AutorThema: Champions League  (Gelesen 242523 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline alesch

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.466
  • Activity:
    3.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Champions League
« Antwort #6150 am 17. März 2019, 11:03:33 »
Und nochmal, ich sagte nicht, dass es ein Leistungsproblem war, sondern ein Kopfproblem, was sich aber nunmal negativ auf die Leistung auswirkt.
Das Özil mit seiner "Schlüsselposition" nunmal sinnbildlich dafür steht, das is eben Fakt!
Wenn du behauptest, dass eine mentale Schwäche zu schlechten Leistungen führt, dann müssten die Leistungen das auch zeigen. Und dass Özil für diese Behauptung als Sinnbild nunmal einfach so gar nicht taugt, belegen die Fakten.

Er erarbeitete viele Torchancen:
Zitat
Kein anderer WM-Spieler erarbeitete [bei der WM in Russland] im Schnitt so viele Chancen wie Özil (5,5 pro Spiel). Insgesamt lieferte er in den beiden Partien gegen Mexiko (0:1) und Südkorea (0:2) sogar zwölf Torschussvorlagen. Zum Vergleich: Bei der WM in Brasilien standen bei ihm in sieben Partien 22 auf dem Zettel.
Er spielte sehr wenige Fehlpässe:
Zitat
Nur 10,9 Prozent seiner Abspiele kamen in Russland nicht an - damit hatte er bessere Werte als bei der WM 2014 (12,1) oder seiner gesamten DFB-Karriere (11,3).
Er hatte viele Ballkontakte:
Zitat
Im Schnitt war er bei den beiden Partien 93 Mal am Ball, also wesentlich öfter als noch in Brasilien (61).
Die Zweikampfquote war, wie bereits erwähnt, gut.
(siehe: sport1.de)

Vergleicht man ihn mit anderen offensiven Mittelfeldspielern im gleichen Turnier, steht er immer noch gut da.
Mehr Ballkontakte als:
Zitat
Luka Modric (86,6), Kevin De Bruyne (68,7) und Eden Hazard (59,5)
Bessere Passquote als:
Zitat
Modric (88,1), Hazard (86) und De Bruyne (83,4)
Bessere Zweikampfquote als:
Zitat
Modric (52,9) und De Bruyne (36,6)
Beste Quote in der Chancenherausarbeitung aller Spieler des Turniers:
Zitat
5,5 Chancen pro 90 Minuten [...] - der Bestwert aller Spieler des Turniers.
(siehe: ran.de)

Interssant an diesen Werten ist auch: Vielfach sind sie über den Werten 2014! Das passt auch nicht zu deiner These.

Was bleibt ist vielleicht noch sowas wie "hm, aber äh, die Körpersprache". - Aber dass Körpersprache Spiele gewinnt, ist wieder eine dieser Behauptungen. Und: Die dürfte bei Özil nie anders gewesen sein. Und auch ohne das ist er ein erfolgreicher Fußballspieler.



Offline Corns

  • Laufstärke (dieses Mitglied wird praktisch nicht müde, er tippt und tippt und...
  • *********
  • Beiträge: 1.855
  • Alter: 33
  • Activity:
    13.33%
  • BSG Traktor Wolfsburg
    • Profil anzeigen
Re: Champions League
« Antwort #6151 am 17. März 2019, 13:57:17 »
Und nun zurück zum Topic? :D

Bester Spieler der bisherigen CL-Saison ist für mich eindeutig CR7. Ein echter Leader. Hätte Juve eigentlich nicht im Kreis der absoluten Top-Favoriten gesehen, aber mit C. Ronaldo in dieser Form ist alles möglich. Zumal jetzt mit Ajax auch eine lösbare Aufgabe wartet. Aber selbst gegen City und Barca könnte es über 90 Minuten reichen.

Offline alesch

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.466
  • Activity:
    3.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Champions League
« Antwort #6152 am 17. März 2019, 16:28:17 »
Unterschätzt mir Ajax nicht. Die machen richtig Bock bisher.  :bier:

Offline Davos

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 527
  • Activity:
    13.67%
    • Profil anzeigen
Re: Champions League
« Antwort #6153 am 17. März 2019, 17:06:15 »
Her damit!  :bier:

Ich fühle mich gar nicht richtig angesprochen, da ich mich selbst nicht als Vertreter der "deutsche Tugenden"-Fraktion sehe.  :rolleyes:

Was Du über die kritischen Fähigkeiten (Technik) und Positionen schreibst, teile ich absolut. :ok: Auch das "Dezemberkinder"-Problem ist mir bekannt.

