AutorThema: Kurzfristiges Training: Werte für Pressing, Einwurf, Ecken und Freistöße  (Gelesen 1236 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Luis

  • Hat schon mal Anstoss installiert gehabt
  • *
  • Beiträge: 5
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Hallo!

Jahrelang habe ich die die o.g. Werte immer vernachlässigt und nicht weiter beachtet. Vor einigen Wochen habe ich ein neues Spiel gestartet und mir vorgenommen, immer an diese Werten zu arbeiten, sobald diese "ordentlich" oder schlechter sind.

Allerdings kann ich nicht erkennen, ob dies das Spiel wirklich beeinflusst, oder ob das vergebene Liebesmühe ist? Denn man muss die entsprechenden Trainingseinheiten schon zwei-drei Mal in der Woche einstreuen, was zur Folge hat, dass man entweder andere Elemente vernachlässigen muss, oder einen höheren Frischeverbrauch hat, wenn man Pressing, Einwurf, Ecken oder Freistöße als dritte Einheit am Tag hinzufügt.

Hat jemand Erfahrung, ob sich das Pushen dieser Werte wirklich lohnt?

Danke vorab!

Offline ansgarB

  • Kontrolliert Offensiv + Miese Tricks Anstossspieler
  • *****
  • Beiträge: 416
  • Activity:
    0%
    • Profil anzeigen
Kein mir bekanntes Detail lohnt sich, das nicht direkt und offensichtlich die effektive Spielstärke betrifft, da ein Nutzen schwer nachweisbar ist.  :bier:



https://www.anstoss-juenger.de/index.php/topic,1649



Vergiss einfach alles, was du über Fußball und bestimmte Positionen auf dem Feld weißt - es kommt leider nur auf die Stärkepunkte an.