AutorThema: Frauen Nationalelf  (Gelesen 9615 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gonozal

  • Bayrischer mit-sich-selbst-Wichtler aka Zitier-Meister aka Agent Spooky
  • Ich lebe für Anstoss
  • ***
  • Beiträge: 6.776
  • Alter: 45
  • location: Stuttgart
  • Activity:
    5.67%
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Loddar von HT :tuete:
    • Profil anzeigen
Re: Frauen Nationalelf
« Antwort #60 am 27. Juli 2017, 00:06:09 (Letzte Änderung am 27. Juli 2017, 00:09:37) »
Hab auch schon Spiele der Schweizerinnen gesehen, an der letzten WM und jetzt an der EM. Grundsätzlich muss man schon sagen, dass es in der Regel deutlich angenehmer ist bzgl Gemeckere, Schauspieleinlagen etc. Nur fehlt halt bei 90% der Aktionen jegliche Dynamik, sodass es quasi eine andere Sportart ist. Oft frage ich mich, wie da jemals ein Tor fallen soll. Bis ein völlig kraftloser Pass o.ä. einer Mannschaft die Chance auf dem Silbertablett serviert. Und manche Torhüterinnen machen auch nicht den agilsten Eindruck.

Ich vermute mal Du redest von Mannschaften ausschließlich auf dem Niveau der Schweiz... also ganz unten. :D
Deutschland (früher mal), Schweden, USA, Brasilien oder Japan spielen da schon etwas anders. :)

Das Gefälle zwischen den TEAMS aber ist enorm.
Wenn beim echten Fussball ein Topteam gegen eins aus dem Mittelfeld spielt (z.B. Deutschland - Schweiz), ist es häufig auch spannend. Bei den Frauen ist es ein Verprügeln mit einem Handball-Ergebnis am Ende, wenn die Chancen nicht reihenweise versiebt werden. ;)
"Das Geheimnis eines erfüllten Lebens ist, gefährlich zu leben"
- Nietzsche

HT:
Meister in der Deutschland-Liga VII Saison 66, 68
Meister in der Ozeanien-Liga V Saison 53, 54, 56. IV 57
Meister in der Zweit-Jugilga Saison V, VI, VII, XIII, X
Meister in der Dritt-Jugiliga Saison I, III, VI, X, XX

Offline Fanakick

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 431
  • Activity:
    1.67%
    • Profil anzeigen
Re: Frauen Nationalelf
« Antwort #61 am 27. Juli 2017, 13:39:55 »
Dann müsste man an der EM ja lauter Kantersiege sehen. Stattdessen verliert Schweden gegen Italien. Deutschland zieht gemessen an den Ergebnissen die Wurst auch nicht vom Teller. Mitfavorit Frankreich würgt sich gegen die Schweiz, Österreich und Island so durch. Japan hat an der letzten WM gegen die Schweiz glücklich mit 1:0 gewonnen. Brasilien hat Marta, aber sonst noch nie was gerissen. Auf eine andere Stufe würde ich höchstens die USA stellen. Da merkt man halt den Stellenwert des Fussballs im (Frauen-)Sport. Verprügelt werden an der WM eigentlich nur noch die Frauenfussball-Entwicklungsländer, wie Ecuador (1:10 gegen die Schweiz, allerdings dann wieder nur 0:1 gegen Japan).

Offline Gonozal

  • Bayrischer mit-sich-selbst-Wichtler aka Zitier-Meister aka Agent Spooky
  • Ich lebe für Anstoss
  • ***
  • Beiträge: 6.776
  • Alter: 45
  • location: Stuttgart
  • Activity:
    5.67%
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Loddar von HT :tuete:
    • Profil anzeigen
Re: Frauen Nationalelf
« Antwort #62 am 27. Juli 2017, 21:58:51 »
Dann müsste man an der EM ja lauter Kantersiege sehen. Stattdessen verliert Schweden gegen Italien. Deutschland zieht gemessen an den Ergebnissen die Wurst auch nicht vom Teller. Mitfavorit Frankreich würgt sich gegen die Schweiz, Österreich und Island so durch. Japan hat an der letzten WM gegen die Schweiz glücklich mit 1:0 gewonnen. Brasilien hat Marta, aber sonst noch nie was gerissen. Auf eine andere Stufe würde ich höchstens die USA stellen. Da merkt man halt den Stellenwert des Fussballs im (Frauen-)Sport. Verprügelt werden an der WM eigentlich nur noch die Frauenfussball-Entwicklungsländer, wie Ecuador (1:10 gegen die Schweiz, allerdings dann wieder nur 0:1 gegen Japan).

okay, lass mich meinen Satz ändern:
das Gefälle WAR enorm.

Jedoch beachte meine obige Prämisse: sie versieben nicht ständig ihre Chancen.
Deutschland - Russland war ja Einbahnstrassen-Fussball, aber die Mädels trafen das Tor nicht..
Das war das einzige Spiel bei der EM, das ich gesehen hab.

