AutorThema: News, Gerüchte & Transfers [Deutschland]  (Gelesen 600119 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline SIX

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 362
  • Activity:
    30%
    • Profil anzeigen
Re: News, Gerüchte & Transfers [Deutschland]
« Antwort #13125 am 15. August 2019, 00:29:43 (Letzte Änderung am 15. August 2019, 00:34:00) »
https://www.google.com/amp/s/www.fr.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-sge-interesse-ex-spieler-cenk-tosun-12309775.amp.html

Das wäre was! :schal:

Halte ich für utopisch.

Ich sehe da 0% Wahrheitsgehalt, denn die türkische "Operettenliga" bezahlt insbesondere im Fall der 4 Istanbuler Klubs (Galatasaray, Fenerbahce, Besiktas und Basaksehir), im Fall von Trabzon und mit leichten Abstrichen auch im Fall von Kayseri geradezu astronomische Gehälter.

Nicht wenige internationale "Altstars" verdienen sich da nochmal eine goldene Rente.

Selbstverständlich verdienen auch aktuelle und ehemalige türkische Nationalspieler dort geradezu fürstlich.

Also Cenk Tosun würde das Gehaltsgefüge in Frankfurt aber mal sowas von in die Luft sprengen, weswegen dieser Transfer meiner Meinung nach mit absolut 0% Wahrscheinlichkeit zustande kommen wird.

Klar er hat sich in England nicht ansatzweise durchsetzen können, nur wie gesagt ich denke er wird zu einem der genannten türkischen Klubs wechseln, wenn er den wechselt.

Im Übrigen auch ein Grund warum Max Kruse, welcher inzwischen ja auch zum Club der Ü30er zählt, nicht mehr Bundesliga spielt.

Er verdient in der Türkei einfach erheblich mehr als er in Deutschland verdienen könnte.

Sicher ist die türkische Liga sportlich eher zu belächeln und die internationalen Erfolge der türkischen Spitzenvereine sind in den letzten Jahren sehr, sehr armselig ausgefallen, nur sind da eben Gehälter im Spiel, welche in der Bundesliga so einfach nicht bezahlt werden und schon gar nicht von eher durchschnittlichen Bundesligaklubs wie Eintracht Frankfurt.

Sagen ja viele türkische Experten, dass leider viel zu viele türkische Spieler gewissermaßen bereits alle ihre Karriereziele erreicht hätten wenn sie es zu einem der genannten Istanbuler Großklubs geschafft hätten, eben weil sie dort derart viel verdienen wie nirgends sonst in Europa, weswegen Tosun meiner Meinung nach auch zu einem dieser 4 Vereine wechseln wird, wenn er denn wechseln sollte.

Wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass Tosun einer der sehr, sehr wenigen türkischen Spieler ist welcher das Risiko eingegangen ist sich in einer europäischen Topliga der Konkurrenz zu stellen, bekanntermaßen eben mit sehr, sehr mäßigem Erfolg.

Daher wird er jetzt in der Türkei seinen Rentenvertrag unterschreiben und sich dort seine goldene Rente einsacken, wenn er denn wechselt. 

Offline SIX

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 362
  • Activity:
    30%
    • Profil anzeigen
@six

Diese Lösungen sind aber nicht 50+1 oder die Konferenz abschaffen.

Ohne 50+1 ist die Bundesliga auch nicht auf Augenhöhe mit den anderen. In anderen Ländern wird ja auch nichts reingeballert von den Investoren. Das wird auch in Zukunft immer nur die Ausnahme sein wie halt bei Chelsea, Paris oder City.

Der Wegfall der Konferenz würde sehr negativ in Deutschland aufgenommen werden. Und klar, ein paar Euros bekommt man sicher mehr, aber Spiele wie Mainz gegen Freiburg samstags zum Mittagessen will doch auch keiner sehen.

Man sollte eher Lösungen schaffen die das ganze mehr regulieren. Das Financial Fairplay ist ja schon mal ein Schritt. Zur Chancengleichheit würde ich mir aber eher eine Gehaltsobergrenze wie in den USA wünschen. Aber das ist vermutlich sehr unwahrscheinlich.

