AutorThema: Der ernste Thread  (Gelesen 211320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ueberflieger

  • Ueber-Vize
  • Besitzt ein Denkmal auf dem Vereinsgelände
  • **
  • Beiträge: 22.618
  • Alter: 31
  • Ort: Puchheim
  • Activity:
    40.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • Puchheimer Chef-Ideologe
    • Profil anzeigen
Re: Der ernste Thread
« Antwort #2940 am Gestern um 13:38:55 »
Und bzgl. rechter Strukturen. Mal weg von der Polizei, hin zum Bund. Ich war wie erwähnt 12 Jahre bei der Bundeswehr. Ich finde man kann von der Wehrpflicht halten was man mag. Auch zurecht. Aber mit Wegfall dieser, wurde das Tor für solche Idioten deutlich weiter geöffnet. Denn zuvor hatten wir von den Wehrpflichtigen auch soweit profitiert, dass auch viele anständige(re) Leute sich im Anschluss für den Bund entschieden haben. Seit dem aber nicht mehr so ist und dadurch mitbedingt weniger dieser Leute sich für den Bund entscheiden, wird teilweise dass letzte Gesocks genommen. Dazu passend, wurden Anforderungen auch weit nach unten korregiert. Unter dem Gesocks leider auch viele offene Rechte. - Die hat es natürlich auch schon zuvor gegeben. Auch mehr als anderswo. Aber meiner Erfahrung nach, hatte es seit dem sehr stark zugenommen. Und nicht nur, weil vieles unsagbare wieder sagbar geworden ist. Was auch mit ein Grund war, warum ich nach 12Jahren SAZ nicht als Berufssoldat weitermachen wollte, bzw. keinen Antrag dazu gestellt habe und mich neu orientiert hatte. - Vllt. würde ein soziales Jahr für alle hilfreich sein, bei dem auch die Bundeswehr und somit ein freiwilliger Wehrdienst in Betracht gezogen werden muss?

Das ist exakt meine Meinung bereits seit vielen Jahren. Hat mir auch ein Arbeitskollege der Stadt Nürnberg erzählt, der 12 Jahre bei der Bundeswehr und davon auch einige Zeit in Afghanistan hinter sich gebracht hatte. Seit dem Ausscheiden der Wehrpflicht sind "nur noch Idioten" nachgekommen. Davor war es ein Querschnitt der Gesellschaft mit allen möglichen politischen Anischten. Jetzt haste da im Prinzip ne Armee mit ner Menge Radikalen.

If you wait until you can do everything for everybody, instead of something for somebody, you'll end up not doing nothing for nobody. - Malcolm Bane

Offline Ueberflieger

  • Ueber-Vize
  • Besitzt ein Denkmal auf dem Vereinsgelände
  • **
  • Beiträge: 22.618
  • Alter: 31
  • Ort: Puchheim
  • Activity:
    40.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • Puchheimer Chef-Ideologe
    • Profil anzeigen
Re: Der ernste Thread
« Antwort #2941 am Gestern um 13:46:43 »
Erste Sophie-Scholl-Schule benennt sich in Jana-aus-Kassel-Schule um

:D

https://www.der-postillon.com/2020/11/jana-aus-kassel-schule.html
If you wait until you can do everything for everybody, instead of something for somebody, you'll end up not doing nothing for nobody. - Malcolm Bane

Online jeto

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 429
  • Alter: 31
  • Ort: Leipzig
  • Activity:
    14.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Der ernste Thread
« Antwort #2942 am Gestern um 17:36:46 »
Ich kann eure Ansichten nachvollziehen und ja auch unterschreiben.
 Ich reagiere sicherlich auch nicht gänzlich objektiv im Hinblick auf den Polizeivollzugsdienst, weil ich diesem auch angehöre und ich meine Arbeit immer gewissenhaft und mit dem nötigen Respekt dem Beteiligten /Betroffenen /Beschuldigten gegenüber ausführe. Daher berührt mich Polizeikritik etwas mehr, weil ich weiß, was man manchmal für eine rechtliche Gratwanderung im Außendienst vollführen muss.. Am Ende ist dein Dienstherr nämlich nicht die schützende Hand, die er bei rechtmäßiger Dienstausübung sein sollte (zumindest meiner).
Es klingt und sagt sich immer so leicht, die Polizei handelte falsch, aber eine 1a Ersatz-Lösung können die Leute meistens nicht anbieten. Es gibt sie meistens auch nicht.
AJFM
FC Lipsia Lions, Liga 2 (S60)

Erfolge:
Aufstieg 6. Liga (S52)
Aufstieg 5. Liga (S53)
Aufstieg 4. Liga (S55)
Meister 4. Liga N/O und Aufstieg Liga 3 (S56)
Meister 3. Liga (S58) und Aufstieg Liga 2