Freue mich jedoch, daß sich der Frauenfussball weiterentwickelt hat und meine Eindrücke veraltet sind. :)
"Das Geheimnis eines erfüllten Lebens ist, gefährlich zu leben"
- Nietzsche

HT:
Meister in der Deutschland-Liga VII Saison 66, 68
Meister in der Ozeanien-Liga V Saison 53, 54, 56. IV 57
Meister in der Zweit-Jugilga Saison V, VI, VII, XIII, X
Meister in der Dritt-Jugiliga Saison I, III, VI, X, XX

Offline Gonozal

  • Bayrischer mit-sich-selbst-Wichtler aka Zitier-Meister aka Agent Spooky
  • Ich lebe für Anstoss
  • ***
  • Beiträge: 6.776
  • Alter: 45
  • location: Stuttgart
  • Activity:
    5.67%
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Loddar von HT :tuete:
    • Profil anzeigen
Re: Frauen Nationalelf
« Antwort #63 am 30. Juli 2017, 17:03:13 »
Okay, nun ist es amtlich:

DIE WELT GEHT UNTER!  :panik: :panik: :panik:
Deutschland wird nicht Europameister!  :panik:
"Das Geheimnis eines erfüllten Lebens ist, gefährlich zu leben"
- Nietzsche

HT:
Meister in der Deutschland-Liga VII Saison 66, 68
Meister in der Ozeanien-Liga V Saison 53, 54, 56. IV 57
Meister in der Zweit-Jugilga Saison V, VI, VII, XIII, X
Meister in der Dritt-Jugiliga Saison I, III, VI, X, XX

Offline Krockie

  • Ich kenne jede einzelne Datei von Anstoss 1- Anstoss 2007
  • *****
  • Beiträge: 10.842
  • Alter: 43
  • Activity:
    0%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Frauen Nationalelf
« Antwort #64 am 30. Juli 2017, 18:17:14 »
Die Tatsache ist unser Team irgendwann mal ein vorzeitiges Aus widerfährt, war abzusehen .. was Einige hier wohl nicht wahrhaben wollten. Von wegen es ist doch langweilig sie werden den Titel schon holen, wer soll uns schon schlagen.

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei.

Aber Favoritenstürzen bei der EM gabs diesmal öfters

Offline Gonozal

  • Bayrischer mit-sich-selbst-Wichtler aka Zitier-Meister aka Agent Spooky
  • Ich lebe für Anstoss
  • ***
  • Beiträge: 6.776
  • Alter: 45
  • location: Stuttgart
  • Activity:
    5.67%
  • Geschlecht: Männlich
  • Der Loddar von HT :tuete:
    • Profil anzeigen
Re: Frauen Nationalelf
« Antwort #65 am 30. Juli 2017, 18:55:40 (Letzte Änderung am 30. Juli 2017, 18:57:02) »
Die Tatsache ist unser Team irgendwann mal ein vorzeitiges Aus widerfährt, war abzusehen .. was Einige hier wohl nicht wahrhaben wollten. Von wegen es ist doch langweilig sie werden den Titel schon holen, wer soll uns schon schlagen.

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei.

Aber Favoritenstürzen bei der EM gabs diesmal öfters

Es war immer eine der elementarsten Wahrheiten, quasi ein Naturgesetz:
Der DFB konnte die Mädels der D-Jugend des FC Hintertupfing auflaufen lassen und holt den Titel. :D

Sehen wir es SEHR positiv:
Es wird endlich wieder mal spannend und lohnt sich, zu gucken!  :ok:
Das war der Grund, warum ich bisher EIN EM-Spiel überhaupt gesehen hatte. Olympische Spiele und WMs waren spannender.

Hoffen wir nur, daß nun nicht der Kaiser als Retter kommt.  :panik:
..wie damals 1988 nach der üblen Herren-EM.
"Das Geheimnis eines erfüllten Lebens ist, gefährlich zu leben"
- Nietzsche

HT:
Meister in der Deutschland-Liga VII Saison 66, 68
Meister in der Ozeanien-Liga V Saison 53, 54, 56. IV 57
Meister in der Zweit-Jugilga Saison V, VI, VII, XIII, X
Meister in der Dritt-Jugiliga Saison I, III, VI, X, XX

Offline Sunlion79

  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 46.349
  • Activity:
    29.67%
    • Profil anzeigen
Re: Frauen Nationalelf
« Antwort #66 am 31. Juli 2017, 12:14:41 »
Jones raus! Mit der holen wir nie einen Titel! :protestier:
"Als ich gesehen habe, wie die Schalker den Derbysieg gestern gefeiert haben, wusste ich, warum sie erst 30 Punkte haben. Sie hätten zu den Fans gehen sollen, sich bedanken für die Unterstüzung und gleichzeitig für den Mist entschuldigen, den sie 30 Spieltage gespielt haben." (D. Hamann)