Naja, das Financial Fairplay bewirkt meiner Meinung nach sehr wenig, wenn der jeweilige Investor die dicken roten Minuszahlen mit der nächsten neunstelligen Finanzspritze ausgleicht und man so das Financial Fairplay aushebelt, wie z.B. PSG es ja regelmäßig macht.

Kann mir jedenfalls niemand erzählen, dass die jährliche Gewinne im dreistelligen Millionenbereich einfahren würden um eben im dreistelligen Millionenbereich investieren zu können ohne dass der Scheich wieder tief in seine goldene Truhe greift und die Miese in schwarze Zahlen umändert.

Auch einen "Salary-Cap" bzw. eben die Gehaltsobergrenze für den gesamten Kader wie im US-Profisport üblich sehe ich sehr, sehr kritisch.

Denn wo soll man denn da ansetzen um für Ausgeglichenheit zu sorgen? Auch im US-Sport gibt es Teams welche den dortigen Salary-Cap nicht ansatzweise ausschöpfen können weil sie eben diese Summen nicht zur Verfügung haben.

Wenn man sagen wir mal einen Salary-Cap von 300 oder 500 Millionen Euro ansetzt, dann bringt das rein gar nichts, weil eben die superreichen Vereine weiter alles und jeden wegkaufen werden und den Salary-Cap bis auf den letzten Cent ausnutzen werden und Vereine welche gerade mal 1 Zehntel dieser Summen aufbringen können schauen weiter in die Röhre.

Ich sehe da einfach keine anderen Lösungen derzeit als eben mit alten Gewohnheiten zu brechen um eben einen besseren TV-Vertrag zu bekommen und die Liga komplett für Investoren zu öffnen.

Auch wenn ich da selbstverständlich ebenfalls skeptisch bin und diese Entwicklungen nicht gerne sehe, nur anders befürchte ich wird man weiter abgehängt werden.

Offline SIX

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 362
  • Activity:
    30%
    • Profil anzeigen
https://www.google.com/amp/s/www.fr.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-sge-interesse-ex-spieler-cenk-tosun-12309775.amp.html

Das wäre was! :schal:

Nochmal zu dem Tosun Gerücht, ich sagte ja dass er das Gehaltsgefüge in Frankfurt komplett sprengen würde und er solche Summen maximal noch bei den türkischen Spitzenklubs bekommen würde.

Wie man auf Transfermarkt nachlesen kann:

Zitat
Beim englischen Erstligisten besitzt Tosun noch einen Vertrag bis 2022, soll zudem ein Jahresgehalt in Höhe von 4 Millionen Euro kassieren – andere Medien berichten sogar von 5,3 Mio. Euro netto.

5,3 Millionen netto, das wären ca. knapp 7,5 Millionen brutto!

Also meiner Meinung nach für Frankfurt kein realistisch finanzierbarer Transfer ohne dass man sein Gehaltsgefüge komplett sprengt, weswegen ich dieses Gerücht für Unsinn halte.

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 42.620
  • Alter: 30
  • Activity:
    55.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: News, Gerüchte & Transfers [Deutschland]
« Antwort #13128 am 16. August 2019, 14:06:45 (Letzte Änderung am 16. August 2019, 14:12:44) »
.

Im Übrigen auch ein Grund warum Max Kruse, welcher inzwischen ja auch zum Club der Ü30er zählt, nicht mehr Bundesliga spielt.

Er verdient in der Türkei einfach erheblich mehr als er in Deutschland verdienen könnte.


Es hat gehießen, dass er 2,5 Millionen dort bekommt plus 1,5 Millionen Handgeld plus ein Haus.
Bei Bremen hat er angeblich drei Millionen vorher bekommen.

Erheblich mehr verdienen ist dann doch komplett was anderes...
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 42.620
  • Alter: 30
  • Activity:
    55.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Nochmal zu dem Tosun Gerücht, ich sagte ja dass er das Gehaltsgefüge in Frankfurt komplett sprengen würde und er solche Summen maximal noch bei den türkischen Spitzenklubs bekommen würde.

Wie man auf Transfermarkt nachlesen kann:

5,3 Millionen netto, das wären ca. knapp 7,5 Millionen brutto!

