D:\ANSTOSS3\ -xml a3.xml
6. Nach ein paar Sekunden Wartezeit ist das Programm fertig und hat eine Datei namens "a3.xml" erstellt. Diese enthält die Prüfsummen aller A3-Dateien.
7. Die a3.xml kann man nun im Forum hochladen mit einem Vermerk, um welche A3-Version es sich handelt (z.B. "Computerbild Spiele")


Der A3-Fan im Jahr 2041 kann seinen A3-Download dann mit dieser a3.xml-Datei und dem folgenden Befehl überprüfen: fciv.exe -v C:\Downloads\A3\ -r -bp C:\Downloads\A3\ -xml a3.xml