Meine Kritik an der Jugendarbeit bezog sich im fußballerischen Bereich darauf, dass mir die Variabilität und fundierte technische, wie taktische Ausbildung fehlt - eben um Situationen, wie Du sie beschreibst, lösen zu können. Und die bekommt man m. E. nur über eine langfristig angelegte Ausbildung. Ein anschauliches Beispiel ist, wenn man z.B. als Außenbahnspieler auch mal ein paar Spiele hinten spielt, um das Verhalten der Abwehrspieler besser zu verstehen oder ein paar Spiele im ganz vorn im Zentrum, um das Zusammenspiel aus der anderen Perspektive besser zu verstehen. Und das unter Wettkampfbedingungen. Im Ergebnis wird man damit wahrscheinlich als 15-jähiger nicht bei RB Leipzig landen, weil man in diesen Spielen eben nicht "glänzen" kann, da man ja auf der falschen Position spielt. Aber später kommt es einem zu Gute!

Mein zweiter Kritikpunkt geht - und ja, das ist wirklich ein bisschen Stammtisch-Niveau - an den Charakter. Mir missfällt das Auftreten der Herren Jung-Profis. Ich habe da einfach zu viele Situationen erlebt, wo man sich an den Kopf greift, mit welchem Selbstverständnis und welcher Verblendung die durch die Welt laufen. Dass es da natürlich immer löbliche Ausnahmen gibt, ist auch richtig. Da kann man sicher differenzierter argumentieren als ich das bisweilen tue.  :D Das sollte man aber nicht gleichsetzen mit "deutschen Tugenden", was das fußballerische angeht. Ein Team aus 11 Mark van Bommels würde schließlich keinen Blumentopf gewinnen. Und gerade das Offensivspiel lebt von den technisch feinen, antritts- und reaktionsschnellen Spielern. Und davon haben wir zu wenige - absolut korrekt!

Und jetzt das Bier her!!!  :hui:
Okay, dann sind wir uns einig und ich habe deinen Post falsch interpretiert. Deine Einschätzung zum Charakter der Spieler teile ich natürlich, da greift man sich bei manchen an den Kopf. Aber die setzen sich dann am Ende auch nicht durch, ich denke mindestens so wichtig wie das Talent ist der Fleiß.

Zu unseren Jugendspielern. Ich habe mir den Artikel nicht durchgelesen. Zum einen habe ich in der Jugend selbst recht hochklassig gekickt und zum anderen habe ich Bekannte / Freunde, welche aktuell bei einem Bundesligaclub in der Jugend arbeiten. Damals war dein Geburtstag völlig egal. Du musstest Leistung bringen. Und das ist heute immernoch an erster Stelle. Ein Mbappe hätte sich übrigens auch in Deutschland durchgesetzt.
Natürlich glauben das die Jugendtrainer. Aber wie du selbst haben: Man musste Leistung bringen. Wenn du selbst gespielt hast, solltest du doch gerade in der Pubertät die Beispiele kennen, wo ein Spieler körperlich weiter war als seine Mitspieler und dadurch deutliche Vorteile hatte gegenüber den anderen Spielern, obwohl er vom Talent/Technik nicht der beste ist. Natürlich bringt der dann mehr Leistung in der Jugendzeit. Nur nivelliert sich dieser Unterschied dann wenn die Spieler erwachsen sind.

Offline Ueberflieger

  • Ueber-Vize
  • Besitzt ein Denkmal auf dem Vereinsgelände
  • **
  • Beiträge: 21.532
  • Alter: 30
  • location: Puchheim
  • Activity:
    13.67%
  • Geschlecht: Männlich
  • Puchheimer Chef-Ideologe
    • Profil anzeigen
Re: Champions League
« Antwort #6154 am 18. März 2019, 02:21:36 »
Damals war dein Geburtstag völlig egal. Du musstest Leistung bringen.
Also ich (Jahrgang 88) kann aus dem Bereich Fußball, Eishockey und Radsport berichten, man war als Dezemberkind (wie ich eines bin) definitv immer benachteiligt. In allen genannten Sportarten.
Die einzige von mir betriebene Sportart, in der das Alter nahezu egal war, war Judo. Dort ging es nach Gewicht. :engel:
If you wait until you can do everything for everybody, instead of something for somebody, you'll end up not doing nothing for nobody. - Malcolm Bane

Offline alesch

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.466
  • Activity:
    3.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Champions League
« Antwort #6155 am 17. April 2019, 11:03:08 »
Ajax ist im Halbfinale!!!  :schal: :schal: :schal:  :bier: :D

Offline Lupito

  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 26.570
  • Alter: 30
  • location: Glinde
  • Activity:
    11.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • LastFM Profil
Re: Champions League
« Antwort #6156 am 17. April 2019, 11:19:15 »
Dann soll sie jetzt auch den Pott holen :hui: :schal:

Offline Sunlion79

  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 46.261
  • Activity:
    34%
    • Profil anzeigen
Re: Champions League
« Antwort #6157 am 17. April 2019, 14:18:18 »
Zitat
Ronaldo und der Toy-Story-Fluch

Was LeBron James in den NBA-Playoffs ist, ist Cristiano Ronaldo in der UEFA Champions League: Seit 2007 stand Ronaldo jedes Jahr mindestens im Halbfinale der Königsklasse - außer in den Jahren, in denen ein Toy-Story-Film released wurde! Zufall? Gewiss nicht (Toy Story 4 kommt am 15. August in die deutschen Kinos)!

