Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Frosch

Seiten: [1] 2 3 4 ... 558
1
Foren-Spiele / Re: Wörterkette
« am: 20. Februar 2021, 14:59:11 »
Absatzprobleme

2
Foren-Spiele / Re: Wörterkette
« am: 19. Februar 2021, 01:53:14 »
vielerlei

3
Allgemeines Off-Topic / Re: Glückwunschthread
« am: 19. Februar 2021, 01:43:35 »
Alles Gute Corns! :bier:

Endlich gratuliere ich mal nicht am Ende des Tages als letzter oder gar nachträglich. :D

4
Echt interessante Idee. :ok:

Sehe ich auch so! :)

5
Anstoss 3 / Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
« am: 19. Februar 2021, 00:55:06 »
Zu der Diskussion ob es sich bei den genannten Ordnern/Dateien um das Finanzkraft-Update oder um den Straßenpatch handelt:

Sicher, dass das nicht nur der Straßenpatch ist?  :kratz:

Klar, den sollte man auch dokumentieren. Aber der ändert ja nichts am Spiel.

Ich meine auch, das war wegen des Straßenbugs. Die einflussnehmenden Veränderungen am Vereinsgelände waren doch separat im Finanzkraftupdate?!
So habe ich das zumindest im Kopf

Dann sind wir ja schon mal zwei.  :cool:

@dab Kannst Du das bestätigen?

@Veteran Wenn dem so ist, dass das nur der Straßenpatch ist, dann ist Deiner Kritik m. E. die Grundlage entzogen. Würde mich freuen, wenn Du das dann auch in einem Edit Deines Posts klarstellen könntest, damit das nicht so stehen bleibt und für Verwirrung sorgt.

Ich sag einfach mal ja. :D

Nein, es handelt sich dabei definitiv um das Finanzkraft-Update und Vetaran hat mit seiner Aussage, dass das Finanzkraft-Update standardmäßig in den Datensätzen eingebaut wurde recht: Seit dem Datensatz 2012/13 wird von uns grundsätzlich das Finanzkraft-Update mit installiert.

Aber:

In welchem Userfile wird denn etwas installiert, auf das nicht vorher hingeweist wird?

Fast alle.

Da muss ich Vetaran widersprechen: Tatsächlich wurde dies lediglich in den Datensätzen 2012/13 und 2013/14 nicht vermerkt. Rückblickend betrachtet ist dies von mir damals in den beiden Datensätzen nicht gut dokumentiert worden - schließlich fehlt der Hinweis da. In allen nachfolgenden Datensätzen ist der Hinweis jedoch enthalten.

Was das Einfügen des Finanzkraftupdates betrifft: Die Community hatte dies damals für gut befunden und dies ist seit dem so beibehalten worden. Ich finde das auch nach wie vor richtig so, da dies den den Langzeitspielspaß etwas erhöht. Genau wie das €-Update, der Straßen-Patch oder das Flaggen-Update - oder eben wie die Datensätze selbst, mit ihren echten Daten.

Ich kann aber deine grundsätzliche Kritik teilweise nachvollziehen, dass Dateien mit installiert werden welche die Spielmechanik verändern - was das Finanzkraft-Update definitiv tut. Wie im vorherigen Absatz erläutert, stehe ich jedoch nach wie vor hinter dieser Entscheidung.

6
Die Geschichte mit Barcelona errinnert mich an einen Artikel im Handelsblatt (mittlerweile schon fast 9 Jahre alt), wonach bei den spanischen Vereinen hauptsächlich der Staat und die lokalen Regionen die Gläubiger sind, und die widerum bei der EU in der Kreide stehen, welche widerum von den Nettozahler-Ländern finanziert werden, u.a. Deutschland. :bang:

Hier der vier Seiten lange Artikel:

Subventionierte Starensembles - Staatskredit für Spaniens Fußballwunder

Ob der Spanische Staat den Vereinen Schulden erlassen hat weiß ich nicht. Wenn dem so wäre, wäre dies aber eine verdeckte Subventionierung - und das im Grunde genommen auf Kosten aller übrigen EU-Staaten. Da bleibt einem das Lachen im Halse stecken.

