AutorThema: Europa League  (Gelesen 125825 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SIX

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 691
  • Activity:
    57.33%
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1740 am 22. August 2019, 21:28:59 »
Stimmung gut bis sehr gut würde ich sagen, macht wirklich Spaß zuzuschauen.

Das Spiel ebenfalls sehr, sehr anständig, die Franzosen machen wirklich Spaß, halten de Ball nahezu immer flach im Spiel nach vorne das ist Fussball, so muss das sein.

Frankfurt bis jetzt vom Gegner nahezu komplett aus dem Spiel genommen, echte Torchancen 0 auf Frankfurts Habenseite, bei Straßburg waren es deren 3, 2 davon echte Top-Chancen, das Tor fällt dann dennoch mit mehr Glück und Zufall nach der Ecke.

Halbzeit, bis hier hin ein hochverdientes 1:0 für die Franzosen.

Meinen Respekt hatten sie zwar schon vor der Partie, aber seit etwa der 10. Minute muss ich sagen haben die Franzosen auch meine Sympathien gewonnen.

Keine Ahnung was Hütters Plan war, den habe ich bis jetzt noch nicht erkennen können.

Sowohl Kostic als auch Kamada sind mehr am gestikulieren, abwinken und am Hadern mit sich selbst als dass mal etwas Kreatives von ihnen käme.

Machen die Franzosen das zweite Tor, dann wird das eine mächtig hohe Hürde im Rückspiel, da lege ich mich fest.

Offline SIX

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 691
  • Activity:
    57.33%
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1741 am 22. August 2019, 23:06:32 (Letzte Änderung am 22. August 2019, 23:10:34) »
In Summe ein verdienter 1:0 Sieg für RC Straßburg wie ich finde.

Was mich richtig geärgert hat, dass man es am Schiedsrichter und am fehlenden Video-Assi festmachen wollte in den Interviews. Also wenn das bei der zweiten Chance innerhalb der ersten 5 Minuten nach der Pause ein Handelfmeter gewesen sein soll, ich glaube dann hat künftig jedes Fussballspiel mindestens 5 Handelfmeter. Wo soll denn Straßburgs Abwehrspieler bitte hin, wenn er aus maximal 3 Meter Entfernung mit richtig Schmackes angeschossen wird? Also wie man da einen Handelfmeter gesehen haben will ist mir völlig unverständlich.

Man muss sich aus Frankfurts Sicht einfach selber an der Nase packen, das was man speziell in der ersten Halbzeit gespielt hat reicht einfach nicht ansatzweise auf diesem Niveau, man kam überhaupt nicht zurecht mit Straßburgs 3 Spitzen, welche den Spielaufbau bereits in Frankfurts 3er Kette gestört haben, so dass Fernandes als 6er sich immer wieder unmittelbar neben Hasebe extrem tief bereits am Spielaufbau beteiligen musste, um den Druck von der 3er Kette zu nehmen welchen die Franzosen dort erzeugten.

Abgesehen von den ersten 5 Minuten nach der Pause mit den 2 hochkarätigen Chancen, als die Franzosen mit den Frankfurter Umstellungen sichtlich einige Minuten Probleme hatten, war da einfach auch in der 2. Halbzeit viel, viel zu wenig bis gar nichts zu sehen von Frankfurt, trotz phasenweise drückender optischer Überlegenheit mit sehr viel Ballbesitz.

Spätestens nach der Straßburger Umstellung auf 5-3-2 nach gut 60 Minuten, haben die Franzosen praktisch überhaupt nichts mehr zugelassen und waren aus meiner Sicht auch noch gefährlicher als Frankfurt, auch wenn wirkliche Top-Chancen auch hier keine mehr dabei waren in der 2. Halbzeit.

Stand heute wird das ein hartes Stück Arbeit um in die Gruppenphase einzuziehen aus Frankfurts Sicht, wenn ihnen am kommenden Donnerstag nicht deutlich mehr einfällt um Straßburgs Hintermannschaft unter Druck zu setzen.

In Summe war das heute jedenfalls ein recht enttäuschender Auftritt, auch wenn natürlich die Brötchen in dieser Saison deutlich kleiner ausfallen müssen, bedingt durch die bis jetzt nicht annähernd gleichwertig ersetzten Abgänge von Jovic und Haller.

PS: Eine hammer Stimmung speziell in der Schlussphase mit "Standing Ovations", so macht Europapokal wirklich Spaß, gutes Spiel, tolle Stimmung, viel besser geht es nicht!