Also meiner Meinung nach für Frankfurt kein realistisch finanzierbarer Transfer ohne dass man sein Gehaltsgefüge komplett sprengt, weswegen ich dieses Gerücht für Unsinn halte.
Ein Spieler, der annähernd nicht seine erwartete Leistung gebracht hat muss sich eh davon verabschieden mit dem großen englischen Gehalt zu leben wenn er spielen will.

Es hat ja gestern gehießen, dass die Eintracht sich mit einem Spieler einig ist.

Mal sehen, ob es wirklich Tosun ist oder doch eher der Typ aus Frankreich.
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 42.620
  • Alter: 30
  • Activity:
    55.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Coutinho :panik: :hui:
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline SIX

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 362
  • Activity:
    30%
    • Profil anzeigen
Ein Spieler, der annähernd nicht seine erwartete Leistung gebracht hat muss sich eh davon verabschieden mit dem großen englischen Gehalt zu leben wenn er spielen will.

In der Türkei muss er insbesondere bei den 4 Istanbuler Klubs sicher keine nennenswerten Abstriche machen in Sachen Gehalt und spielen darf er da auch, weswegen ich einen Wechsel dorthin für weit realistischer halten würde, sofern denn nicht nur der Berater diese Wechselgerüchte streut um seinem Klienten aus irgendeinem Grund mal wieder mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Meist geht es ja um Vertragsverhandlungen oder um einen Wechselwunsch in solchen Fällen.

Coutinho :panik: :hui:

Ja er ist unzufrieden in Barcelona, ja er möchte mehr spielen.

Aber wird er zu Bayern gehen, wenn auch "nur" per Leihe?

Ich persönlich halte das für genauso utopisch wie der Sane Transfer für mich utopisch war.

Ich meine was hat Coutinho sich denn bitte gedacht als er von Liverpool zu Barca ging?

Dass Messi seine Position zu 100% und ohne wenn und aber besetzt war doch von vornherein völlig klar, dass beide gleichzeitig zusammen spielen kommt wohl maximal gegen sehr, sehr schwache Gegner vor und selbst nicht mal dann von Beginn an.

Und jetzt hat er einen Vertrag am Hintern kleben der ihm sicher einen Haufen Geld bringt, aber eben auch garantiert eine utopische Ausstiegsklausel beinhält, was einen Transfer zu 99,8% aller Klubs von vornherein ausschließt.

Vielleicht ist das auch nur großes Getrommel vom Berater, er wurde schließlich schon mit etlichen Klubs in Verbindung gebracht in diesem Sommer.

Das zentrale Mittelfeld sehe ich bei den Bayern gar nicht so schlecht aufgestellt.

Hinter Lewandowski kann neben Thiago und Renato Sanches auch Müller spielen, das sind 3 Optionen für 1 Position.

Also warum sollte man Coutinho unbedingt ausleihen?

Da finde ich das Mandzukic Gerücht mit den Bayern ja noch glaubwürdiger, wobei ich nicht mal daran wirklich glaube.

Denn einen qualitativen Back-Up für Lewandowski könnten sie sicher gebrauchen, nur die Hauptbaustelle sind meiner Meinung nach immer noch die offensiven Außenbahnen, nur da hört man abgesehen vom dem utopischen Sane Gerücht rein gar nichts.

Naja mal schauen, ich glaube wie gesagt nicht an eine Coutinho-Leihe.

Offline Homerclon

  • Spielmacher (ordnet den Thread und kann den "tödlichen Beitrag" tippen)
  • *
  • Beiträge: 3.843
  • location: Hessen
  • Activity:
    16%
  • Geschlecht: Männlich
  • D'oh!
    • Profil anzeigen
Re: News, Gerüchte & Transfers [Deutschland]
« Antwort #13132 am 17. August 2019, 02:51:25 (Letzte Änderung am 17. August 2019, 02:52:19) »
FC Bayern hat Coutinho-Transfer selbst bestätigt, er wird in den nächsten Tagen zum Medizincheck erwartet.
Die Wahrscheinlichkeit dürfte damit bei >90% liegen.
visitors can't see pics , please register or login

01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
AJFM - Atome Sprungfeld FC: Sieger des Verbandspokals West, S42

Offline Thuram

  • Spielmacher (ordnet den Thread und kann den "tödlichen Beitrag" tippen)
  • *
  • Beiträge: 3.479
  • Alter: 39
  • location: Pointe-à-Pitre
  • Activity:
    2%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen

Naja mal schauen, ich glaube wie gesagt nicht an eine Coutinho-Leihe.

