AutorThema: Formel 1  (Gelesen 45162 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Corns

  • Techniker (kann Beiträge in der Telefonzelle ausspielen, hat feine Tricks drauf)
  • **********
  • Beiträge: 2.184
  • Alter: 33
  • Activity:
    14%
  • BSG Traktor Wolfsburg
    • Profil anzeigen
Re: Formel 1
« Antwort #495 am 05. November 2019, 17:50:25 »
Hamilton ist dann mal wieder Weltmeister.

 :kaffee:

Hoffe mal, dass Ferrari und RedBull nächstes Jahr bessere Saisons zusammenbringen. Es war schon ganz schön langweilig dieses Jahr. Die Ferrari-Poles in den letzten Rennen kamen zu spät (außerdem waren sie auch zu doof, die am Ende in eine signifikante Aufholjagd umzumünzen) und RedBull ist mit nur einem Auto halt auch keine echte Konkurrenz.

Offline Frosch

  • Könnte Diplomarbeit über Anstoss schreiben
  • ****
  • Beiträge: 8.526
  • Alter: 11
  • Activity:
    1%
  • Geschlecht: Männlich
  • "Niemals" ©Frosch, 2010
    • Profil anzeigen
    • 2006/07-Talent-Update
Re: Formel 1
« Antwort #496 am 05. November 2019, 22:16:48 (Letzte Änderung am 05. November 2019, 22:22:48) »
Lösung für mehr Spannung:

- Kilometerweite Auslaufzonen wieder abschaffen und wieder in Kiesbetten umbauen. Derzeit können die Fahrer mit dem besten Auto sich einfach zu viele Fehler erlauben und landen immer vorne im Ziel, einfach deshalb weil Fahrfehler nicht bestraft werden und sie anschließend  mit dem besten Auto wieder alle davon fahren.

- Das Punktesystem wieder auf 10-6-4-3-2-1 umstellen, damit man als WM-Führender nicht einfach seinen Vorsprung verwalten kann, in dem man ständig irgendwo als 6. ins Ziel kommt. Man sollte wie früher wieder auf Teufel-komm-raus nach vorne fahren und um Platz 1 oder 2 fahren müssen, um wirklich um den Titel zu fahren.

Offline Löwenfan

  • Besitzt ein Denkmal auf dem Vereinsgelände
  • **
  • Beiträge: 21.344
  • Alter: 39
  • location: Hamburg
  • Activity:
    8.67%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Formel 1
« Antwort #497 am 05. November 2019, 22:21:36 »
zusätzlich:

Tankstopps wieder einführen

Offline Löwenfan

  • Besitzt ein Denkmal auf dem Vereinsgelände
  • **
  • Beiträge: 21.344
  • Alter: 39
  • location: Hamburg
  • Activity:
    8.67%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Formel 1
« Antwort #498 am 05. November 2019, 22:22:15 »
kurz gesagt: Regeln wie in den 90ern

Offline Frosch

  • Könnte Diplomarbeit über Anstoss schreiben
  • ****
  • Beiträge: 8.526
  • Alter: 11
  • Activity:
    1%
  • Geschlecht: Männlich
  • "Niemals" ©Frosch, 2010
    • Profil anzeigen
    • 2006/07-Talent-Update
Re: Formel 1
« Antwort #499 am 05. November 2019, 22:24:07 (Letzte Änderung am 05. November 2019, 22:27:39) »
Jo, und natürlich Rennstrecken, auf denen man überholen kann.

Was waren das damals für geile Regenrennen, wo man bei jeder Kurve die WM-verspielen konnte... :sabber:

Offline Frosch

  • Könnte Diplomarbeit über Anstoss schreiben
  • ****
  • Beiträge: 8.526
  • Alter: 11
  • Activity:
    1%
  • Geschlecht: Männlich
  • "Niemals" ©Frosch, 2010
    • Profil anzeigen
    • 2006/07-Talent-Update
Re: Formel 1
« Antwort #500 am 05. November 2019, 22:26:58 »
- Das Punktesystem wieder auf 10-6-4-3-2-1 umstellen, damit man als WM-Führender nicht einfach seinen Vorsprung verwalten kann, in dem man ständig irgendwo als 6. ins Ziel kommt. Man sollte wie früher wieder auf Teufel-komm-raus nach vorne fahren und um Platz 1 oder 2 fahren müssen, um wirklich um den Titel zu fahren.