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 44.509
  • Alter: 31
  • Activity:
    96%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1742 am 23. August 2019, 14:26:20 »
Das Spiel der Eintracht war halt einfach schlecht. Passiert. Zu viele Fehlpässe in der ersten Halbzeit und das Pressing war auch sehr mau.

Nichtsdestotrotz hätte das Spiel, wenn auch unverdient, noch ein anderes Ergebnis nehmen können.

Und das macht Mut fürs Rückspiel. Da ist ein 2:0 auf jeden Fall drin.
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline SIX

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 691
  • Activity:
    57.33%
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1743 am 23. August 2019, 15:43:15 (Letzte Änderung am 23. August 2019, 15:46:26) »
Und das macht Mut fürs Rückspiel. Da ist ein 2:0 auf jeden Fall drin.

Wäre ehrlich gesagt nicht sonderlich traurig darüber wenn es am Ende nicht reichen sollte für die Gruppenphase.

Ein Rebic Abgang steht auch immer noch im Raum und selbst für Kostic hatte man angeblich 40 Millionen Angebote.

Wenn man Rebic auch noch abgeben sollte oder vielleicht sogar muss, dann kann man die Eintracht meiner Meinung nach komplett in der Pfeife rauchen diese Saison.

Und wenn Dost schon der Rebic Ersatz sein soll, dann kann man ja fast schon gute Nacht sagen. Seine Tor-Quote hin oder her, es ist die portugiesische Liga, welche ein enormes Qualitätsgefälle aufweist. Obendrein ist er ein klarer Strafraumstürmer und kein beweglicher, leichtfüssiger und obendrein schneller Spielertyp wie ein Rebic, der für mich im Sturmzentrum gestern völlig verschenkt war.

Mit Dost in der Spitze und Rebic sowie Kamada oder Gacinovic dahinter würde das wohl schon besser aussehen, aber es klingt wohl danach als ob man bereit wäre Rebic abzugeben.

Hätte gestern sicher auch besser ausgesehen mit Paciencia in der Spitze zu beginnen und Rebic und Kamada oder Gacinovic dahinter.

Joveljic scheint der klare Ergänzungsspieler zu sein um kam erneut nicht zum Einsatz, wenn man ihm jetzt auch noch Dost vor die Nase setzt, dann wird sich daran auch kaum etwas verändern.

Hat man beim Gegner ja gesehen, wo schnelle und technisch gute Leute hingehören, eben als Außenstürmer bzw. Hängende Spitze eingesetzt und nicht im Sturmzentrum. Kevin Zohi soll einen Marktwert von 2 Millionen haben, also da kann ich nur herzhaft lachen über soviel Unsinn, die Konter die er gespielt hat waren Klasse und seine Übersteiger-Tricks ebenso.

Allein dafür darf man eine 0 an seinen Marktwert dranhängen aus meiner Sicht.

Sagte ja schon dass ich Hütters Matchplan weder erkannt noch verstanden habe und wenn Rebic im Rückspiel wieder im Sturmzentrum spielt, dann wird er wieder genauso verschenkt sein dort, denn ma sicher annehmen dass Straßburg mit dem 1:0 im Rücken recht defensiv stehen wird und da wird es dann keine Räume für einen schnellen Rebic geben um seine Stärken auszuspielen.


Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 44.509
  • Alter: 31
  • Activity:
    96%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1744 am 27. August 2019, 14:02:05 »
Naja, im Moment sieht es eher danach aus, dass er im Rückspiel gar nicht direkten wird.
Dost allerdings auch nicht. Wird also sicher Paciencia vorne drin stürmen.
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline SIX

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 691
  • Activity:
    57.33%
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1745 am 28. August 2019, 07:03:05 »
Naja, im Moment sieht es eher danach aus, dass er im Rückspiel gar nicht direkten wird.

Sofern er bis Donnerstag überhaupt noch da ist, Angebote liegen ja laut offizieller Bestätigung vor. Könnte daher recht schnell gehen, sofern man ihn abgeben will.

Was ja doch etwas sehr deutlich durchklingt in den Aussagen.

Dost allerdings auch nicht.

Er muss ja noch schlafen, mal schauen ob er wenigstens für die letzte halbe Stunde oder die letzten 20 Minuten ausgeschlafen genug sein wird.

Wird also sicher Paciencia vorne drin stürmen.

Halte ich auch für das Wahrscheinlichste.


Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 44.509
  • Alter: 31
  • Activity:
    96%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1746 am 28. August 2019, 13:38:59 »
Dost ist für das Spiel noch nicht gemeldet. Dafür war der Transfer zu spät. Er wird also auch keine 20 Minuten spielen. ;)
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline SIX

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 691
  • Activity:
    57.33%
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1747 am 28. August 2019, 16:10:59 »
Dost ist für das Spiel noch nicht gemeldet. Dafür war der Transfer zu spät. Er wird also auch keine 20 Minuten spielen. ;)

Ok das war mir entgangen.

Bei Rebic schaut es anscheinend nach einer 180 Grad Drehung aus, klang bisher noch recht deutlich raus dass man ihn wohl abgibt, will Hütter nun wohl am Donnerstag mit Rebic in der Startelf spielen nach seiner letzten Aussage zu urteilen.

Offline alesch

  • Laufstärke (dieses Mitglied wird praktisch nicht müde, er tippt und tippt und...
  • *********
  • Beiträge: 1.818
  • Activity:
    9.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1748 am 29. August 2019, 21:20:03 »
Rot für Rebic. Unglücklicher Zweikampf, vielleicht auch etwas übermotiviert. Aber dafür rot? Ich weiß nicht.  :kratz:
"Kalou ist kein Einzelfall." - Heiko Herrlich
"Es ist zum Haare raufen." - Sancho zu Akanjis Friseur.

Offline Derian

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.146
  • Alter: 2016
  • location: Raum Neuwied
  • Activity:
    18.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1749 am 29. August 2019, 21:31:26 »
Rot für Rebic. Unglücklicher Zweikampf, vielleicht auch etwas übermotiviert. Aber dafür rot? Ich weiß nicht.  :kratz:
Definitiv kein Rot!
Er muss da nicht mehr hin, aber er geht klar zum Ball.
Gelbe Karte!
AJFM: Meister S52 | Sieger Kontinentalpokal S55, S51 | Nationaler Pokalsieger S50 | Meister der 3.Liga (Saison 42) | Nationaler Verbandspokalsieger West S38 & 40

kicktipp: 1.Platz Bundesliga 2016/2017, 2017/2018 & 2018/2019
1.Platz WM 2018

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 44.509
  • Alter: 31
  • Activity:
    96%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1750 am 29. August 2019, 21:47:06 »
Klare grobe. Naja, dafür jetzt 10 gg 10. :ok:
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline alesch

  • Laufstärke (dieses Mitglied wird praktisch nicht müde, er tippt und tippt und...
  • *********
  • Beiträge: 1.818
  • Activity:
    9.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1751 am 29. August 2019, 21:58:24 (Letzte Änderung am 29. August 2019, 21:59:41) »
Danny Da Costa Fußballgott!  :hui:

edit: Danke ihr beiden, damit vertretet ihr genau die beiden Optionen, die mir mein Kopf auch anbot und zwischen denen ich mich nicht entscheiden konnte.  :bang: :bier:
"Kalou ist kein Einzelfall." - Heiko Herrlich
"Es ist zum Haare raufen." - Sancho zu Akanjis Friseur.

Offline SIX

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 691
  • Activity:
    57.33%
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1752 am 30. August 2019, 08:49:53 »
Für Wolfsburg in Topf 1 wären die schwersten möglichen Gegner wohl:

- Sporting Braga, FK Krasnodar oder PSV Eindhoven (Topf 2)
- Espanyol Barcelona, Wolverhampton Wanderers, FC Getafe oder auch Stade Rennes, die gerade erst PSG in der Liga geschlagen haben (Topf 3)
- Vitoria Guimaraes, Trabzonspor oder AZ Alkmaar (Topf 4)

Für Gladbach und Frankfurt in Topf 2 wären es wohl die selben Gegner aus Topf 3 und 4 sowie eines der Schwergewichte aus Topf 1, siehe:

Zitat
Übersicht der Lostöpfe in der Europa League

Topf 1: FC Sevilla, FC Arsenal, FC Porto, AS Rom, Manchester United, Dynamo Kiew, Besiktas Istanbul, FC Basel, Sporting Lissabon, ZSKA Moskau, VFL WOLFSBURG, Lazio Rom

Topf 2: PSV Eindhoven, FK Krasnodar, Celtic Glasgow, FC Kopenhagen, Sporting Braga, KAA Gent, BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH, Young Boys Bern, FK Astana, Ludogorets Razgrad, APOEL Nikosia, EINTRACHT FRANKFURT