7
Allgemeines Off-Topic / Re: Glückwunschthread
« am: 08. Februar 2021, 19:31:24 »
Ja, auch von mir alles Gute! :bier:

8
Internationaler Fußball / Re: Neues von der FIFA und UEFA
« am: 06. Februar 2021, 00:55:10 »
Der Champions-League-Modus wird ab der Saison 2024/25 reformiert:

https://www.sportschau.de/regional/mdr/mdr-reform-ab--geplant-mehr-spiele-im-schweizer-system-story100.html

Favorisiert wird wohl das Ausspielen einer Vorrunde mit allen 32 Teilnehmern im sogenannten "Schweizer System" (das hat nichts mit dem Ligensystem der Schweizer Super League zu tun, sondern ist die Bezeichnung eines Turniermodus und ist besonders im Schach verbreitet).

https://de.wikipedia.org/wiki/Schweizer_System

Zitat
Das Schweizer System lässt sich am besten als Sonderform des Rundenturniers beschreiben. Die erste Runde wird gesetzt oder gelost; nach jeder Runde wird der Zwischenstand bestimmt, und in den folgenden Runden spielt stets der Führende gegen den Zweitplatzierten, der dritte gegen den vierten und so weiter.

Es wird ausgeschlossen, dass zwei Spieler zweimal aufeinandertreffen. Die Paarungen werden daher vor jeder Runde wie folgt festgelegt:

- der Führende spielt gegen den bestplatzierten Spieler, gegen den er noch nicht gespielt hat,
- der Führende unter den verbleibenden Spielern spielt gegen den bestplatzierten Spieler, gegen den er noch nicht gespielt hat usw.

Zitat
Durch dieses System gibt es in jeder Runde interessante Partien, da fast jede Partie einen direkten Platzierungskampf zwischen zwei ähnlich starken Spielern darstellt – aus diesem Grund ist es für eine aussagekräftige Tabelle auch nicht nötig, Jeden gegen Jeden spielen zu lassen. Allerdings hat das Schweizer System den Nachteil, nur an der Spitze und am Ende der Tabelle gut zu differenzieren. Im Mittelfeld sind unterschiedliche Platzierungen in der Regel wenig aussagekräftig.

Ich habe früher Turnierschach gespielt und kenne das Schweizer System. Für außenstehende mag es zunächst sehr kompliziert und verwirrend erscheinen, dass nicht jeder gegen jeden spielt. Wie oben beschrieben erzeugt es an der Spitze und am Ende des Teilnehmerfeldes sehr aussagekräftige Platzierungen, im Mittelfeld jedoch erst mit einer hohen Anzahl an Spielen (eine hohe Anzahl an Spielen ist aber nicht der Zweck des Schweizer Systems). Und genau da sehe ich das Problem, wenn es darum geht unter die ersten 16 Teams zu kommen um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Vielleicht ist ein gewisser "Zufall" der Gegnerzuteilung im Mittelfeld aber auch gewollt, bzw geduldet. Unterschiedliche Gegner sind bei der traditionellen Auslosung bei einem KO-System ja auch nix anderes. Dann sollen sie lieber nur für die ersten acht Teams mit einem Viertelfinale weiter machen.

Zudem sollen auch die Halbfinalbegegnungen jeweils nur in einem Spiel entschieden werden.

In meinen Augen ist das alles in allem ein interessantes Konzept mit weniger langweiligen Partien, bzw. mit mehr Partien von gleichwertigen Gegnern. Mal schauen wie es im Detail ausgestaltet wird.

9
Anstoss 3 / Re: Neuling mit oder ohne Finanzkraftupdate?
« am: 04. Februar 2021, 00:39:25 »
An sich hast du nun alles. Läuft denn Anstoss 3 bei dir?