Salihamidzic hat es doch gestern bestätigt. So eine Aussage würde er im ZDF nicht machen, wenn er sich nicht sehr sicher wäre...


Krass, dass dieser Wechsel zustande kommt. Coutinho gehört ja zu den teuersten Transfers der letzten Jahre

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 42.620
  • Alter: 30
  • Activity:
    55.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Wird auf jeden Fall die Buli und das Spiel der Bayern beleben.

Was sie mit Cuisance wollen ist mir schleierhaft. Aber dann wird es wohl auch nichts mehr mit Roca. Eventuell geht ja auch Sanches auch noch. Vor allem nach dem Auftritt gestern...
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline SIX

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 362
  • Activity:
    30%
    • Profil anzeigen
Re: News, Gerüchte & Transfers [Deutschland]
« Antwort #13135 am 17. August 2019, 14:00:15 (Letzte Änderung am 17. August 2019, 14:32:05) »
FC Bayern hat Coutinho-Transfer selbst bestätigt, er wird in den nächsten Tagen zum Medizincheck erwartet.
Die Wahrscheinlichkeit dürfte damit bei >90% liegen.

Salihamidzic hat es doch gestern bestätigt. So eine Aussage würde er im ZDF nicht machen, wenn er sich nicht sehr sicher wäre...


Krass, dass dieser Wechsel zustande kommt. Coutinho gehört ja zu den teuersten Transfers der letzten Jahre

Wird auf jeden Fall die Buli und das Spiel der Bayern beleben.

Was sie mit Cuisance wollen ist mir schleierhaft. Aber dann wird es wohl auch nichts mehr mit Roca. Eventuell geht ja auch Sanches auch noch. Vor allem nach dem Auftritt gestern...

Meines Wissens fehlt neben dem Medizincheck auch noch die Unterschrift und es gebe auch noch Details zu klären.

Klingt für mich nicht so als ob es da schon was zu bestätigen gebe.

Und was das finanzielle Volumen dieses Transfers angeht, es ist wenn überhaupt maximal ein 1 jähriges Leihgeschäft, also mehr wie 5 Millionen Leihgebühr werden das wohl kaum sein, wobei selbst diese Zahl für eine Leihe schon sehr hoch gegriffen sein dürfte.

Angeblich soll im Sommer 2020 eine Kaufoption verfügbar sein, welche wohl zu diesem Leihgeschäft dazu gehört, nur kommt da eben das von mir bereits angesprochene Problem der utopischen Ausstiegsklausel zum Tragen.
In Spanien sind derart astronomische Ausstiegsklauseln ja an der Tagesordnung, ich weiß zwar nicht mit Sicherheit wie hoch sie im Fall von Coutinho genau ist, nur hat ja in Spanien heutzutage nahezu jeder Spieler mit einem Minimum an Qualität eine dreistellige Millionenausstiegsklausel in seinem Vertrag stehen.

Man darf also sicher annehmen dass da sehr deutlich über 100 Millionen nötig wären um die Kaufoption wahrzunehmen im Sommer 2020.

Cuisance ist 20 Jahre alt, vielleicht neben der Kadertiefe bzw. Kaderbreite auch eine Investition für die Zukunft. Wäre ja nicht der erste "Fehleinkauf" welcher sich dann nach 1 Jahr in München wieder verabschiedet, sollte er sich nicht ansatzweise durchsetzen können.

Auch die Personalie Davies fällt ja sicher unter die Kategorie Investition in die Zukunft, wobei ich dem ehrlich gesagt deutlich mehr Spielzeit zutraue als Cuisance, schon allein aus dem Grund weil die offensiven Außenpositionen dünner besetzt sind als das DM/ZM wo ja Cuisance mindestens 5 Konkurrenten hat, mit Kimmich wären es sogar 6 Konkurrenten der ja auch DM/ZM spielen kann.