Alternativ (wenn man denn wirklich mehr Fahrern Punkte geben möchte): obige Punkte mit Faktor 10 und die Plätze 7-10 mit 5-3-2-1 Punkten belohnen (also 100-60-40-30-20-10-5-3-2-1).

Offline vlado777

  • schnelles Aufbauspiel + provoziert Freistöße/Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 161
  • Alter: 29
  • Activity:
    1.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Formel 1
« Antwort #501 am 06. November 2019, 08:50:56 »
Lösung für mehr Spannung:

- Kilometerweite Auslaufzonen wieder abschaffen und wieder in Kiesbetten umbauen. Derzeit können die Fahrer mit dem besten Auto sich einfach zu viele Fehler erlauben und landen immer vorne im Ziel, einfach deshalb weil Fahrfehler nicht bestraft werden und sie anschließend  mit dem besten Auto wieder alle davon fahren.

- Das Punktesystem wieder auf 10-6-4-3-2-1 umstellen, damit man als WM-Führender nicht einfach seinen Vorsprung verwalten kann, in dem man ständig irgendwo als 6. ins Ziel kommt. Man sollte wie früher wieder auf Teufel-komm-raus nach vorne fahren und um Platz 1 oder 2 fahren müssen, um wirklich um den Titel zu fahren.

Das ist leider keine Lösung. Eher der die Dirty-Air, die das überholen schwer macht. Abwarten was 2021 passiert. Es hört sich alles gut an, aber mal schauen wie es wirklich sein wird. Wir haben leider nicht mehr die 80er wo auch ein schlechtes Auto mit einem überragenden Fahrer aufs Podium  gekommen ist. Die Schere ist überall groß geworden, in jedem Sport und auch in der Gesellschaft. Die großen wollen immer nur mehr Macht und Kohle.  :rauf:

Offline Anstoss2005Fan

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 503
  • Alter: 34
  • location: BRB
  • Activity:
    1.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • Abwehrriegel Spieler
    • Profil anzeigen
Re: Formel 1
« Antwort #502 am 09. November 2019, 19:35:44 »
Das ist leider keine Lösung. Eher der die Dirty-Air, die das überholen schwer macht. Abwarten was 2021 passiert. Es hört sich alles gut an, aber mal schauen wie es wirklich sein wird. Wir haben leider nicht mehr die 80er wo auch ein schlechtes Auto mit einem überragenden Fahrer aufs Podium  gekommen ist. Die Schere ist überall groß geworden, in jedem Sport und auch in der Gesellschaft. Die großen wollen immer nur mehr Macht und Kohle.  :rauf:

Da muss ich dir aunahmsweise mal zustimmen.
Die Hersteller haben zu viel Einfluss.

Offline vlado777

  • schnelles Aufbauspiel + provoziert Freistöße/Beiträge
  • ****
  • Beiträge: 161
  • Alter: 29
  • Activity:
    1.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Formel 1
« Antwort #503 am 13. November 2019, 12:45:54 »
Da muss ich dir aunahmsweise mal zustimmen.
Die Hersteller haben zu viel Einfluss.

Ausnahmsweise? Rede ich so viel Mist?  :tuete:

https://www.motorsport-total.com/formel-1/news/analyse-wie-realistisch-ist-die-fia-prognose-fuer-2021-19111302

sieht wohl doch nicht so rosig aus?  :bang:

Offline Corns

  • Techniker (kann Beiträge in der Telefonzelle ausspielen, hat feine Tricks drauf)
  • **********
  • Beiträge: 2.184
  • Alter: 33
  • Activity:
    14%
  • BSG Traktor Wolfsburg
    • Profil anzeigen
Re: Formel 1
« Antwort #504 am 28. November 2019, 15:09:25 »
https://www.rtl.de/cms/drittes-kind-ist-da-sebastian-vettel-ist-wieder-vater-4444939.html

Bisher ist er mit jedem Kind langsamer geworden. Hoffen wir, dass er 2020 samstags wenigstens innerhalb der 107-Prozent bleibt.