:rofl:
Zitat
F**** eure Mütter, eure Großmütter und euren gesamten Stammbaum.

Offline Lupito

  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 26.570
  • Alter: 30
  • location: Glinde
  • Activity:
    11.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • LastFM Profil
Re: Champions League
« Antwort #6158 am 17. April 2019, 14:26:35 »
:rofl:

Auf solche "Zusammenhänge" muss man erstmal kommen. Da fragt man sich, was die in den Redaktionen den ganzen Tag so treiben :bang:

Offline Graetschengott

  • Spielmacher (ordnet den Thread und kann den "tödlichen Beitrag" tippen)
  • *
  • Beiträge: 3.227
  • Alter: 39
  • location: Kranichfeld
  • Activity:
    11%
  • Geschlecht: Männlich
  • FMC Jena
    • Profil anzeigen
Re: Champions League
« Antwort #6159 am 18. April 2019, 09:45:59 »
Und nun zurück zum Topic? :D

Bester Spieler der bisherigen CL-Saison ist für mich eindeutig CR7. Ein echter Leader. Hätte Juve eigentlich nicht im Kreis der absoluten Top-Favoriten gesehen, aber mit C. Ronaldo in dieser Form ist alles möglich. Zumal jetzt mit Ajax auch eine lösbare Aufgabe wartet. Aber selbst gegen City und Barca könnte es über 90 Minuten reichen.
Sah mir insbesondere im Rückspiel nicht danach aus  :wave:
Und Ajax ist dieses Saison der absolute Hammer, wie Mitte der 90er  :hui:
AJFM: FMC Jena; 1. Liga -> Meister 7D in S33; Meister 6CD in S36; Meister 5NO in S39; Meister 4NO in S41
Hattrick: FMC Jena; Liga VI.8
FMp: FC Jena; Liga 1 DE -> Dt. Meister 1953, 1955/Supercup-Sieger 1954

Offline alesch

  • Einstellung 150 % + Schießt (Postet) aus jeder Lage
  • ********
  • Beiträge: 1.466
  • Activity:
    3.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Champions League
« Antwort #6160 am 18. April 2019, 13:11:04 »
Ajax im Halbfinale, Kloppo im Halbfinale und Pep (in einer abgefahrenen Partie :D) raus - bis auf Barca eine geniale Halbfinalbesetzung. Macht mir Spaß  :cheers:

Offline Lupito

  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 26.570
  • Alter: 30
  • location: Glinde
  • Activity:
    11.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • LastFM Profil
Re: Champions League
« Antwort #6161 am 18. April 2019, 13:48:40 »
Liverpool gegen Ajax wäre auf jeden Fall mal wieder ein  geiles Finale :hui:

Offline Lupito

  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 26.570
  • Alter: 30
  • location: Glinde
  • Activity:
    11.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • LastFM Profil

Offline dAb

  • Stets voll im Dienst & Mr. Anstoss 2006
  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 41.997
  • Alter: 30
  • Activity:
    48.67%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Champions League
« Antwort #6163 am 21. April 2019, 12:40:53 »
Finde ich ja immer wieder geil wie man sich für Liverpool freut. Auch nur eine zusammengekaufte Söldnertruppe. Aber im gleichen Atemzug gegen PSG oder City sein.

Ajax ist der einzig übrig gebliebene sympathische Verein in dieser Runde.
AJFM:
Meister: 1, 5, 6, 7, 13, 16, 28, 32
Pokal: 23, 32
Supercup: 8, 14, 17, 20, 26

:joint:

Offline Ueberflieger

  • Ueber-Vize
  • Besitzt ein Denkmal auf dem Vereinsgelände
  • **
  • Beiträge: 21.532
  • Alter: 30
  • location: Puchheim
  • Activity:
    13.67%
  • Geschlecht: Männlich
  • Puchheimer Chef-Ideologe
    • Profil anzeigen
Re: Champions League
« Antwort #6164 am 21. April 2019, 14:29:21 »
Och Tottenham is auch net schlecht.  :bier:
If you wait until you can do everything for everybody, instead of something for somebody, you'll end up not doing nothing for nobody. - Malcolm Bane