Topf 3: AS Saint-Étienne, Qarabağ Ağdam, Feyenoord Rotterdam, FC Getafe, Espanyol Barcelona, Malmö FF, Partizan Belgrad, Standard Lüttich, Wolverhampton Wanderers, Stade Rennes, Rosenborg Trondheim, Istanbul Basaksehir

Topf 4: AZ Alkmaar, Vitória Guimarães SC, Trabzonspor, FK Oleksandria, F91 Düdelingen, LASK, Wolfsberger AC, Slovan Bratislava, FC Lugano, Glasgow Rangers, CFR Cluj, Ferencváros Budapest

Da sind wieder diverse Mannschaften aus Topf 3 klar stärker einzuschätzen als diverse Teams in Topf 2, wie etwa FK Astana oder Nikosia. Auch Ludogorets Razgrad war vor ein paar Jahre noch deutlich stärker als heute.

Und selbst Besiktas Istanbul und der FC Basel in Topf 1 dürften wohl klar schwächer einzuschätzen sein als Wolverhampton, Espanyol, Getafe und Rennes in Topf 3.

So sind eben wieder vergleichsweise starke Gruppen möglich, aber nicht nur die Spanier oder Wolverhampton, auch die beiden Portugiesen, die Niederländer und selbst die Türken sind sicher kein Vergleich zu Gegnern wie Düdelingen und Co., also da ist das Gefälle in Sachen Leistungsdichte topfübergreifend doch wieder sehr, sehr groß.

Hoffe jedenfalls auf möglichst attraktive Gegner, bitte keine Ost- und Südosteuropatournee.

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 44.509
  • Alter: 31
  • Activity:
    96%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1753 am 30. August 2019, 14:02:16 »
Wolfsburg
Gent
Saint Etienne
Olexandrija

Leichteste Gruppe der Deutschen. Sollte Wolfsburg packen wenn sie sich nicht zu blöd anstellen. Aber krass, dass VW immer noch in Topf 1 ist. Dabei ist die CL ja auch schon paar Jahre her.

Eintracht
Arsenal
Lüttich
Setubal

Machbar, aber hat definitiv auch seinen Reiz. Denke hier ist sogar Platz 1 drin. Werden zwei geile Spiele gegen Arsenal.

Gladbach
Rom
Basaksehir
Wolfsberg

Das wird echt schwer für Gladbach. Aber ich hoffe doch, dass sie sich ordentlich ins Zeug legen gegen die Türken. Dann kommen sie auch weiter.
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline SIX

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 691
  • Activity:
    57.33%
    • Profil anzeigen
Re: Europa League
« Antwort #1754 am 31. August 2019, 08:36:47 (Letzte Änderung am 31. August 2019, 08:48:38) »
Gladbach
Rom
Basaksehir
Wolfsberg

Das wird echt schwer für Gladbach. Aber ich hoffe doch, dass sie sich ordentlich ins Zeug legen gegen die Türken. Dann kommen sie auch weiter.

Meiner Meinung nach die leichteste Gruppe der deutschen EL Teilnehmer.

Klar der AS Rom ist der Favorit, nur Platz 2 ist denke ich nicht nur das Ziel sondern muss für Gladbach der klare Anspruch sein.

Gegen einen österreichischen Bundesligisten der nicht Red Bull Salzburg heißt muss man als deutscher Bundesligist in der EL 6 Punkte holen und wenn es nur 4 werden sollten ist das auch kein Beinbruch.

Und die türkische Altherren Truppe wird denke ich erheblich überschätzt, auch hier sind meiner Meinung nach mindestens 4 Punkte Pflicht.

Das wären also schon mal 8 bis 10 Punkte, somit kann man gegen Rom völlig befreit aufspielen und kann eventuell eine Überraschung schaffen gegen die Italiener, aber eben nur wenn man seine Pflichtaufgaben auch entsprechend löst.

Wolfsburg
Gent
Saint Etienne
Olexandrija

Leichteste Gruppe der Deutschen. Sollte Wolfsburg packen wenn sie sich nicht zu blöd anstellen. Aber krass, dass VW immer noch in Topf 1 ist. Dabei ist die CL ja auch schon paar Jahre her.