Den BMH habe ich damals auch gespielt! :bier:

10
Anstoss 3 / Re: Anstoss 3 Börsengang
« am: 26. Januar 2021, 23:34:59 »
Hallo zusammen,
kann es sein, dass die Formel für den Erlös bei einem Börsengang auf 200 Mio begrenzt ist ?
Zudem wollte ich fragen, wie sich die Aktien-Dividendenzahlung berechnet bzw. ob man diese beeinflussen kann ?
Danke vorab.

Wie Hegsch schon schrieb, werden bei AGs immer 20% des Gewinns als Dividende ausgeschüttet.

Ja, die Begrenzung liegt bei 200 Mio.

Auszug aus der Ingame-Hilfe:

Zitat
Wenn Sie nun aus Ihrem Verein eine AG machen wollen, dann müssen Sie bestimmte Grundbedingungen erfüllen. Im einzelnen sind das:

- Die letzten drei Spielzeiten müssen mit einem Gewinn abgeschlossen worden sein.
- Das aktuelle Vereinsvermögen muß mindestens 2 Millionen DM betragen.
- Die Höhe der aufgenommenen Kredite darf den Wert der Anlagen nicht übersteigen.
- Der Verein muß mindestens in der zweiten Liga spielen.
- Das Stadion und das Vereinsgelände muß einen Wert von über 10 Millionen DM haben.

Sind diese Bedingungen erfüllt, ist Ihr Verein reif für die Börse. Durch die Umwandlung in eine AG können Sie zunächst einmal mit sehr viel Geld rechnen, müssen dafür aber ab dem Saisonende möglicherweise Dividenden an Ihre Aktionäre auszahlen.

Zunächst wird vor einem solchen Schritt die Anzahl der Aktien bestimmt, die es insgesamt von Ihrem Verein geben wird. Dazu wird der aktuelle Wert des Vereines ermittelt. Maximal werden fünf Millionen Aktien ausgegeben.

Wert des Vereins = 1/5 Wert Stadion + 1/5 Wert Vereinsgelände + Aktuelles Vereinsvermögen + Wert Fanartikel + 1/5 Wert der Mannschaft

Der ermittelte Betrag wird nun durch 50 geteilt. Hieraus ermittelt sich die Anzahl der Aktien, die ausgegeben wird. Für jede dieser Aktien erhalten Sie nun 40 DM in die eigene Kasse. Das Geld wird sofort dem Barvermögen des Vereins zugeschlagen. Direkt nach dem Börsengang wird dann auch der erste Kurs ermittelt, der in der Regel deutlich über dem Ausgabekurs liegt.

Haben Sie Ihren Verein in eine AG umgewandelt, werden jedes Jahr am Saisonende 20% des Jahresgewinns als Dividenden an die Aktionäre ausgeschüttet. Sie sollten sich also aus diesem Grund den Schritt zur Umwandlung gut überlegen.

Die Währungsbezeichnung wurde natürlich in EUR geändert, ändert aber an den Werten nichts:

Also 5 Mio Aktien x 40 EUR/Aktie = 200 Mio EUR

11
Allgemeines Off-Topic / Re: Glückwunschthread
« am: 21. Januar 2021, 20:15:50 »
Ja, von mir auch alles Gute merfis. :cheers:

12
Anstoss 3 / Re: Fernsehturm und Fernsehstation
« am: 13. Januar 2021, 23:48:44 »
Was die Standorte der Gebäude auf der Karte angeht, ist Anstoss 3 ziemlich "dumm". Mit anderen Worten, die genauen Standorte spielen keine Rolle. Zumindest wurde noch nichts gegenteiliges festgestellt. Kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen.

13
Anstoss 3 / Re: Anzahl Fanartikel begrenzt?
« am: 13. Januar 2021, 23:46:55 »
Laut Lösungsbuch sollen bis zu zwei Fanshops einen positiven Effekt auf die Fanartikelverkäufe haben. Drei oder mehr wohl nicht.

14
Allgemeines Off-Topic / Re: Lustige Videos/Bilder etc.
« am: 03. Januar 2021, 16:39:30 »
"Welche Version?" und "Hast du den Patch installiert?" fehlt auch. :D

15
Internationaler Fußball / Re: Europa Conference League
« am: 03. Januar 2021, 01:31:04 »
Ich sehe das grundsätzlich ähnlich wie Homeclon: Wenn es den kleineren Verbänden dient und diese nicht nur in einer Quali mitmachen dürfen, ist das zu begrüßen.

Allerdings möchte ich einige Dinge nicht unerwähnt lassen:

- Der vielfach genommene Vergleich mit dem UI-Cup hinkt, da dieser vor der UEFA-Cup Hauptrunde stattfand, und somit eigentlich nicht anderes als eine UEFA-Cup-Quali war. Dies war kein nebenher laufender Wettberwerb zu CL oder UEFA-Cup.

- Die von Homerclon aufgezählten Teilnehmer sind inkl. aller Quali-Teilnehmer. Es nimmt also nur ein Bruchteil der Vereine am tatsächlichen Wettbewerb teil. Gerade diese ganzen Quali-Spiele nerven mich. Die interessieren im Grunde genommen keinen, außer dass sie natürlich  für die betreffenden Vereine wichtig sind. Aber muss man so vielen Vereinen überhaupt die Möglichkeit geben daran teilzunehmen? Kann nicht einfach die Meisterschaftsplatzierung der jeweiligen Länder als Quali dienen? Oder eben max. eine Quali-Runde. Ich finde es schlimm, wenn sich Vereine über drei oder gar vier Runden durch die Quali spielen müssen, um an der Hauptrunde teilzunehmen.

- Was die Anzahl der Teilnehmer angeht: Sowohl in der CL, EL als auch ECL nehmen dann je 32 Mannschaften teil, jeweils mit fast identischem Modus und ineinander verzahnten "Absteigern" (die drittplatzierten in CL und EL); soweit so gut. Die EL wird von 48 auf 32 um 16 Mannschaften reduziert, während die ECL mit 32 Mannschaften hinzu kommt, insgesamt also 16 Mannschaft mehr als bisher. EL und ECL zusammengenommen also 64 Vereine. Aber wenn man sich den klassischen UEFA-Cup anschaut, waren es damals ebenfalls 64 Vereine - und nebenher gab es zusätzlich noch den Pokal der Pokalsieger (welcher in meinen Augen zurecht abgeschafft wurde, wie dAb schon beschrieb). Insgesamt sind es also immer noch weniger Vereine als damals in den 90ern. Wenn man so will sind die beiden Wettbewerbe zusammengenommen so wie der UEFA-Cup damals, nur mit Gruppenphase und mit gesplittetem Teilnehmerfeld.

- Angesicht der Tatsache, dass die Qualitätsunterschiede der Mannschaften stark zugenommen haben, macht dieser Schritt auch Sinn. Es sind dann eher gleichwertigere Gegner die aufeinandertreffen und keine Spiele deren Sieger quasi schon vorher feststeht. Es bringt aus sportlicher Sicht nichts, Mannschaften in einem Wettbewerb antreten zu lassen, wo sie fast jedes Gruppenspiel haushoch verlieren würden.

- Die von Fanakick angesprochene Gefahr, dass sich auch in der EL hauptsächlich die Teams der Top-5 Nationen den Titel unter sich ausmachen sehe ich leider auch. Hier sollte die UEFA vielleicht hingehen und die Quali-Plätze stärker auf die Nationen der "zweiten Reihe" verteilen, auch wenn dadurch der ein oder anndere bessere Verin der Top-Ligen nicht teilnimmt. Sieben Teilnehmer eines Landes finde ich eigentlich zu viel.

Also ingesamt finde ich das gut, nur sollte man die Quali auf deutlich weniger Vereine reduzieren und den Schwerpunkt des Teilnehmerfeldes nicht auf die Top-Ligen legen, sondern auch mehr auf die anderen Nationen verteilen. Wenn man schon verschidenen Wettbewerbe hat, sollte man diese auch als Klassifizierung des Teilnehmerfeldes unter den Nationen nutzen.

Seiten: [1] 2 3 4 ... 558