Sollte der Coutinho Transfer bzw. die Leihe letztlich über die Bühne gehen, dann ist das sicher zu begrüßen dass ein Spieler mit einer solchen Qualität und mit einem solch großen Namen in die Bundesliga wechselt, nur verstehe ich diesen Transfer nach wie vor nicht wirklich.

Denn wie gesagt, das zentrale offensive Mittelfeld sehe ich nicht so dünn besetzt dass man da unbedingt handeln müsste und wenn er letztlich auf Links- oder Rechtsaußen spielen sollte wie es in der Vergangenheit ja James teils musste, dann sehe ich seine Qualitäten dort einfach völlig verschenkt, denn wie gesagt auf den offensiven Außenpositionen hätte ich noch Bedarf für einen Hochkaräter gesehen denn aktuell hat man dort:

- Coman
- Gnabry
- Perisic

Davies ist sicher nichts womit man in der CL gegen Europas Schwergewichte bestehen kann. Und Müller auf der Außenposition hat mir noch nie wirklich gefallen, schließlich hat er damals als Van Gaal ihn aus der 2. Mannschaft geholt hat unter dem Holländer als Stürmer/Hängende Spitze gespielt und auch in Löws Nationalmannschaft habe ich ihn als "falsche 9" stets die besten Spiele machen sehen.

Auf der offensiven Außenbahn ist er weder technisch stark genug im 1 gegen 1 noch ist er sonderlich schnell, weswegen er mir wie gesagt auf der offensiven Außenposition noch nie wirklich gefiel, zudem es ihn von dort sowieso viel zu oft geradezu magnetisch in die Mitte zieht.

Deswegen sage ich klar es fehlt der 4. qualitative offensive Außenbahnspieler im Bayern Kader!

Und es fehlt ein qualitativer Back-Up für Lewandowski im Sturmzentrum, wobei hier sicher Müller als Back-Up fungieren könnte, wenn man eben auf der Außenbahn noch was tun würde auf dem Transfermarkt.

Aber nein, stattdessen holt man mit Coutinho einen OM, welcher sicher zweifelsfrei über extrem hohe Qualität verfügt und ein Spieler vom Typ "kann den Unterschied völlig alleine ausmachen" ist, aber wie gesagt ich sehe dort im OM keinen akuten Handlungsbedarf im Bayern Kader, denn man hat dort:

- Renato Sanches
- Müller

und auch Thiago kann diese Position spielen, auch wenn Kovac ihn zumeist als Spielgestalter aus dem DM einsetzt, als "8er" wenn man so will und nicht als "10er".

Man sollte Sanches einfach mal Vertrauen geben finde ich, schließlich hat er schon mit 18 Jahren bei Benfica gezeigt dass er Verantwortung tragen kann, Sanches ist bei den Bayern bis heute einfach hinten und vorne noch nicht wirklich angekommen, wie auch, wenn man ihn praktisch die komplette letzte Saison aufs Abstellgleis gestellt hat, weswegen er im Sommer ja auch ursprünglich weg wollte.

James erging es da ja kaum besser, auch wenn er insgesamt deutlich mehr gespielt hat.

Und was macht man jetzt? Man setzt dem Sanches einen Coutinho vor die Nase.

Großen Applaus für die handelnden Herren in München, einen Spieler den man nicht braucht und erst redet man intensiv mit Sanches über einen Verbleib in München und dann bekommt er solch schwergewichte Konkurrenz vor die Nase gesetzt.

Ganz großes Kino wirklich.

Wie gesagt ich bleibe dabei, diesen Transfer bzw. diese Leihe kann ich nicht nachvollziehen aus den umfassend erläuterten Gründen.