Offline Davos

  • Brechstange+Gewalttätig Anstosszocker
  • *******
  • Beiträge: 982
  • Activity:
    27.33%
    • Profil anzeigen
Re: Der ernste Thread
« Antwort #2943 am Heute um 11:20:18 (Letzte Änderung am Heute um 11:24:41) »
Ich kann eure Ansichten nachvollziehen und ja auch unterschreiben.
 Ich reagiere sicherlich auch nicht gänzlich objektiv im Hinblick auf den Polizeivollzugsdienst, weil ich diesem auch angehöre und ich meine Arbeit immer gewissenhaft und mit dem nötigen Respekt dem Beteiligten /Betroffenen /Beschuldigten gegenüber ausführe. Daher berührt mich Polizeikritik etwas mehr, weil ich weiß, was man manchmal für eine rechtliche Gratwanderung im Außendienst vollführen muss.. Am Ende ist dein Dienstherr nämlich nicht die schützende Hand, die er bei rechtmäßiger Dienstausübung sein sollte (zumindest meiner).
Es klingt und sagt sich immer so leicht, die Polizei handelte falsch, aber eine 1a Ersatz-Lösung können die Leute meistens nicht anbieten. Es gibt sie meistens auch nicht.
Entschuldige meine Nachfrage: Hast du jetzt nur einen Freund bei der Polizei (wie in deinem ersten Post zu diesem Thema angegeben) oder bist du selbst Polizist?
Ich frage nach, weil, wenn zu deiner Einschätzung der Gefährlichkeit von Rechts und Links aus der Perspektive eines "interessierten Beobachters" gekommen bist, dann könnte man das als Unkenntnis abstempeln. Das ist kein Problem. Mein Nachbar, der eigentlich auch eher links-alternativ ist, hat mir letztens auch erzählen wollen, es gäbe kein Nazi-Problem mehr, weil es in Jena seit Ewigkeiten kein Übergriffe mehr gegeben habe.
Wenn du allerdings tatsächlich Polizeibeamter bist, dann fände ich die mangelnde Objektivierung (Situation in Leipzig =/= Situation inDeutschland; Gleichsetzung eines versuchten Sturms auf Reichstag und Ermordung von Politikern mit dem Anzünden von Baggern) wirklich bedenklich, zum anderen wäre es ein Beleg genau für die Polizeikritik, die oben angesprochen wurde.

Online jeto

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 429
  • Alter: 31
  • Ort: Leipzig
  • Activity:
    14.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Der ernste Thread
« Antwort #2944 am Heute um 11:40:03 »
Ich arbeite beim Zoll. Das heißt, dass des Öfteren auch gemeinsame Aktionen gefahren werden. Einen engen Freund habe ich dennoch dort ;)

Ich verkenne nicht die Realität oder die Dinge, wegen derer die Polizei so ein schlechtes Bild abgibt, keineswegs. Rechte Strukturen gehören aufgeklärt und rigoros "zerschlagen".
Es scheint mir nur ein wenig, dass du jetzt in jeder Formulierung meinerseits was zu finden suchst.
Ich will mit meinen Aussagen nicht Rechts und Links gleichsetzen, sondern Extremismus in jeder Form verurteilen, da können wir auch andere Religionsansichten bis hin zum Terrorismus mit einbeziehen. Meine Absicht war lediglich der Beitrag zur Diskussion, dass in Leipzig eben Linksgewalt vorherrscht..
AJFM
FC Lipsia Lions, Liga 2 (S60)

Erfolge:
Aufstieg 6. Liga (S52)
Aufstieg 5. Liga (S53)
Aufstieg 4. Liga (S55)
Meister 4. Liga N/O und Aufstieg Liga 3 (S56)
Meister 3. Liga (S58) und Aufstieg Liga 2

Offline Davos

  • Brechstange+Gewalttätig Anstosszocker
  • *******
  • Beiträge: 982
  • Activity:
    27.33%
    • Profil anzeigen
Re: Der ernste Thread
« Antwort #2945 am Heute um 14:14:40 (Letzte Änderung am Heute um 14:21:00) »
Es scheint mir nur ein wenig, dass du jetzt in jeder Formulierung meinerseits was zu finden suchst.

Nein, suche ich nicht. Ich wollte einfach nur für mich klarstellen, in welchem Verhältnis deine Meinung zu deiner beruflichen Funktion steht, damit ich die für mich einordnen kann.
Inhaltlich ist für eine Diskussion der strittigen Themen, da hat @LouisLavendel schon Recht, im Forum der Anstoss-Jünger nicht der richtige Platz. Da werden wir aus meiner Sicht auch nicht zusammen kommen, beispielsweise bei der Extremismus-Theorie, die wissenschaftlich schon seit langem überholt ist. Deswegen sollten wir es dabei bewenden lassen  :bier: