AutorThema: Abschaffung der Fankultur?  (Gelesen 12199 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gonozal

  • Bayrischer mit-sich-selbst-Wichtler aka Zitier-Meister aka Agent Spooky
  • Ich lebe für Anstoss
  • ***
  • Beiträge: 6.709
  • Alter: 45
  • location: Stuttgart
  • Activity:
    22.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Loddar von HT :tuete:
    • Profil anzeigen
Re: Abschaffung der Fankultur?
« Antwort #120 am 30. November 2018, 21:21:43 »
Ich wart noch darauf, daß das Treten gegen den Ball urheberrechtlicht von der FIFA und DFB geschützt wird.  :bang:
"Das Geheimnis eines erfüllten Lebens ist, gefährlich zu leben"
- Nietzsche

HT:
Meister in der Deutschland-Liga VII Saison 66, 68
Meister in der Ozeanien-Liga V Saison 53, 54, 56. IV 57
Meister in der Zweit-Jugilga Saison V, VI, VII, XIII, X
Meister in der Dritt-Jugiliga Saison I, III, VI, X, XX

Offline Sunlion79

  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 46.165
  • Activity:
    23.67%
    • Profil anzeigen
Re: Abschaffung der Fankultur?
« Antwort #121 am 19. Februar 2019, 13:01:45 »
Zitat
Bericht: Protest-Fans wollten Studio stürmen

Wie die Bild berichtet, wollten beim gestrigen Spiel des BVB in Nürnberg Protest-Fans das Eurosport-Studio stürmen! Zwei Personen wollten angeblich ins Studio gelangen. Bei Auseinandersetzungen mit dem Sicherheitspersonal wurde ein Angestellter verletzt. Zusätzlich sollten am gläsernen Studio Protestbanner auf aufgehangen werden.

 :crazy:

Hoffentlich bekommen die auch eine fette Strafe für die Tennisball Werferei. :effe:

Und dass die Ecke vor der Halbzeit deshalb nicht mehr ausgeführt wurde ist genau so ein Skandal. :protestier:
Zitat
F**** eure Mütter, eure Großmütter und euren gesamten Stammbaum.

Offline alesch

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.456
  • Activity:
    8%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Abschaffung der Fankultur?
« Antwort #122 am 19. Februar 2019, 15:30:40 »
Das seh ich allerdings auch so.
Wenn sowas nicht nachgspielt wird, was denn dann?  :crazy:

Offline Ueberflieger

  • Ueber-Vize
  • Besitzt ein Denkmal auf dem Vereinsgelände
  • **
  • Beiträge: 21.492
  • Alter: 30
  • location: Puchheim
  • Activity:
    10.67%
  • Geschlecht: Männlich
  • Puchheimer Chef-Ideologe
    • Profil anzeigen
Re: Abschaffung der Fankultur?
« Antwort #123 am 20. Februar 2019, 01:31:02 »
Scheiß Glumbb.
If you wait until you can do everything for everybody, instead of something for somebody, you'll end up not doing nothing for nobody. - Malcolm Bane

Offline Sunlion79

  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 46.165
  • Activity:
    23.67%
    • Profil anzeigen
Re: Abschaffung der Fankultur?
« Antwort #124 am 20. Februar 2019, 12:14:10 »
Zitat
FC Bayern: Fans drangen gewaltsam in die Anfield Road ein

Eine Gruppe von Fans des FC Bayern München soll vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Liverpool zwei Versuche unternommen haben, gewaltsam die Sicherheitskontrolle zu überwinden. Einigen Anhängern des deutschen Rekordmeisters ist es dadurch offenbar gelungen, ohne Ticket die Partie an der Anfield Road zu verfolgen.

Berichten des Focus und der Bild zufolge marschierte eine große Gruppe von Fans gemeinsam aus der Stadt in Richtung Stadion. Dort versuchte sie erst, sich am Eingang Q Zutritt zu verschaffen. Als dies scheiterte, zog die Gruppe wohl in Richtung Eingang N weiter und unternahm dort einen weiteren Versuch.

Polizei und Ordner verteidigten die Absperrgitter und drängten die Gruppe zurück. Dennoch soll es im Stadion vor Anpfiff eine entsprechende Durchsage gegeben haben: "Liebe Bayern-Fans, wer keine Karten für das Spiel hat, macht sich bitte auf den Weg in die Stadt und verlässt die Stadionumgebung."

Für das Auswärtsspiel in der Champions League waren nur rund 2.500 Plätze für Fans des FC Bayern München vorgesehen. Es reisten jedoch deutlich mehr Anhänger des Rekordmeisters nach England, als dieses Kontingent erlaubte.

Während des Spiels protestierten die Bayern-Anhänger außerdem gegen die erhöhten Ticketpreise der UEFA. Die Fans präsentierten ein Banner mit der Aufschrift: "Eure Gier kennt keine Grenzen".

Nanana... :nein:
Zitat
F**** eure Mütter, eure Großmütter und euren gesamten Stammbaum.

Offline Corns

  • Laufstärke (dieses Mitglied wird praktisch nicht müde, er tippt und tippt und...
  • *********
  • Beiträge: 1.819
  • Alter: 33
  • Activity:
    24.67%
  • BSG Traktor Wolfsburg
    • Profil anzeigen
Re: Abschaffung der Fankultur?
« Antwort #125 am 27. Februar 2019, 16:28:40 »
visitors can't see pics , please register or login


Sogenannte Fans - 652-seitige(!) Chronik der Ultras Dynamo

Ist gestern angekommen, hab bis weit nach Mitternacht darin gelesen und mich an viele schöne - und ein paar weniger schöne - Zeiten erinnert. Das Buch ist sogar noch viel dicker als es auf dem Foto aussieht. Richtig geiles Ding!

Gerade aus der Anfangszeit, als der Fußball noch ehrlich war und wir in Neugersdorf, Sondershausen und Braunsbedra statt Hamburg, Köln und Darmstadt unterwegs waren, konnte ich mich noch an erstaunliche viele Spiele, Leute und das Drumherum (bis hin zu, wo die Wasserwerfer standen...) erinnern. Auch an die Stimmung damals. Das ist echt nicht zu vergleichen mit heute. Wobei nicht alles besser war, muss man sagen. Sowohl was die Stimmung angeht, da geht heute einiges mehr. Als auch Kurve selbst. Gerade das Gehabe der Alt-Hools und Skins Ende der 90er Jahre ist mir nochmal so richtig bewusst worden. Bin ich froh, dass diese Spacken nichts mehr zu melden haben.

Wenn es eine dritte Auflage geben sollte, dann kann ich eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen - für alle Fußball-Romantiker, explizit auch die Nicht-Dresdner.