Offline Homerclon

  • Spielmacher (ordnet den Thread und kann den "tödlichen Beitrag" tippen)
  • *
  • Beiträge: 3.843
  • location: Hessen
  • Activity:
    16%
  • Geschlecht: Männlich
  • D'oh!
    • Profil anzeigen
Die Ausstiegsklauseln müssen nicht in der vereinbarten Höhe bezahlt werden, wenn beide Vereine sich auf einen anderen Betrag einigen.
In Spanien (und Portugal) sind Ausstiegsklauseln vorgeschrieben (für alle Arbeitnehmer-Verträge). Diese gelten jedoch zwischen Spieler und Verein. Die dort festgelegten Summen werden deshalb immer astronomischer, damit kein Spieler gegen den Willen des Vereins weggekauft wird.
Nach dem Fall Neymar, wurden die AK-Summen deutlich angehoben, bis hin zu 1 Milliarde.
visitors can't see pics , please register or login

01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
AJFM - Atome Sprungfeld FC: Sieger des Verbandspokals West, S42

Offline SIX

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 362
  • Activity:
    30%
    • Profil anzeigen
Die Ausstiegsklauseln müssen nicht in der vereinbarten Höhe bezahlt werden, wenn beide Vereine sich auf einen anderen Betrag einigen.
In Spanien (und Portugal) sind Ausstiegsklauseln vorgeschrieben (für alle Arbeitnehmer-Verträge). Diese gelten jedoch zwischen Spieler und Verein. Die dort festgelegten Summen werden deshalb immer astronomischer, damit kein Spieler gegen den Willen des Vereins weggekauft wird.
Nach dem Fall Neymar, wurden die AK-Summen deutlich angehoben, bis hin zu 1 Milliarde.

Ja ich weiß dass diese astronomischen Summen in erster Linie Abwerbungsversuche von vornherein schon im Keim ersticken sollen.

Offline Homerclon

  • Spielmacher (ordnet den Thread und kann den "tödlichen Beitrag" tippen)
  • *
  • Beiträge: 3.843
  • location: Hessen
  • Activity:
    16%
  • Geschlecht: Männlich
  • D'oh!
    • Profil anzeigen
Re: News, Gerüchte & Transfers [Deutschland]
« Antwort #13138 am 17. August 2019, 14:41:22 (Letzte Änderung am 17. August 2019, 14:46:14) »
Warum schreibst du dann anderes? Wenn Barca mit einer Leihe+Kaufoption einverstanden ist, dann wurde da sicherlich nicht die Summe der AK zugrunde gelegt sondern ein anderer Betrag ausgehandelt.

Die AK von Coutinho soll übrigens bei 400 Mio liegen. *klick*


Solange es sich nur um eine Kaufoption, und keine Kaufpflicht handelt. Ist die vereinbarte Ablöse auch nebensächlich. Bayern bekäme für die Zeit der Leihe einen Top-Spieler, und dieser vermutlich mehr Spielpraxis als in Barca. Auch für Barca einen Gewinn, entweder direkt für sich, oder indirekt wenn er in Bayern sich gut präsentiert evtl. finanzkräftigere Interessenten.
visitors can't see pics , please register or login

01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
AJFM - Atome Sprungfeld FC: Sieger des Verbandspokals West, S42

Offline SIX

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 362
  • Activity:
    30%
    • Profil anzeigen
Warum schreibst du dann anderes? Wenn Barca mit einer Leihe+Kaufoption einverstanden ist, dann wurde da sicherlich nicht die Summe der AK zugrunde gelegt sondern ein anderer Betrag ausgehandelt.

Die AK von Coutinho soll übrigens bei 400 Mio liegen. *klick*

Weil Barca die Summe der Ausstiegsklausel schließlich stets einfordern darf, wenn sie ihn eben nicht verkaufen wollen sondern nur verleihen wollen, deshalb sprach ich die astronomische Ausstiegsklausel an.

Denn noch sind das schließlich alles noch nicht unterschriebene Gerüchte, was "Brazzo" ja selbst so sagte, dass eben noch nichts unterschrieben sei.

Und von der Kaufoption hat er nichts gesagt, das ist aus aktueller Sicht reine Medienspekulation, weswegen die Ausstiegsklausel für mich nach wie vor im Raum steht.

Und bei 400 Millionen sage ich dann mal hart, LoL!

Schließlich sollen es beim Wechsel von Liverpool zu Barca ja "nur" 145 Millionen gewesen sein und sein aktueller Marktwert wird mit 90 Millionen angegeben.

Womit also ein Transfer im Sommer 2020 selbst beim Verzicht auf die Ausstiegsklausel immer noch irgendwo um locker 80-150 Millionen liegen dürfte, was sicher kein einfaches Unterfangen sein dürfte.