Sowohl im Fall der Belgier, als auch im Fall von St. Etienne darf man sicher sehr gut organisierte Gegner erwarten, welche keineswegs im Vorbeigehen zu schlagen sind. Wolfsburg ist sicher gegen beide leicht favorisiert, aber ein Selbstläufer wird das gegen beide ganz sicher nicht.
St. Etienne schätze ich etwas stärker ein als Frankfurts Quali-Gegner Straßburg, die Belgier dürften einen Tick schwächer sein und ähnliches Niveau wie Straßburg aufweisen.

Die Ukrainer hingegen sind reinstes Kanonenfutter, auch wenn ich sie zugegeben nicht kenne, nur wer praktisch keinen einzigen Legionär in seinen Reihen hat, der kann schlicht im internationalen Profifussball nicht ansatzweise mithalten und diese Ukrainer sind keinesfalls mit den sehr, sehr starken Tagen von Donetsk, Dynamo Kiew oder auch Metallurg Charkow zu vergleichen.

In der Ukraine herrscht immer noch quasi Kriegszustand und mit diesen genannten sehr starken "Multi-Kulti-Legionärstruppen" sind diese Ukrainer aus Olexandrija zu 100% nicht im Ansatz zu vergleichen.

Das sind 6 Pflichtpunkte! Und obendrein darf man auch etwas für das Torverhältnis tun, also in beiden Spielen 4 oder 5 Buden machen ist da sicher angesagt.

Gent und St. Etienne sind definitiv konkurrenzfähige Gegner, auch wenn beide ganz sicher keine Übermannschaften sind und ein VfL Wolfsburg sich in dieser Gruppe als Erster durchsetzen muss.

Die Ukrainer kommen schlicht einem Freilos gleich.

 Eintracht
Arsenal
Lüttich
Setubal

Vitoria Guimaraes, nicht Vitoria Setubal ist der portugiesische Gegner.

Zu Arsenal muss man sowieso nichts sagen, sie sind der klare Gruppenfavorit.

Standard Lüttich ist aktuell nach 5 Spieltagen Tabellenführer in Belgien und wer dort den CL Teilnehmer FC Brügge, den Spitzenklub RSC Anderlecht, und den aktuellen CL Teilnehmer und Vorjahresmeister Genk hinter sich lässt, der hat denke ich seine Visitenkarte dadurch bereits hinreichend abgegeben.
Denke dass sie ähnliches Niveau wie St. Etienne in Wolfsburgs Gruppe repräsentieren und somit stärker sind als der dortige belgische Vertreter.
Für mich der Gegner den es zu schlagen gilt wenn man hinter Arsenal zweiter werden möchte.
Ein sehr, sehr ernst zu nehmender Gegner aus meiner Sicht!

Die Portugiesen sind meiner Meinung nach der schwächste Gegner in dieser Gruppe.
Fussballerisch sicher absolut konkurrenzfähig wie in Portugal üblich zahlreiche Südamerikaner im Kader, auch wenn sie für mich ein recht unbeschriebenes Blatt sind und sicher schwächer einzuschätzen sind als die großen 3 in Portugal und auch als Sporting Braga.
Sie haben jedoch einen neuen Trainer und sind schwach gestartet in ihrer Liga, was sie etwas zur Wundertüte macht.
Ich erwarte jedenfalls einen Gegner der mit dem Ball umzugehen weiß und vermutlich seine Schwächen in der Defensive hat.

Für mich insgesamt die stärkste Gruppe der deutschen Teilnehmer.

Wird nicht leicht für Frankfurt hier Zweiter zu werden, auch wenn es dennoch der Anspruch sein muss.

Vieles wird davon abhängen wie stark sich Lüttich letztlich tatsächlich präsentieren wird, ich denke dass das ein stärkerer Gegner sein wird als mancher vermutet.

----------------------------------------------------------------------------------

Ich bin mit der Auslosung sehr, sehr zufrieden.

Die befürchtete Ost- und Südosteuropatournee bleibt allen erspart und bis auf die Österreicher und die Ukrainer sind es wie ich finde für EL Verhältnisse sehr, sehr attraktive Gegner geworden.

Wird eine enorm interessante EL Gruppenphase aus meiner Sicht.

Auch auf die Portugiesen freue ich mich, habe mal vor 4 Jahren glaube Estoril-Praia in der Quali gegen irgendeinen österreichischen Gegner gesehen, also wenn Guimaraes da einigermaßen anknüpfen kann, dann wird selbst das schwerer als man auf den ersten Blick vermuten könnte.

Die Spiele gegen Arsenal, Rom, Basaksehir, St. Etienne, Lüttich und Guimaraes werde ich mir sicher anschauen.