Offline Lupito

  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 26.770
  • Alter: 31
  • location: Glinde
  • Activity:
    7.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • LastFM Profil
Re: Formel 1
« Antwort #505 am 04. Dezember 2019, 12:19:19 »
https://www.rtl.de/cms/drittes-kind-ist-da-sebastian-vettel-ist-wieder-vater-4444939.html

Bisher ist er mit jedem Kind langsamer geworden. Hoffen wir, dass er 2020 samstags wenigstens innerhalb der 107-Prozent bleibt.

Die 107% Regel existiert noch? :hui:

Offline Corns

  • Techniker (kann Beiträge in der Telefonzelle ausspielen, hat feine Tricks drauf)
  • **********
  • Beiträge: 2.184
  • Alter: 33
  • Activity:
    14%
  • BSG Traktor Wolfsburg
    • Profil anzeigen
Re: Formel 1
« Antwort #506 am 04. Dezember 2019, 19:11:41 »
Ja, aber schon seit 2011 - damals als 'Lex HRT' wiedereingeführt.

Durch die Dreiteilung des Qualifyings ist es aber eine ziemlich zahnlose Regel, da die Top-Piloten ihre Zeiten im Q1 auf den deutlich langsameren härteren oder gebrauchten Reifen fahren. Damit sind die Hinterbänkler allein durch den Reifen 1 bis 1,5 Sekunden näher dran.

Offline Lupito

  • Anstoss-Gott, spielt schon im Jahr 10000 nach Pallino
  • ***
  • Beiträge: 26.770
  • Alter: 31
  • location: Glinde
  • Activity:
    7.33%
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • LastFM Profil
Re: Formel 1
« Antwort #507 am 05. Dezember 2019, 21:15:34 »
Puh, da sehe ich mal, wie lange ich die F1 schon nicht mehr verfolge.

Häkkinen, Coulthard, Irvine, Alesi... das waren noch Zeiten :love:

Ich werde alt :D :tuete:

Offline Corns

  • Techniker (kann Beiträge in der Telefonzelle ausspielen, hat feine Tricks drauf)
  • **********
  • Beiträge: 2.184
  • Alter: 33
  • Activity:
    14%
  • BSG Traktor Wolfsburg
    • Profil anzeigen
Re: Formel 1
« Antwort #508 am 06. Dezember 2019, 07:44:59 (Letzte Änderung am 06. Dezember 2019, 07:46:20) »
Häkkinen, Coulthard, Irvine, Alesi... das waren noch Zeiten :love:

Spa 1998.  :love:

Alle vier von Dir genannten Fahrer in Hauptrollen! Coulthard beim Monster-Startchrash, dann beim Bremsen auf der Ideallinie und anschließend im Handgemenge mit Schumacher in der Box. Häkkinen mit dem Dreher beim Re-Start und als Auslöser der folgenden Safety Car-Phase. Irvine mit diversen Drehern und der gegenüber Schumacher wahrscheinlich deutlichsten Unterlegenheit in ihrer gemeinsamen Ferrari-Zeit. Und Alesi? Im Sauber auf dem Podium - in Schlagdistanz zu den siegreichen Jordans von Hill und Ralf Schumacher!

Das waren wirklich noch ganz andere Zeiten.  :sabber:

Offline Anstoss2005Fan

  • Offensiv + Zeitspiel nur bei Rückstand Anstossfreak
  • ******
  • Beiträge: 503
  • Alter: 34
  • location: BRB
  • Activity:
    1.33%
  • Geschlecht: Männlich
  • Abwehrriegel Spieler
    • Profil anzeigen
Re: Formel 1
« Antwort #509 am 08. Dezember 2019, 15:42:46 (Letzte Änderung am 08. Dezember 2019, 16:40:23) »
Ja, die 90ger und 2000er waren schon die besten Jahre.
Ich finde es auch immer wieder spannend, wie viele Teams es Ende der80/Anfang der90er gab. Da gab es noch eine Vor -Vor-Qualifikation. Teilweise auch auf anderen Strecken und die besten durften dann zur GP Strecke, wo nochmal gesiebt wurde. Schade dass es sowas heute nicht mehr gibt und wir mit 4 Motorenhersteller leben müssen. Eigentlich gibt es keine 10 Teams. Sondern nur Ferrari, Mer, Honda und Renault. Alle anderen sind Sateliten-Teams :(